Die Kaese-Situation

Moderator: Wladimir30

    
Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1984
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Die Kaese-Situation

Beitragvon m5bere2 » Donnerstag 25. Januar 2018, 09:58

Da braucht man nicht erst so eine Metrokarte?



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Die Kaese-Situation

Beitragvon Wladimir30 » Donnerstag 25. Januar 2018, 10:42

Also zunächst mal: Ich habe Kochschinken sehr lange vermisst und war superheilfroh, als ich ihn im Globus entdeckte!!! Besonders für den heißgeliebten Nudelsalat ist er unbedingt nötig. Ohne Kochschinken kein Nudelsalat. Frühere Versuche (als es ihn noch nicht gab hier), ihn durch andere Ingredienten zu ersetzen, sind alle kläglich gescheitert.

Der Vergleich mit Sheldon ist schon sehr originell.

Ansonsten stimme ich m1009 zu: Salami u.ä. zu finden ist immer noch ein echtes Problem. In der Metro (ja, Karte ist nötig) gibt es welche, aber die Auswahl an guten Salamis ist doch sehr begrenzt.

Die Salate, die es hier zu kaufen gibt, sind fast alle mit Mayo, und das noch reichlich. Das vermanscht alle anderen Zutaten, weshalb ich sie fast nicht esse. Das geht dann sogar soweit, dass es als Vorspeise im Lokal einen Krabbencocktail gibt, wo auch alles mit Mayo zugeschmiert ist. Auf sowas muss man erstmal kommen. Krabben mit Mayo.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1984
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Die Kaese-Situation

Beitragvon m5bere2 » Donnerstag 25. Januar 2018, 11:11

Wladimir30 hat geschrieben:Der Vergleich mit Sheldon ist schon sehr originell.


Ich habe ihn nicht verstanden. :?

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 955
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Die Kaese-Situation

Beitragvon Okonjima » Donnerstag 25. Januar 2018, 13:23

Ganz so schlecht empfinde ich die Wurstsituation eigentlich nicht. Als Deutsche jammern wir da schon auf sehr hohem Niveau. ;)
Den Kochschinken vermisse ich nicht so sehr. Wir nehmen für Salate dann so ne Art Jagdwurst, geht auch. Und das auch nur wegen mir,
die Russen brauchen keine Wurst oder Schinken im Salat. Ist jedenfalls meine Erfahrung.
Ungarische Salami hab ich noch hin und wieder im Gepäck. Ansonsten hab ich mich mittlerweile mit russischer Kochsalami
"angefreundet".
Was mir fehlt sind gute "Wiener Würstchen". Bockwurst gibts mittlerweile ganz gute, wenn man bißchen sucht.
Ich esse gerne Bratkartoffeln mit Wiener oder Spiegelei. Die russischen Würstchen sind mir dann immer zu lasch.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Die Kaese-Situation

Beitragvon Wladimir30 » Donnerstag 25. Januar 2018, 13:29

Okonjima hat geschrieben:Die russischen Würstchen sind mir dann immer zu lasch.

Musst Du nehmen russischen Senf und das Gefühl der Laschheit verschwindet sofort...
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.



Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 955
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Die Kaese-Situation

Beitragvon Okonjima » Donnerstag 25. Januar 2018, 13:46

Wladimir30 hat geschrieben:Musst Du nehmen russischen Senf und das Gefühl der Laschheit verschwindet sofort...


Dafür überwiegt dann der Würgereflex :lol:
Mit "zu lasch" meinte ich, das die russischen Würstchen eigentlch einfach nur ne Brühwurst sind und das deutsche
"Pendant" ja wohl fast immer geräuchert ist.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Die Kaese-Situation

Beitragvon Wladimir30 » Donnerstag 25. Januar 2018, 13:58

Wienerle die geräuchert sind???????? Nee, also irgendwie nicht... Die heißen dann doch anders...
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6857
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Die Kaese-Situation

Beitragvon m1009 » Donnerstag 25. Januar 2018, 23:01

Okonjima hat geschrieben:Was mir fehlt sind gute "Wiener Würstchen".


Absolut nix fuer die Pfennigfuchser hier im Forum, geschmacklich jedoch hervorragend.

http://www.velkomfood.ru/products/sosiski_i_sardelki/

Mit dem Namen liegen sie jedoch daneben. Сососки Баварские.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11166
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Die Kaese-Situation

Beitragvon Norbert » Freitag 26. Januar 2018, 08:05

Dieser Käse war für mich letzte Woche eine Entdeckung. Wirklich lecker, genau die richtige Konsistenz und Würze.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6857
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Die Kaese-Situation

Beitragvon m1009 » Freitag 26. Januar 2018, 08:28

Hab ich schon in der Metro gesehen.... Danke fuer den Tip!




    Antworten

Zurück zu „Lebensmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste