Aktuelles Navi für Weg nach Russland zu empfehlen?

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
    
Nopper
Grünschnabel
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 22:43

Aktuelles Navi für Weg nach Russland zu empfehlen?

Beitragvon Nopper » Donnerstag 13. Juli 2017, 23:26

Hallo zusammen! Da ich mindestens zweimal pro Jahr mit dem Auto zu Verwandten nach Russland fahre, brauche ich demnächst ein neues Navi mit vor allem aktueller Karte. Ich habe zurzeit ein Becker LTE 5o mit angeblich aktuellster Ost-Europa-Karte. Allerdings, immer wieder erkennt dies Gerät einige Straßen erst gar nicht. Ich fahre immer in den Raum Weliki Nowgorod und Waldai bei St. Petersburg. Kann mir jemand ein zuverlässiges und vor allem aktuelles Navi mit Karte empfehlen? Gruß, Norbert

Nachfolgend die zweite Frage zum Thema, ausgekoppelt aus: viewtopic.php?f=109&t=19538. Norbert, Vize-Admin

Ich komme seit 8 Jahren regelmäßig in die Region um Weliki Nowgorod und Waldai. Meist fahre ich mit dem Auto dorthin. Zwar habe ich ein Becker LTE 50 Navi mit aktuellster Karte, aber ständig Probleme mit der Straßenerkennung. Deshalb meine Frage: Kennt jemand ein zuverlässiges Navi das brauchbar ist? Im letzen Jahr hatte ich mir ein Navigon zugelegt, war aber auch nicht brauchbar. Weiter nachgefragt:



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9913
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Navi für Weg nach Russland zu empfehlen?

Beitragvon bella_b33 » Freitag 14. Juli 2017, 21:58

Ich hatte früher ein Garmin in RU laufen, das war super. Hier in RU wird oft Navitel verkauft. Ansonsten habe ich als Offline-Lösung jetzt nur noch HereMaps auf dem Handy mit Karten installiert(kostenlos)

Du kannst auch in Russland für 5trub ein Navitel-Gerät kaufen, das passt dann sicher ;)

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6857
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Mal nachgefragt

Beitragvon m1009 » Samstag 15. Juli 2017, 22:15

Kennt jemand ein zuverlässiges Navi das brauchbar ist?


Garmin bietet kaufbare Karten fuer Russland an. Ansonsten Freeware OSM auf Android/IOS/Windows. Die Offline Karten von yandex mehr als brauchbar. Grundkenntnisse Englisch oder Russisch jedoch Voraussetzung. Nachteil, grosser Speicher ist noetig. Oder kaufst eine RUS Tel-Karte, machst es ueber Online Navigation, wie wohl 90% der Autofahrer...

Becker, TomTom und Konsorten sind unbrauchbar fuer Russland.

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1344
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Mal nachgefragt

Beitragvon Magdeburg-Moskva » Samstag 15. Juli 2017, 22:47

m1009 hat geschrieben:
Kennt jemand ein zuverlässiges Navi das brauchbar ist?


...Die Offline Karten von yandex mehr als brauchbar. Grundkenntnisse Englisch oder Russisch jedoch Voraussetzung. Nachteil, grosser Speicher ist noetig. Oder kaufst eine RUS Tel-Karte, machst es ueber Online Navigation, wie wohl 90% der Autofahrer...

...


Dem Vorschlag schließe ich mich an. Am besten Offline-Karten und dann russische SIM-Karte mit ordentlich Datenvolumen bei.

Nopper
Grünschnabel
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 22:43

Re: Mal nachgefragt

Beitragvon Nopper » Montag 17. Juli 2017, 17:50

m1009 hat geschrieben:Garmin bietet kaufbare Karten fuer Russland an. Ansonsten Freeware OSM auf Android/IOS/Windows. Die Offline Karten von yandex mehr als brauchbar. Grundkenntnisse Englisch oder Russisch jedoch Voraussetzung. Nachteil, grosser Speicher ist noetig. Oder kaufst eine RUS Tel-Karte, machst es ueber Online Navigation, wie wohl 90% der Autofahrer...

Becker, TomTom und Konsorten sind unbrauchbar fuer Russland.

Danke für die Info! Da habe ich schon mal einen Anhalt, wo ich ansetzten kann. Denn im Moment ist es absolut unbefriedigend!

Magdeburg-Moskva hat geschrieben:
m1009 hat geschrieben:...Die Offline Karten von yandex mehr als brauchbar. Grundkenntnisse Englisch oder Russisch jedoch Voraussetzung. Nachteil, grosser Speicher ist noetig. Oder kaufst eine RUS Tel-Karte, machst es ueber Online Navigation, wie wohl 90% der Autofahrer ...

Dem Vorschlag schließe ich mich an. Am besten Offline-Karten und dann russische SIM-Karte mit ordentlich Datenvolumen bei.

Danke für den Vorschlag. Ich wusste gar nicht das es das gibt!

bella_b33 hat geschrieben:Ich hatte früher ein Garmin in RU laufen, das war super. Hier in RU wird oft Navitel verkauft. Ansonsten habe ich als Offline-Lösung jetzt nur noch HereMaps auf dem Handy mit Karten installiert(kostenlos)

Du kannst auch in Russland für 5trub ein Navitel-Gerät kaufen, das passt dann sicher ;)

Das werde ich mal prüfen. Danke für die Info!

Gruß, Norbert



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11164
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Navi für Weg nach Russland zu empfehlen?

Beitragvon Norbert » Dienstag 18. Juli 2017, 08:31

Russische SIM und Yandex - dann hat man auch gleich die aktuellen Verkehrsinformationen gleich dabei. Und es ist ausreichend genau, wenn man noch etwas mitdenkt.

In den Städten ist ferner 2GIS noch eine Spur besser. Vollkommen offline aber jeweils auf eine Stadt bezogen.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6857
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Aktuelles Navi für Weg nach Russland zu empfehlen?

Beitragvon m1009 » Dienstag 18. Juli 2017, 22:38

Ich hab mir fuer die Baltischen Republiken am Freitag google offline Karten geladen. Hat wirklich super geklappt, inklusive Navigation, Sprachsuche... alles offline... Empfehlenswert.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9913
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Navi für Weg nach Russland zu empfehlen?

Beitragvon bella_b33 » Mittwoch 19. Juli 2017, 00:49

m1009 hat geschrieben:Ich hab mir fuer die Baltischen Republiken am Freitag google offline Karten geladen. Hat wirklich super geklappt, inklusive Navigation, Sprachsuche... alles offline... Empfehlenswert.

Ich hatte dafür HereWeGo aka HereMaps als Notlösung neben dem Autonavi geladen, war auch prima.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

deichsel
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 28. Juli 2017, 21:02

Re: Aktuelles Navi für Weg nach Russland zu empfehlen?

Beitragvon deichsel » Freitag 28. Juli 2017, 21:06

Bin auch dieses Jahr mit den TomTom Karten gefahren (Sygic auf dem Handy). MapsMe (Smartphone App) ist kostenlos mit den OSM Karten und beide funktionierten zuverlässig und ohne Ausfälle auch auf kleinen Straßen und durch alle Orte.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9913
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Navi für Weg nach Russland zu empfehlen?

Beitragvon bella_b33 » Samstag 29. Juli 2017, 00:44

Eine kurze Anregung:
Wenn man ne deutsche SIM hat, hat man übrigens mittlerweile auch ohne weitere Kosten Internet in der EU also natürlich auch in Polen, Litauen und Lettland. So zumindest bei meinem Anbieter Blauworld im Moment. Somit kann man auch online bis zur RU-Grenze fahren und dort direkt auf russische SIM umschalten um weiter online zu reisen. Wobei ich auf der M9 mit Beeline sehr bescheidene Verbindung hatte. Megafon war auf der M9 deutlich besser verfügbar.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)




    Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste