Visum für Petropavlovsk

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

    
Orel
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 12. November 2017, 01:40

Visum für Petropavlovsk

Beitragvon Orel » Sonntag 12. November 2017, 01:44

Hallo, Wir werden im Mai 2018 mit einen Kreuzfahrtschiff in Petropavlovsk Kamtchatski einlaufen.
Benötigen wir für diesen 1 Tag Aufenhalt ein Visum?
Vielen Dank für eure Antworten



Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 381
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44
Wohnort: NSK
Kontaktdaten:

Re: Visum für Petropavlovsk

Beitragvon Evgenij » Sonntag 12. November 2017, 14:53

Hallo,

was sagt denn der Reiseveranstalter dazu? (Da müsste doch irgendwelche Infos/Hinweise zu dieser Reise von ihm geben..)

Etwa seit Mitte diesen Jahres gibt es zwar ein vereinfachtes/erleichtertes Visa-Verfahren, vor allem (und zunächst nur) für den Hafen Vladivostok, betrifft es aber nur 18 Länder (Siehe nächsten Link)
--> https://ostexperte.de/ferner-osten-visapflicht

Ab 2018 soll diese Regelung dann auch auf andere Regionen/Gebiete im "Fernen Osten" (insgesamt fünf - Kamtschatka ist auch darunter) erweitert werden.

Wenn Sie eine - von den in der Liste aufgezählten Länder - Staatsbürgerschaft(en) besitzen, so haben Sie gewiß Glück gehabt, sonst eher weniger..

Natürlich gibts da auch Ausnahmen hiervon: etwa bei Leuten mit diplomatischem Pass od. Flug- bzw. Schiffscrew.

Sonst, wie bereits gesagt, sich am besten direkt an den Veranstalter wenden.

Orel
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 12. November 2017, 01:40

Re: Visum für Petropavlovsk

Beitragvon Orel » Sonntag 12. November 2017, 16:31

Danke Evgenji,
Mein Reiseveranstalter sucht noch nach der Antwort. :-)

Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 381
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44
Wohnort: NSK
Kontaktdaten:

Re: Visum für Petropavlovsk

Beitragvon Evgenij » Sonntag 12. November 2017, 18:57

.. ist egtl. nicht untypisch für Russland und ist ein (sehr) altes Lied:


Soll in etwa den Sinn haben - dass man nicht immer ohne Probleme dort ankommt, wo man gerne hin reisen möchte.

Sind/werden Sie dann etwa "auf den Spuren" des Ferdinand von Wrangel unterwegs sein?! ;)

Tonicek
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 169
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07

Visum für Petropavlovsk

Beitragvon Tonicek » Freitag 17. November 2017, 20:36

Orel hat geschrieben: . . . Mein Reiseveranstalter sucht noch nach der Antwort. :-)

Kann ich fast nicht glauben - der Reiseveranstalter "sucht nach einer Antwort !!!"

Dann würde ich aber ganz schnell den Reiseveranstalter auswechseln - Kreuzfahrten sind teuer, da sollte man sich als Veranstalter genauestens auskennen u. nicht erst lange suchen müssen.

Zu meiner aktiven Kreuzfahrer-Arbeitszeit war es so, da die Passagiere in den sowjet. Häfen per Bus abgeholt wurden - dann wurden sie durch die Gegend gekarrt u. dann wieder zurück gebracht.

Für uns als Crew, war es so, daß ein oder zwei russ. Soldaten uns den Paß oder die ID-Karte abgenommen haben, dafür haben wir eine andere Plastikkarte m. Nummer bekommen u. dann konnten wir losziehen - selbstverständlich ohne Visum. Bei der Rückkehr zum Schiff ging alles in umgekehrter Folge - die Soldaten nahmen die ausgegebene Karte zurück, gaben uns unseren Paß oder ID-Card zurück + gut war's.

Wer natürlich als Crew-Member mit einer Ollen im Schlepptau an die Gangway kam - das gab schon mal Fragen - und zumindest die Person in Schlepptau durfte nicht mit an Bord . . . war ja auch verständlich.

So sah damals meine Karte aus - lang, lang ist's her . . .

ASTOR-ID CARDS.jpg


Und diese Karten werde ich hüten wie meinen Augapfel + mit in's Grab nehmen - es war meine schönste Zeit des Lebens . . .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




    Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste