Neues Deutsches Mitglied.

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
    
Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3197
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon Wladimir30 » Dienstag 31. Oktober 2017, 21:09

bella_b33 hat geschrieben:[ Ist das nicht ausschliesslich privates Schlafplatz vermieten?

Ausschließlich privat ja. Vermieten nein. Kostet nix, du wirst da bei jemandem privat untergebracht.
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9568
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon bella_b33 » Dienstag 31. Oktober 2017, 21:12

Wladimir30 hat geschrieben:Ausschließlich privat ja. Vermieten nein. Kostet nix, du wirst da bei jemandem privat untergebracht.

Okay, dann bin ich aus den richtigen Gründen desinteressiert gewesen....ist absolut nicht meins.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3197
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon Wladimir30 » Dienstag 31. Oktober 2017, 21:17

Uns gefällt es super gut. Da lernt man viel viel mehr von der Stadt kennen als aus dem Hotel heraus. Interessante Leute, es gibt Abende lang viel zu erzählen. Freie Auswahl: selber kochen oder Restaurant, mit dem Wohnungsbewohner oder allein was machen. Man verpflichtet zu gar nichts.
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 810
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon Okonjima » Dienstag 31. Oktober 2017, 21:23

Tonicek hat geschrieben:Hier mal ein "Angebot" an mich aus vergangenen Jahren:


Die kenn ich, das ist die Wurstzöllnerin vom King Shaka Airport in Durban [run]
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9568
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon bella_b33 » Dienstag 31. Oktober 2017, 21:42

Okonjima hat geschrieben:Die kenn ich, das ist die Wurstzöllnerin vom King Shaka Airport in Durban

Ja stimmt, die war 2011 auch schon da :lol: :lol: :lol:

Wladimir30 hat geschrieben:Uns gefällt es super gut. Da lernt man viel viel mehr von der Stadt kennen als aus dem Hotel heraus. Interessante Leute, es gibt Abende lang viel zu erzählen. Freie Auswahl: selber kochen oder Restaurant, mit dem Wohnungsbewohner oder allein was machen. Man verpflichtet zu gar nichts.

Ja..so in der Richtung hatte ich das eingeschätzt. Ich hab ne Zeitlang man nen Blog von so nen arbeitslosen Wohnmobiltouristen gelesen, das hat das teils genutzt und auch selber angeboten, daher kannte ich es grob, war aber nicht über den genauen Leistungsumfang im Bilde...bleibt also dabei: für uns wäre es definitiv nichts.
Wenn unterwegs, dann suchen wir nur schnell was zum Schlafen, ohne viel TamTam. Geld auf den Tresen, Bett, Frühstück und tschüss. Wenn wir irgendwo im Urlaub sind, dann wirds eh nen Hotel mit n bisserl was drumherum. Ich möchte ungern einfach so bei Wildfremden hausen, allein aus dem Grund, daß ich es andersherum genauso nicht wollen würde.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6415
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon m1009 » Dienstag 31. Oktober 2017, 22:12

werden sie wahrscheinlich gleich gelöscht


Seit 4 oder 5 Jahren nutze ich booking, sicher schon ueber 300 Uebernachtungen. Da kommt es nicht umhin, das auch mal eine Niete dabei ist. Meine Erfahrung: eigene Bewertung ueber 9 Punkte sind innerhalb von wenigen Minuten online, unter 7 brauchts teilweise ein oder 2 Tage. Neulich hab ich fuer das Amaks in Valdai eine 5 abgegeben, da gabs gar eine Entschuldigung vom Hotel...

Nopper
Grünschnabel
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 22:43

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon Nopper » Dienstag 31. Oktober 2017, 22:15

Nun, wer wie ich mit einer russischen Frau verheiratet ist versteht die Diskussion nicht ganz. Keine neue Beziehung ist schließlich am Anfang ohne Risiko. Zunächst gibt es Skype, um die umworbene Person näher kennen zulernen. Wenn dann ein Besuch in Russland ein Thema werden sollte, dann lässt man es die Person in Russland erledigen. Flüge sind zum Beispiel von Russland aus her günstiger. Auch würde ich ein Hostel in Russland als Unterkunft empfehlen. Es ist sehr günstig und man bekommt leichter weitere Kontakte dort. Es gibt dort zudem viele Leute die englisch oder sogar Deutsch sprechen, ist jedenfalls meine Erfahrung. Auch die Auswahl der Hostels ist groß. Da man zunächst eine Einladung für ein Visum braucht, kann der mögliche Partner das auch erledigen. So weiß man auch wie ernst die Person es meint. Die Begleichung der Unkosten kann am Ende über das Internet erfolgen. Ich machte das zum Beispiel über Visa Card. Aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten. Im Grunde investiert man nur Zeit und Hoffnung, alles andere ergibt sich...... ;)

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9568
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon bella_b33 » Dienstag 31. Oktober 2017, 22:46

Nopper hat geschrieben:Nun, wer wie ich mit einer russischen Frau verheiratet ist versteht die Diskussion nicht ganz. Keine neue Beziehung ist schließlich am Anfang ohne Risiko. Zunächst gibt es Skype, um die umworbene Person näher kennen zulernen. Wenn dann ein Besuch in Russland ein Thema werden sollte, dann lässt man es die Person in Russland erledigen. Flüge sind zum Beispiel von Russland aus her günstiger.

Wirklich? Ist mir bis heute noch nicht so richtig aufgefallen. Ich fliege wahrscheinlich auch zuwenig. Zumal ich bei ner ausschliesslichen Internetbekanntschaft wohl nicht gleich ein paar Hundert Euro schicken würde, damit sie mir Flugtickets kauft.....ist irgendwie nicht Gentlemen-like und ein bisschen Misstrauen spielt da auch noch mit rein ;).

Zum Preis: wenn ich jetzt Berlin-Moskau eingebe, komme ich bei Swoodoo ab 127Eur Hin und Rückflug angezeigt...erschreckend günstig. Bei Opodo hab ichs ab 145Eur gefunden. Immernoch erschreckend günstig. Ich zahle meist das Doppelte, wenn ich fliege(hab aber auch zeitlich keinen Spielraum, da es meist beruflich ist).

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Tonicek
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 218
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07

Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon Tonicek » Dienstag 31. Oktober 2017, 22:47

bella_b33 hat geschrieben:Aus Desinteresse hab ich noch nie drauf geschaut..... Ist das nicht ausschliesslich privates Schlafplatz vermieten?

Geht mir genauso. Nie damit beschäftigt.
Aber wenn das so ist, wie der Name schon sagt, ich dann bei einer Familie auf der Couch schlafe u. due Familie in ihrer Schlafstube - ne, ne, das geht gar nicht. Keine Privatsphäre, ich bevorzuge die Anonymität eines Hotelzimmers,da bin ich der Herr des Zimmers. Keiner fragt, wo ich hin gehe oder zurückkomme, muß nicht leise sein, weil sonst die Familie im Schlafzimmer aufwacht . . . das geht gar nicht.

Oder aber, ich verstehe es falsch?

Zitat Silvio: "Wenn unterwegs, dann suchen wir nur schnell was zum Schlafen, ohne viel TamTam. Geld auf den Tresen, Bett, Frühstück und tschüss. Wenn wir irgendwo im Urlaub sind, dann wirds eh nen Hotel mit n bisserl was drumherum. Ich möchte ungern einfach so bei Wildfremden hausen, allein aus dem Grund, daß ich es andersherum genauso nicht wollen würde."

Genau meine Meinung, und das noch dazu wortwörtlich, dem brauch ich nicht auch nur ein Wort zuzufügen!
Bei mir geht es sogar so weit, daß ich nicht gerne bei Verwandten übernachte. Meine Schwester fragte immer: Wo gehst Du denn hin? Wannkommst Du wieder? Paß auf, wenn DU nach Hause kommst, die Katze sitzt immer hinter der Tür . . . O, Gott, welch ein Graus.

Tonicek
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 218
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07

Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon Tonicek » Dienstag 31. Oktober 2017, 23:05

bella_b33 hat geschrieben:Zum Preis: wenn ich jetzt Berlin-Moskau eingebe, komme ich bei Swoodoo ab 127Eur Hin und Rückflug angezeigt...erschreckend günstig. Bei Opodo hab ichs ab 145Eur gefunden. Immernoch erschreckend günstig. Ich zahle meist das Doppelte, wenn ich fliege(hab aber auch zeitlich keinen Spielraum, da es meist beruflich ist).

Weil es gerade um's Fliegen geht, hab gestern eingegeben: Vorkuta - Moskau a, 15.11. = keine Ergebnisse. Dann andere Daten eingegeben = Keine Ergebnisse, wie kann das sein? Es sollen doch tgl minimum 2 Flüge gehen?

Will ja vorbereitet sein, falls die Gleise im Schneesturm versinken + der Notstand bei rzd ausgerufen wird !!! Hab' jetzt richtig Angst, mein Visum geht bis zum 02.12.17, glaube, das zählt dann bis 24 Uhr - richtig ? [Mein Gott - was bin ich jetzt aufgeregt - Tundra - Eismeer - Gulag, o mein Gott!]




    Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste