Suche Leute, die Russisch sprechen

Nachhilfeunterricht und Sprachkurse sind in dieser Rubrik zu finden. Hier können auch Eigenarten im Russischen und Deutschen diskutiert werden. Wer Hilfe beim Übersetzen braucht, sollte in diesem Unterforum eine Anfrage stellen.

Moderator: Wladimir30

    
Yeeno
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 11. August 2017, 01:59

Suche Leute, die Russisch sprechen

Beitragvon Yeeno » Freitag 11. August 2017, 02:18

Hallo!

Ich habe in der Schule Russisch als zweite Fremdsprache gewählt und mir gefällt die Sprache und ich bin auch immer sehr gut dabei, aber ich merke, dass es so langsam schwieriger wird und ich suche unbedingt Leute, die Russisch sprechen und mir vielleicht helfen könnten. Über WhatsApp oder Skype - wie es passt. Einfach Leute, die Russisch können und man sich auf Russisch unterhalten kann. Das wäre echt super. Ich hoffe ich komme nicht dreist rüber..., möchte nur am Ende nicht verzweifeln, wenn es dann mal richtig schwierig wird...

Vielen Dank.



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3208
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Suche Leute, die Russisch sprechen

Beitragvon Wladimir30 » Freitag 11. August 2017, 11:04

Es gibt doch nun wirklich viele Muttersprachler Russisch in Deutschland (Spätaussiedler). Versuch es doch jemanden zu finden. Ohren aufmachen, wenn Du Russisch hörst, die Leute dann einfach mal auf Russisch ansprechen (soweit es halt geht, ein "Добрый день, как дела?" reicht doch erstmal). Wenn es nicht klappt, dann beim nächsten Versuch.
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts

lausi
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 412
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 22:09
Wohnort: Oberlausitz/Kirovskaja Obl.

Re: Suche Leute, die Russisch sprechen

Beitragvon lausi » Samstag 12. August 2017, 00:33

„Ich habe überhaupt keine Zweifel, dass wir das nicht hinkriegen.“
(Angela Merkel)

Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1239
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Suche Leute, die Russisch sprechen

Beitragvon werner » Samstag 12. August 2017, 21:17

Hallo,
einfach in Dein nächstes Russki-Magasin gehen und etwas fragen.
In welcher Stadt wohnst Du ? Evtl. lebt jemand aus dem Forum in Deiner Nähe.
Oder in einem Reisebüro nach Russland-Reisen fragen.
Bin gern zu weiterer Hilfe bereit.
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"

Axel
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14

Re: Suche Leute, die Russisch sprechen

Beitragvon Axel » Dienstag 15. August 2017, 00:04

Wenn Du willst kannst Du mir ja dein Whatsapp per PN schicken. Bin Spätaussiedler und kann russisch fließend, war auch schon oft in Russland. Solange es keine 24 Stunden Nachhilfe sein soll, kann ich bei dem ein oder anderen gerne behilflich sein.



Yeeno
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 11. August 2017, 01:59

Re: Suche Leute, die Russisch sprechen

Beitragvon Yeeno » Mittwoch 23. August 2017, 15:08

Wladimir30 hat geschrieben:Es gibt doch nun wirklich viele Muttersprachler Russisch in Deutschland (Spätaussiedler). Versuch es doch jemanden zu finden. Ohren aufmachen, wenn Du Russisch hörst.


Hilfreich ist das nun nicht, aber danke.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3208
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Suche Leute, die Russisch sprechen

Beitragvon Wladimir30 » Mittwoch 23. August 2017, 15:16

Yeeno hat geschrieben: ich suche unbedingt Leute, die Russisch sprechen und mir vielleicht helfen könnten.

Das war's, was Du angefragt hast.

Und die Ohren offen halten, wenn Leute in Deutschland russisch sprechen, hilft sogar sehr gut weiter. So haben wir schon einige Russischmuttersprachler in DEU getroffen.

Warum meinst Du, dass es nicht hilft?
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9577
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Suche Leute, die Russisch sprechen

Beitragvon bella_b33 » Mittwoch 23. August 2017, 15:19

Wladimir30 hat geschrieben:Und die Ohren offen halten, wenn Leute in Deutschland russisch sprechen, hilft sogar sehr gut weiter. So haben wir schon einige Russischmuttersprachler in DEU getroffen.

Warum meinst Du, dass es nicht hilft?

Das ist auf jeden Fall ein guter Rat! Ich stolper in DE ständig über russisch sprechende Menschen. Erst letztens im Legoland mit ner kasachischen Familie ins Gespräch gekommen.

Gruss
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Axel
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14

Re: Suche Leute, die Russisch sprechen

Beitragvon Axel » Montag 18. September 2017, 23:32

Wladimir30 hat geschrieben:
Yeeno hat geschrieben:

Warum meinst Du, dass es nicht hilft?


Die jüngste Generation der Spätaussiedler spricht kein russisch mehr genauso wie die nach Brasilien oder Argentinien eingewanderten Deutschen noch deutsch sprechen.
Klassisches Bild => Eltern fragen auf Russisch und Kinder antworten auf Deutsch.

Die Ü25 Generation spricht noch gut, an die könnte man sich wenden.

Mein Angebot per Whatsapp steht noch, aber anscheinend kein Interesse, dann musst du halt in den Geldbeutel greife und per Ebay-Kleinanzeigen ne professionelle Nachhilfe suchen.

Benutzeravatar
Bluewolf
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 249
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Suche Leute, die Russisch sprechen

Beitragvon Bluewolf » Dienstag 19. September 2017, 11:56

Die jüngste Generation der Spätaussiedler spricht kein russisch mehr genauso wie die nach Brasilien oder Argentinien eingewanderten Deutschen noch deutsch sprechen.
Klassisches Bild => Eltern fragen auf Russisch und Kinder antworten auf Deutsch.


Jein. Es kommt auf das Interesse der Eltern, bzw. deren Erziehung an. Wenn die nicht überwiegend schlechte Erfahrungen in Russland gemacht haben, werden sie auch die Sprache weiter vermitteln. Wenn wir nur von den Pfosten aus den Nachrichten sprechen (Lisa und so...), stimme ich Dir zu.
Es muss ja auch kein Spätaussiedler sein. Es gibt genügend Mitbürger ehemaliger Sowjetrepubliken. Und für die gibt es auch in jeder grösseren Stadt Treffpunkte, wie z. B. kulturelle Zentren. Dort Kontakte zu knüpfen ist nun wirklich nicht schwer.




    Antworten

Zurück zu „Spracherwerb & #Sprachunterricht Deutsch - Russisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste