Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Die Krim hat eine Fläche von 26.844 Quadratkilometern und 2.353.100 Einwohner (2014) und wird laut Putin ab sofort zum russischen Staatsgebiet dazugerechnet. Aber vielleicht sieht das ja irgendjemand ganz anders ...
    
kleinererpel
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 92
Registriert: Samstag 8. August 2009, 13:07

Re: Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Beitragvon kleinererpel » Montag 16. Oktober 2017, 21:50

Ich habe von 1997 bis 2003 knapp 6 Jahre in Moskau gelebt und gearbeitet und in der Firma gab es damals insgesamt meist über 10 deutsche Handwerker die nach der Arbeit auch gern mal "auf den Putz" gehauen haben.Es gab zwar mal Haftandrohungen aber es ist niemals zu einer Verhaftung gekommen.

Gruß

Martini



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6298
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Wie gelangt man heutzutage auf die Krim?

Beitragvon m1009 » Montag 16. Oktober 2017, 22:09

Es stellt sich heraus, dass er auf starken Alkoholgeruch reagierte,


Sorry fuer OT...

Gestern... Ein Bier zum Mittag.... ein Bier zum Abendessen (was bereits gegen 17:00 stattfand). Aufgrund einer sich anbahnenden Erkaeltung gegen 20:30 50gr warmen Vodka mit 50gr Honig. Um 21:30 lag ich schwitzend im Bett.

Heut kurz nach NN, Zement bestellen. Nase laeuft, rechtes Auge gelb und blau (vor einer Wochen einen Spatenstiel mit vollem Schwung auf dem Auge gelandet), glaenzende Augen von der Erkaeltung. GAI steht etwa 100m vor dem Baustoffhandel. Rechts rann, der GAIschnik bittet ihn anzuhauchen.

Was ich denn gestern getrunken haette, es riecht nach starkem Alkohol.... man denk ich, eine Nase wie ein Hund... was dann kam, kann sich wohl jeder vorstellen, der jemals wegen Alkoholverdacht austeigen durfte.... Schnelltest brachte eine gruene LED. Eindringliche und nervige Befragungen. Erst nach meinem eindringlichen und hartnaeckigen Verlangen nach einer Blutprobe in der Klinik wurde ich entlassen. Die ganze Aktion hat sich gut 30min hingezogen....

Nun mach ich mir den Abend Gedanken... 2 Bier vor 17:00, danach noch 50gr Vodka. Angehalten wurde ich um 13:00, 16h nach den 50gr. Bei 110kg sind die 50 gr. spaetestens um 3 Uhr frueh raus aus dem Koerper... Warum dann? Hatte der GAIschnik den Geruchssinn eines Hundes?

Nix dergleichen... etwa 2 bis 3 Minuten zuvor hatte ich eine Tasse Kaffee in die freie Natur entlassen. Danach meine Haende mit Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis eingerieben... :lol: ... Und dann kam der Gaischnik ins Spiel.... :roll:


    Antworten

Zurück zu „#Krim“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste