Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Die Krim hat eine Fläche von 26.844 Quadratkilometern und 2.353.100 Einwohner (2014) und wird laut Putin ab sofort zum russischen Staatsgebiet dazugerechnet. Aber vielleicht sieht das ja irgendjemand ganz anders ...
    
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6134
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Beitragvon m1009 » Donnerstag 18. Februar 2016, 21:41

Ihr habt Sorgen.... :?



Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 2934
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Beitragvon Saboteur » Donnerstag 18. Februar 2016, 22:21

_RGP_ hat geschrieben:...sich vom EU_Verbot an ihre Bürger, die Krim zu besuchen nichts geändert hat,...


das höre ich zum ersten Mal. Gibts das offiziell?
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

louise
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 213
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 22:15

Re: Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Beitragvon louise » Donnerstag 18. Februar 2016, 23:37

"Der Fokus des Auswärtigen Amts liegt darauf, die Sicherheitssituation eines Landes ausführlich darzustellen, dies gilt auch für die Krim. Diese soll den Reisenden in die Lage versetzen eigenständig zu entscheiden, ob er eine Reise unternimmt oder nicht", heißt es in einer Mitteilung der Behörde. Das Auswärtige Amt macht aber darauf aufmerksam, dass konsularischer Schutz deutscher Bürger auf der Krim nicht gewährleistet ist. Wer also in Schwierigkeiten gerät, zum Beispiel sein Geld oder den Pass verliert oder krank wird, könnte auf der Krim auf sich selbst gestellt sein

http://www.badische-zeitung.de/ausland- ... 87892.html

Trotzdem ist Achtsamkeit angesagt.......
Es ist kein Vorteil für die Herde, wenn der Schäfer ein Schaf ist, sagte einst Goethe.

_RGP_
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 6. Februar 2015, 15:01

Re: Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Beitragvon _RGP_ » Freitag 19. Februar 2016, 15:26

Okay, das war mir nun wieder neu.

"Damals", als die Krim wieder russisch wurde, ging über sämtliche Ticker, daß die EU-Staaten ihren Bürgern einen Krimbesuch, der nicht von der Ukraine genehmigt wurde, verbieten.

Wahrscheinlich hat man kurz danach gemerkt, daß so ein Verbot rechtlich nicht möglich ist(?)
Die Meldung hat es dann aber wohl nicht mehr in den Ticker geschafft...war ja schließlich auch keine Meldung, die man gegen Putin nutzen konnte.

Young Shatterhand2
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 96
Registriert: Montag 27. Oktober 2014, 10:16

Re: Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Beitragvon Young Shatterhand2 » Sonntag 21. Februar 2016, 16:57

Noch mal eine Frage zu der Fähre:

Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es bei dieser Fähre nur die Möglichkeit das Ticket im Voraus online zu buchen und dann mit Kreditkarte/russischen Konto zu bezahlen. Jedoch habe ich beide Möglichkeiten nicht. Kennt jemand noch eine andere Fähre, wo man einfacherweise das Ticket in bar bezahlen kann?



Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4890
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Beitragvon zimdriver » Sonntag 21. Februar 2016, 18:32

Young Shatterhand2 hat geschrieben:Noch mal eine Frage zu der Fähre:

Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es bei dieser Fähre nur die Möglichkeit das Ticket im Voraus online zu buchen und dann mit Kreditkarte/russischen Konto zu bezahlen. Jedoch habe ich beide Möglichkeiten nicht. Kennt jemand noch eine andere Fähre, wo man einfacherweise das Ticket in bar bezahlen kann?


... weshalb willst du nicht fliegen? Brauchst du das Kribbeln um den Ladezustand der Fähre, Wetterbedingungen in der Meerenge usw.?

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6134
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Beitragvon m1009 » Sonntag 21. Februar 2016, 19:24

Young Shatterhand2 hat geschrieben:Noch mal eine Frage zu der Fähre:

Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es bei dieser Fähre nur die Möglichkeit das Ticket im Voraus online zu buchen und dann mit Kreditkarte/russischen Konto zu bezahlen. Jedoch habe ich beide Möglichkeiten nicht. Kennt jemand noch eine andere Fähre, wo man einfacherweise das Ticket in bar bezahlen kann?


Hauptidee hinter dem Ticket-Verkauf ist die "Elektronische Warteschlange". Kuerzere Wartezeiten...

Selbstverstaendlich kannst Du die Tickets auch vor Ort kaufen. Nachteil, unkalkulierbare Wartezeit... Letzten Sommer, 2 Tage...

"Продажа билетов на паром в кассах зала ожидания осуществляется при предъявлении талона на оплату, документов на водителя и пассажиров (паспортов, свидетельств о рождении) и документов на автомобиль. Далее по команде диспетчера ООО «Морская дирекция» автотранспорт следует на накопительную площадку «Кавказ – 1» на морском вокзале порта Кавказ, где осуществляются досмотровые мероприятия, формирование судовых партий и погрузка на паромы."

Young Shatterhand2
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 96
Registriert: Montag 27. Oktober 2014, 10:16

Re: Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Beitragvon Young Shatterhand2 » Montag 3. Oktober 2016, 15:35

Jenenser hat geschrieben:Zum Beispiel von Moskau nach Simferopol.

Neben dem Flugzeug gibt es folgende Möglichkeiten mit dem Zug, Linienbus oder mit dem Auto
http://tripsmile.ru/marshruty/259-moskv ... -dobratsja

Variante Zug:
Nach unterschiedlichen Quellen wurde die Direktverbindung unter Umgehung der Ukraine mit Benutzung der Fähre und durchgeführt von der neu gegründeten „Krimer Eisenbahn“, im Zeitraum 1.12.2014 bis 30.4.2015 aufgrund geringer Passagiergastzahlen ausgesetzt.

Die russische Eisenbahn RZD nahm die „Eisenbahn der Krim“ nicht auf in ihren Bestand. Und veröffentlicht auf ihrer Internetseite http://www.rzd.ru eigene geplante Projekte für das Jahr 2015, um ihre Kunden auf die Krim zu bringen. Ziel ist eine einheitliche Fahrkarte, die neben der eigentlichen Zugfahrt auch die Benutzung der Fähre und eine oder mehrere Busfahrten einschließt.
Bild

Im vergangenen Jahr gab es bereits eine RZD-Variante Zug – Bus – Fähre.
Im Netz habe ich folgendes Amateur-Reisevideo gefunden. Es gewährt auch einen Einblick in die neuen Doppelstockwaggons auf der Strecke Moskau – Adler. In Krasnodar wartete dann pünktlich der Bus für die Weiterfahrt (239 km) zum Fährhafen...


Hast Du lieber Jenenser, oder jemand anderes aus dem Forum Erfahrungen mit der Zugverbindung Krasnodar - Krim gemacht?

Leider kann ich für die nächste Zeit (ob das an der Wintersaison liegt?) keine Verbindungen zwischen Krasnodar und der Krim finden. https://pass.rzd.ru/timetable/public/en ... 04.10.2016

Weiter würde mich interessieren, ob die Fahrt mit der Fähre zwischen Festland und Insel funktioniert bei der Buchung über rzd.ru.

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 565
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Beitragvon Jenenser » Montag 3. Oktober 2016, 21:53

Young Shatterhand2 hat geschrieben:Leider kann ich für die nächste Zeit (ob das an der Wintersaison liegt?) keine Verbindungen zwischen Krasnodar und der Krim finden.
Habe gerade auf der RZD-Seite mal nachgeschaut. Also, die Ausgabe des Spezialtickets „ЕДИНЫЙ БИЛЕТ В КРЫМ“ der Russischen Eisenbahn endete am 30.9.2016. Mehr Infos habe ich erstmal nicht.http://pass.rzd.ru/static/public/ru?STRUCTURE_ID=5282


    Antworten

Zurück zu „#Krim“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast