EU Austritt

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

    
Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2240
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

EU Austritt

Beitragvon Berlino10 » Freitag 24. Juni 2016, 08:17

Es ist schlimm ... aber nicht die Briten mach(t)en die EU kaputt,
sondern unsere korrupten, menschenfeindlichen,
kapital- und bankenhörigen Politiker-Arschlöcher wie Brok (würg), Schulz, Merkel & Co.



kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1424
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: EU Austritt

Beitragvon kamensky » Freitag 24. Juni 2016, 09:02

Berlino10 hat geschrieben:Es ist schlimm ... aber nicht die Briten mach(t)en die EU kaputt,
sondern unsere korrupten, menschenfeindlichen,
kapital- und bankenhörigen Politiker-Arschlöcher wie Brok (würg), Schulz, Merkel & Co.


Die EU wird schon bald Vergangenheit sein! Gott sei Dank!


Die Mehrheit des Schweizervolks wussten schon, weshalb sie stets ein "Nein" in die Urne legten. Sicherlich war ein Faktor der Untergang der UdSSR.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
Kultgrieche
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1292
Registriert: Freitag 14. Januar 2005, 09:29
Wohnort: Wiesbaden

Re: EU Austritt

Beitragvon Kultgrieche » Freitag 24. Juni 2016, 09:19

Ein guter Tag für die Europäische Union - hoffentlich wacht die Technokratentruppe endlich auf und kümmert sich mal um die wichtigen Themen.

Und mal ehrlich - die Briten haben doch nur Extrawürtse gebraten bekommen, eine Bereicherung waren sie noch nie für Europa (kein Schengen, kein Euro, nur Rabatte haben wollen), v.a. nicht mit dem Fraß, den sie da kochen (daher gibt es auch im englischen keine direkte Übersetzung für "Guten Appetit"!)

Heute jedenfalls knallen an der Themse und an der Moskva die Sektkorken.
"Eines der zentralen Probleme heutzutage ist, dass die Politik so eine Schande ist. Gute Menschen gehen nicht in die Politik." (Donald Trump)

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1424
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: EU Austritt

Beitragvon kamensky » Freitag 24. Juni 2016, 09:30

Kultgrieche hat geschrieben:Ein guter Tag für die Europäische Union.


Die Frage ist und bleibt nur noch wie lange es ein "guter Tag" sein wird fuer die EU????

Mal abwarten wie lange es geht bis der Frexit, Czexit und Polexit zur Abstimmung kommt. ;)

Danach kannste die EU zu Grabe tragen.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

paramecium
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 1. Februar 2008, 20:29

Re: EU Austritt

Beitragvon paramecium » Freitag 24. Juni 2016, 09:33

Ich bin gespannt, ob es Großbritannien jetzt zerreißt. Ein wesentlicher Grund dafür, dass die Schotten beim Unabhängigkeits-Referendum für den Verbleib in Großbritannien gestimmt hatten war, dass die in der EU verbleiben wollten. Jetzt haben sie wiederum mehrheitlich für den Verbleib in der EU gestimmt, so dass ich mir ein 2. Referendum vorstellen könnte.



Benutzeravatar
Kultgrieche
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1292
Registriert: Freitag 14. Januar 2005, 09:29
Wohnort: Wiesbaden

Re: EU Austritt

Beitragvon Kultgrieche » Freitag 24. Juni 2016, 09:41

kamensky hat geschrieben:Mal abwarten wie lange es geht bis der Frexit, Czexit und Polexit zur Abstimmung kommt. ;)

Danach kannste die EU zu Grabe tragen.
Ne, die Osteuropäer bleiben drin. Sind zwar nur Kostgänger und ein Ausscheiden würde nur dem EU-Budget zugute kommen, aber raus gehen sie nicht.
"Eines der zentralen Probleme heutzutage ist, dass die Politik so eine Schande ist. Gute Menschen gehen nicht in die Politik." (Donald Trump)

Benutzeravatar
Kultgrieche
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1292
Registriert: Freitag 14. Januar 2005, 09:29
Wohnort: Wiesbaden

Re: EU Austritt

Beitragvon Kultgrieche » Freitag 24. Juni 2016, 09:42

paramecium hat geschrieben:Ich bin gespannt, ob es Großbritannien jetzt zerreißt. Ein wesentlicher Grund dafür, dass die Schotten beim Unabhängigkeits-Referendum für den Verbleib in Großbritannien gestimmt hatten war, dass die in der EU verbleiben wollten. Jetzt haben sie wiederum mehrheitlich für den Verbleib in der EU gestimmt, so dass ich mir ein 2. Referendum vorstellen könnte.

Und vielleicht wird endlich mal Irland wiedervereinigt.
"Eines der zentralen Probleme heutzutage ist, dass die Politik so eine Schande ist. Gute Menschen gehen nicht in die Politik." (Donald Trump)

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1424
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: EU Austritt

Beitragvon kamensky » Freitag 24. Juni 2016, 09:53

Kultgrieche hat geschrieben:
Ne, die Osteuropäer bleiben drin. Sind zwar nur Kostgänger und ein Ausscheiden würde nur dem EU-Budget zugute kommen, aber raus gehen sie nicht.


Grundsaetzlich ist es doch so, dass alle Staaten oestlich inkl. die Baltischen und suedlich so quasi nur Kostgaenger sind, waehrend zentrale, westliche und noerdliche mehrheitlich die Verkoestiger sind.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1424
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: EU Austritt

Beitragvon kamensky » Freitag 24. Juni 2016, 10:14

Geert Wilders, Holland und Front National Chefin, Marine Le Pen fordern bereits ebenfalls ein Referendum. Und demokratisch gesehen ist dagegen Nichts einzuwenden. In FRA sind momentan ca. 60% der Bevoelkerung nicht hut auf die EU zu sprechen. Also koennte auch da ein Resultat aeusserst knapp werden.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

louise
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 216
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 22:15

Re: EU Austritt

Beitragvon louise » Freitag 24. Juni 2016, 21:51

Kultgrieche hat geschrieben:.....
Heute jedenfalls knallen an der Themse und an der Moskva die Sektkorken.


Ich weiss nicht, ob das ernst gemeint ist oder schon lustig....
http://www.express.co.uk/news/world/683 ... ory-Moscow
Russia says Brexit opens door for new UK relations but US blasts vote as 'Putin's victory'
BRITAIN'S exit from the European Union is a victory for Russian President Vladimir Putin, senior US officials have claimed.
Michael McFaul, a former US ambassador in Moscow, branded the Russian leader a Brexit "winner" after the final votes had been counted.

He wrote: "Shocked by Brexit vote! Losers: EU, UK, US, those that believe in utility of a strong, united, democratic Europe. Winners: Putin.
"I genuinely complement Putin for his victory tonight on Brexit.
"Tonight is giant victory for Putin's foreign policy objectives."


...unbedingt die Kommentare lesen! ;)
Es ist kein Vorteil für die Herde, wenn der Schäfer ein Schaf ist, sagte einst Goethe.




    Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste