Neues Deutsches Mitglied.

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
    
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 290
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07

Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon Tonicek » Mittwoch 18. Oktober 2017, 21:16

Ja, gut möglich, in Asien wird alles etwas pragmatischer gehandhabt.

Vor 25 Jahren lernte ich eine junge, hübsche Dame im HARD ROCK CAFÉ Bangkok kennen, das war damals meine Stammkneipe, in der Regel verkehrte in den H' R' - Cafés auch nicht gerade die untere Schublade.
Sie sagte, sie sei eine Studierte -das sind dort [fast] alle- , aber meine Recherchen haben dieses bestätigt, der Dame etwas näher zu kommen, war schier unmöglich.

U.A. sagte sie mir, sie käme nur dann nach DE, wenn ich ihr garantieren kann, eine anständige Arbeit zu bekommen, und nicht wie einige ihrer Bekannten, Teller im McDonald waschen zu müssen oder die Toiletten zu putzen. All ihre Bekannten machen da solche Arbeiten.

Zu einem späteren Zeitpunkt stimmte sie aber ehelichen Absichten zu, jedoch ihr Papa müsse 1.000.000,00 Baht bekommen [= 60.000,00 DM]. Damit kann er seinen Lebensabend gestalten - Rente gibt's ja zu 95 % nicht in diesem unsozialen System, und wenn man die 60 k DM gut anlegt, kann man im Ruhestand gut leben.- Außerdem hat der Papa ihr das Studium bezahlt, u. die Knete möchte er jetzt zurück haben, möglichst mit Zinsen !!!

Naja, es hat nicht sollen sein . . . Schwamm drüber . . . Lang, lang ist's her.



Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1295
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon Magdeburg-Moskva » Samstag 21. Oktober 2017, 23:19

Wenn an der Story was dran ist, möchte ich fast sagen: Glück gehabt und keine 60.000 DM in den Sand gesetzt.

olexpert
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 26
Registriert: Samstag 20. Februar 2010, 16:21
Wohnort: Auerbach / Vogtland

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon olexpert » Dienstag 31. Oktober 2017, 03:15

Auch in kann nur unbedingt empfehlen:

-Hinfahren
-mindestens eine Woche da bleiben
-viele Eindrücke sammeln und weiter nachdenken

Wenn dann ein Kontakt aus den eMaisl sympatisch rüberkommt oder nochmehr unbedingt hinfahren und ein paar Tage in RUS verbringen !
Frank

Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 290
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07

Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon Tonicek » Dienstag 31. Oktober 2017, 11:02

Frank, ich schätze mal, es wird vergeblich sein, hier noch etwas zu scheiben - Jörg, der TE wird sich sicher aus dem Forum verabschiedet haben, nach seinen 4 Beiträgen. - Es wird immer wieder solche Anfragen "naiver" Art geben, Leute, die denken, russische Frauen kann man als Handelsware nutzen, oder Ähnliches. Es gibt ja auch verdammt schöne Internet-Angebote darüber . . . da wird mancher sehr weich im Herzen.

Ansonsten gebe ich Dir recht - aber eine Woche ist gar nix - reicht bei weitem nicht - und für Neulinge auf russ. Gebiet aussichtslos!

Hier mal ein "Angebot" an mich aus vergangenen Jahren:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

louise
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 220
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 22:15

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon louise » Dienstag 31. Oktober 2017, 17:04

Brrrr.....Halloween?? [narr]
Es ist kein Vorteil für die Herde, wenn der Schäfer ein Schaf ist, sagte einst Goethe.



Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 290
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07

Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon Tonicek » Dienstag 31. Oktober 2017, 18:16

Keine Ahnung, feiere so etwas nicht.
Damen dieser Art gibt's gebündelt zu 100 Stück auf verschiedenen Seiten.
Natürlich alle mit akademischem Grad,größtenteils promoviert, selbstverständlich sehr häuslich und gut kochend, liebevoll + anschmiegsam + alle "looking for German husband" . . .

In 3 Tg MOCKBA - hoffentlich taugt das http://www.aeropolis.ru/en/ etwas. . .

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9643
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon bella_b33 » Dienstag 31. Oktober 2017, 20:40

Tonicek hat geschrieben:Keine Ahnung, feiere so etwas nicht.
Damen dieser Art gibt's gebündelt zu 100 Stück auf verschiedenen Seiten.
Natürlich alle mit akademischem Grad,größtenteils promoviert, selbstverständlich sehr häuslich und gut kochend, liebevoll + anschmiegsam + alle "looking for German husband" . . .

In 3 Tg MOCKBA - hoffentlich taugt das etwas. . .

Ich nutze Booking.com, dort kann man fast immer direkt Gästebewertungen lesen und ich wurde bisher noch nicht enttäuscht. You get what you pay for.....irgendeine Autobahn-Motel-Gaschemme für 1500rub, reicht zum Nächtigen auf der Reise, solange es halbwegs sauber ist. Man kann auch für 3200rub pro Nacht im Moskauer Oblast in nem Hotel mit nettem Restaurant, Poolhaus und Wellness Oase verbringen.....hab ich selber letzte Woche durch :)
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 290
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07

Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon Tonicek » Dienstag 31. Oktober 2017, 20:56

Ist alles richtig, das aeropolis will für 2 Nä. mit BF 5990 R, das ist o.k.
Booking com mag ich nicht, weil sie den Hotels die % abziehen, viele Hotels geben bei direct-online-booking die %, die booking com ihnen abverlangt hätte, anden Kunden weiter. Das ist o.k.- Die Bewertungen lese ich schon gar nicht mehr - zu viele Fakes dabei, offensichtlich selbstgeschriebene. Und wenn negative Bewertungenkommen, werden sie wahrscheinlich gleich gelöscht.

Diese blöden Werbe-Bemerkungen von booking.com werde ich als beleidigend und vera ...end. Wie z.B.

- bei EZ-Buchungen wie bei mir: IDEAL GEEIGNET FÜR ALLEINREISENDE . . .
- oder: vor 6 Std. 3 Buchungen efolgt . . .
- oder: es schauen sich gerade drei Pers. dieses Hotel an . . .
- oder: besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als bei anderen Hotels . . .

Ja, um alles in der Welt, wen interessiert das alles?

Booking.com ist gut, sich einen Überblick zu verschaffen - danach suche ich die WebSite des Hotels + buche direkt selbst. Immer besser auch für mein Gefühl. - Und Hotels ohne WebSite fallen bei mir durch's Raster, ist klar.
Das aeropolis ist vom Busbahnhof Tushinskaya gut mit Bus zu erreichen, Leningradski Prospekt ist ja auch eine vernünftige Gegend, denke ich mal.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3289
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon Wladimir30 » Dienstag 31. Oktober 2017, 21:03

Papperlapapp. Couchsurfing ist viel interessanter!!!!!
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9643
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Neues Deutsches Mitglied.

Beitragvon bella_b33 » Dienstag 31. Oktober 2017, 21:06

Wladimir30 hat geschrieben:Papperlapapp. Couchsurfing ist viel interessanter!!!!!

Aus Desinteresse hab ich noch nie drauf geschaut..... Ist das nicht ausschliesslich privates Schlafplatz vermieten?
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)




    Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste