Probleme mit meinem russischen Gesellschafter bei meiner OOO

Business-Frau und Geschäftsmann finden hier zusammen. Aber bitte nicht verwechseln, hier geht es nur ums Geschäft.

Moderator: Wladimir30

    
fv16
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 18:19

Probleme mit meinem russischen Gesellschafter bei meiner OOO

Beitragvon fv16 » Donnerstag 17. November 2016, 18:28

Hallo zusammen,
ich habe seit 1 Jahr eine russische OOO in Moskau mit einem russischen Partner, der 20 %iger Gesellschafter und zugleich Generaldirektor ist.

Aktuell habe ich Differenzen mit meinem Partner und GD, da sich in unserer OOO Schulden aufsummiert haben die er kaschiert hatte und ich mit ihm über die Zukunft sowieso nicht mehr einig bin.

Ich will jetzt einen anderen GD einsetzen.

Nun meine Fragen:
- Kann er ohne mein MItwissen seine 20 % Gesellschaftsanteil an einen Dritten veräußern um so seiner Verantwortung zu entgehen?
- Wenn ich einen neuen GD einsetze, muss er dann für die vergangenen Vorfälle auch haften oder ist der neue auch verantwortlich?
- Soll ich lieber gleich eine neue Firma gründen und ihn verklagen, oder soll ich ihn rauskaufen

Danke und Gruß
Fritz



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3507
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Probleme mit meinem russischen Gesellschafter bei meiner OOO

Beitragvon Wladimir30 » Donnerstag 17. November 2016, 18:37

Hallo Fritz,

solche Fragen müssten entweder im Gesellschaftervertrag oder im Anstellungsvertrag mit dem GD geregelt sein.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

fv16
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 18:19

Re: Probleme mit meinem russischen Gesellschafter bei meiner OOO

Beitragvon fv16 » Donnerstag 17. November 2016, 18:40

Wladimir30 hat geschrieben:Hallo Fritz,

solche Fragen müssten entweder im Gesellschaftervertrag oder im Anstellungsvertrag mit dem GD geregelt sein.


Danke, es gibt Informationspflicht, aber ist so was üblich, dass er seine 20 % einem unbekannten Dritten veräußert ohne dass ich das mitbekomme?
Habe schon die übelsten Stories gehört....

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3507
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Probleme mit meinem russischen Gesellschafter bei meiner OOO

Beitragvon Wladimir30 » Donnerstag 17. November 2016, 19:11

Möglich, wenn es in den von mir genannten Dokumenten nicht ausgeschlossen ist. Deshalb da mal nachlesen.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11167
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit meinem russischen Gesellschafter bei meiner OOO

Beitragvon Norbert » Freitag 18. November 2016, 06:26

Wenn sich in der OOO schon Schulden aufsummiert haben und zugleich kein materieller Wert vorhanden ist, wäre eine Neugründung vielleicht keine schlechte Idee. Wobei es eigentlich sehr schwer ist, mit einer OOO echte Schulden zu machen, weil man sowieso kaum Kredite für diese Rechtsform bekommt - es geht also vermutlich eher um unbezahlte Rechnungen, etc.

(Soweit mir bekannt, werden OOOs mit Problemen oft an "Kosmonauten" verkauft, also auf lebenslang verurteilte Straftäter, die sowieso nichts mehr zu verlieren haben. Auf dem Papier steht eine fiktive Kaufsumme, in der Realität zahlt man natürlich dafür, dass einem jemand die Misswirtschaft elegant abnimmt. Ob so etwas ethisch sauber ist, muss man mit sich selber ausmachen - bei irgendwem steht man ja in der Schuld, und der würde sein Geld vermutlich gern wiedersehen.)



SirotaConsulting
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 24. November 2016, 17:43

Re: Probleme mit meinem russischen Gesellschafter bei meiner OOO

Beitragvon SirotaConsulting » Donnerstag 24. November 2016, 18:15

Hallo Fritz,

Sie haben ein verbreitetes Problem
und diese Situation hat mehrere Lösungen, z. B. eine - Sie könnten Management Company einstellen, die als GD vertritt und parallel Probleme mit Schulden löst.
Wenn Sie Interesse haben, können Sie unsere Webseite besuchen – sirotaconsulting.com
Wir spezialisieren sich auf eine rechtliche Hilfe für deutsche Unternehmen in Russland

Mit freundlichen Grüßen
SC


    Antworten

Zurück zu „#Wirtschaftskontakte Deutsch-Russisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste