Deutsch-russische Staatsbürgerschaft für Sohn?

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

    
Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3054
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Deutsch-russische Staatsbürgerschaft für Sohn?

Beitragvon Saboteur » Dienstag 12. Dezember 2017, 00:04

Mineralf hat geschrieben:Habt ihr vor dem Antrag Rücksprache mit der deutschen Staatsangehörigkeitsstelle gehalten? Bei mir sind die nämlich nicht kooperativ. Wo bekomme ich sonst eine schriftliche Aussage dass der Antrag die deutsche nicht gefährdet? Mache ich mir zu viele Gedanken?

Siehe auch meinen eigenen Post: viewtopic.php?t=19744


Wir haben es einfach gemacht. Habe mit niemandem Rücksprache gehalten... Deinen anderen Post habe ich schon gelesen. Ich habe keine Ahnung ob und was da richtig ist.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...



Mineralf
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Dezember 2017, 19:55

Re: Deutsch-russische Staatsbürgerschaft für Sohn?

Beitragvon Mineralf » Dienstag 12. Dezember 2017, 00:46

Saboteur hat geschrieben:
Mineralf hat geschrieben:Habt ihr vor dem Antrag Rücksprache mit der deutschen Staatsangehörigkeitsstelle gehalten? Bei mir sind die nämlich nicht kooperativ. Wo bekomme ich sonst eine schriftliche Aussage dass der Antrag die deutsche nicht gefährdet? Mache ich mir zu viele Gedanken?

Siehe auch meinen eigenen Post: viewtopic.php?t=19744


Wir haben es einfach gemacht. Habe mit niemandem Rücksprache gehalten... Deinen anderen Post habe ich schon gelesen. Ich habe keine Ahnung ob und was da richtig ist.


Danke dir für die Antwort. Gut zu wissen dass es wohl erstmal keine Konsequenzen hat es “einfach zu machen“. Irgendwie trotzdem beunruhigend mit den Staatsbürgerschaften zu pokern... :/

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1912
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Deutsch-russische Staatsbürgerschaft für Sohn?

Beitragvon m5bere2 » Dienstag 12. Dezember 2017, 07:32

Das ist kein Poker, deine Sachbearbeiterin bei der Ausländerbehörde hatte offenbar einfach keine Ahnung. Weil alle "es einfach machen" ohne Rücksprache zu halten, ist das für sie eine selten Situation und daher kam ihr der entscheidende Nebensatz in Paragraph 25 einfach nicht in den Sinn.

Siehe meine Antwort in deinem anderen Beitrag.


    Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste