Pelmeni & Sauerkraut: Kein Kochbuch

Hier könnt Ihr Bücher vorstellen, die Ihr gelesen habt und über die Ihr diskutieren möchtet. Russlandbezug sollte natürlich wie immer vorhanden sein.

Moderator: Saboteur

    
Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1868
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Pelmeni & Sauerkraut: Kein Kochbuch

Beitragvon Admix » Samstag 16. November 2013, 17:32

Die Autorin Adele Sauer hat von Kindheit an eine große Affinität zu Russland. Sie verband ihr berufliches Leben mit dem Lande und der Sprache. Nun lebt sie schon zwei Jahrzehnte in der Hauptstadt Moskau, enge Verbindung zu ihrer Heimat, zu Freunden und Verwandten haltend. Die vorliegenden Kurzgeschichten sind in den letzten Jahren entstanden, aber nicht chronologisch geordnet. Sie zeigen viele verschiedene Seiten des Lebens in der pulsierenden und hektischen Hauptstadt und im Lande, schauen zurück in die jüngste Vergangenheit und werfen sogar einen Blick zu den unmittelbaren Nachbarn. Ungeschönt und mit schwarzem Humor stellt sie überbordende Bürokratie an den Pranger, beschreibt kenntnisreich Sitten und den gewöhnlichen Alltag. Es ist, als ob sie mit einer Kamera durch das Leben geht. In Deutschland hört und sieht man wenig über Russland allgemein und über den prosaischen Alltag so gut wie nichts. Die erfrischenden Kurzgeschichten Adeles bringen ein wenig Licht ins Dunkel. Ihre Vorlieben und Abneigungen versteckt sie hinter ihrem Humor. So leistet sie sich zum Beispiel die Freiheit, die Stars und die sich dafür halten Stare zu nennen. Das ist also kein Druckfehler. Das Buch ist gleichermaßen für Ost- und Westdeutsche interessant. Es bringt mehr oder weniger Bekanntes oder gar Vertrautes und die Erschließung von Neuem auf unkonventionelle Weise. Und es macht neugierig auf das Land und die Leute.



    Antworten

Zurück zu „#Buch | #Literatur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste