Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

Hier könnt Ihr Bücher vorstellen, die Ihr gelesen habt und über die Ihr diskutieren möchtet. Russlandbezug sollte natürlich wie immer vorhanden sein.

Moderator: Saboteur

    
Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1868
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

Beitragvon Admix » Freitag 20. Februar 2015, 00:30

Bin gerade durch diesen Tweet auf das neue Buch von Gabriele Krone-Schmalz gestoßen:


Und hier das Buch bei Amazon:



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 10814
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

Beitragvon Norbert » Freitag 20. Februar 2015, 07:21

Ich mag die Frau - der Titel des Buches ist schon eine Freude.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6187
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

Beitragvon m1009 » Freitag 20. Februar 2015, 09:41

*Bestellt*
Ein deutscher Hahn kämpft bis zum Grill!

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1812
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

Beitragvon Nikolaus » Freitag 20. Februar 2015, 10:28

Ja, eine kluge und mutige Frau, die sich nicht den Mund verbieten laesst.
Kuerzlich bei Jauch hat sie ja auch wieder den Dummschwaetzern Martin Schulz und Kornblum, die da in "guter Russland-Hasser" - "boeser Russland-Hasser" spielten und sich dabei belustigt "umarmten", mit Fakten das Geschaeft verdorben. :D

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 571
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

Beitragvon Jenenser » Freitag 20. Februar 2015, 12:01

Im Anschluss an eine Lesung vor einigen Jahren bei uns im Volkshaus konnte ich mit ihr ein paar Worte wechseln. Ich freue mich auch auf ihr neues Buch.



Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

Beitragvon Axel Henrich » Freitag 20. Februar 2015, 17:33

THX!
Nicht viel, aber richtig und logisch ..., die Kindle-Version ca. 3 Euro günstiger.

-ah-

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1424
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

Beitragvon kamensky » Freitag 20. Februar 2015, 19:35

Da just von Büchern die Rede ist und rückblickend passt es eigentlich auch zum Thema westliche Arroganz

http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/ve ... y/26337200
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9469
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

Beitragvon bella_b33 » Freitag 20. Februar 2015, 23:39

Norbert hat geschrieben:Ich mag die Frau

Gleicher Friseur wie Ingo Appelt.....Abfahrt! Der Buchtitel klingt aber schon interessant.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Gunnar
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1302
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:32

Re: Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

Beitragvon Gunnar » Samstag 21. Februar 2015, 02:04

Krone Schmalz ist Putin Propaganda pur. Und dann leider noch ohne die Geschicklichkeit der geschulten Leute von der Propagandamaschine vorgetragen. ich finde sie leider nur peinlich.

Letztens bei Jauche hat sie wiederholt besserwisserisch darauf hingewiesen, dass man nicht 'Europa gegen Russland' sagen dürfe weil Russland schliesslich doch auch Europa sei. Es müsse richtig heiße 'EU gegen Russland'. Nein, was für eine georgraphische Erkenntnis! Als Russlandkennerin müsste sie aber eigentlich auch wissen, dass die Russen selbst nicht sich sondern allein uns meinen, wenn sie von Europa sprechen.

Und zu guter letzt für die die es bisher nur ahnten und nicht wussten. Sie gehört offensichtlich schon seitJahren in die Schröder-Clement und Konsorten Fraktion, die sich gerne Honorare für irgendwelches Gelaber von russischen Staatsfirmen zahlen lassen. Das wird aber stets verschwiegen und sie lässt sich auch weiterhin gern als ehemalige Korrespondentin der öffentlich-rechtlichen vorstellen :roll:

Das war schon vor 9 Jahren Thema:

Putin-Verteidigerin Gabriele Krone-Schmalz war mehrfach mit Vorträgen und Moderationen für kremlnahe Unternehmen tätig, darunter Wingas, eine Beteiligung von Gasprom. Bei der „Christiansen“-Diskussion am 10. Dezember über Russland war die Ex-ARD-Korrespondentin als „kritische Expertin“ vorgestellt worden. Die Frau mit der Herzfrisur hat vor 15 Jahren Abschied von Moskau genommen.

„Ein handfester Skandal“, sagt Mitdiskutant und Bestsellerautor Jürgen Roth („Der Deutschland-Clan“). „Man kann sich nicht von Unternehmen, die von Geschäften mit dem Kreml profitieren, bezahlen lassen, das verschweigen und dann als unabhängige Journalistin auftreten.“ Krone-Schmalz weist die Vorwürfe zurück: „Hier geht es um gezielte Rufschädigung. Ich richte meine Vorträge nie nach der Klientel oder dem Interesse des Veranstalters aus.“


http://www.focus.de/kultur/medien/media ... 19286.html

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2239
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

Beitragvon Berlino10 » Samstag 21. Februar 2015, 03:00

Ja, alle von RUS bezahlt, wir wissen es, Gunnar, ... nur unsere Jungs haben aufrechte und unabhängige Positionen...




    Antworten

Zurück zu „#Buch | #Literatur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste