Straßenbau

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
    
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6509
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Straßenbau

Beitragvon m1009 » Montag 11. September 2017, 08:07

Abtrennung aus: viewtopic.php?f=118&t=19607, Norbert, Vize-Admin

Wobei sie das nun halbwegs drauf haben, Nachts zu asphaltieren.



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1660
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: [ARD - Weltspiegel] - "870 Jahre Stadtgründung – Moskau putzt sich raus"

Beitragvon m5bere2 » Montag 11. September 2017, 12:06

Wobei sie das nun halbwegs drauf haben, Nachts zu asphaltieren.


Weicheier. Unsere asphaltieren sogar bei Regen und Schneesturm. :lol:

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6509
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: [ARD - Weltspiegel] - "870 Jahre Stadtgründung – Moskau putzt sich raus"

Beitragvon m1009 » Montag 11. September 2017, 13:11

Alles eine Frage der Temperatur und des Timing.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3289
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: [ARD - Weltspiegel] - "870 Jahre Stadtgründung – Moskau putzt sich raus"

Beitragvon Wladimir30 » Montag 11. September 2017, 14:22

Ja geht das überhaupt bei Regen/Schnee????
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1660
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: [ARD - Weltspiegel] - "870 Jahre Stadtgründung – Moskau putzt sich raus"

Beitragvon m5bere2 » Montag 11. September 2017, 14:37

Wladimir30 hat geschrieben:Ja geht das überhaupt bei Regen/Schnee????

Bei uns geht das und sichert die Auftragslage für das nächste Jahr. ;)



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 10939
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: [ARD - Weltspiegel] - "870 Jahre Stadtgründung – Moskau putzt sich raus"

Beitragvon Norbert » Montag 11. September 2017, 15:20

Wladimir30 hat geschrieben:Ja geht das überhaupt bei Regen/Schnee????

Na klar. https://tvzvezda.ru/news/vstrane_i_mire ... 2-g7jj.htm

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 859
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: [ARD - Weltspiegel] - "870 Jahre Stadtgründung – Moskau putzt sich raus"

Beitragvon Okonjima » Montag 11. September 2017, 15:51

Weicheier. Unsere asphaltieren sogar bei Regen und Schneesturm.


Ja und am besten gleich zweimal, einmal vor dem Winter und einmal gleich danach :lol:
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6509
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: [ARD - Weltspiegel] - "870 Jahre Stadtgründung – Moskau putzt sich raus"

Beitragvon m1009 » Montag 11. September 2017, 23:50

Wladimir30 hat geschrieben:Ja geht das überhaupt bei Regen/Schnee????


Im Prinzip. Ja. Wenn die Herren sich ein bisschen an die Physik halten wuerden. Macht nur kaum einer, deswegen bricht der Asphalt nach dem Fruehling (der Winter tut dem Asphalt nix) oft wieder auf.

bei Starkregen oder Schneedecke vor den Asphaltfertiger isses natuerlich vorprogramiert, das nur Pfusch rauskommt. Aber bei entsprechender Schichtdicke und angepasster Temperatur kann man durchaus bei leichtem Regen oder niedriger Aussentemperatur noch Asphalt einbauen. Wichtig ist, das die Walzen die Chance bekommen, noch bei ueber 100 Grad Asphalttemperatur (gemessen im schon eingebauten Mischgut) den Asphalt zu verdichten. 90/100 Grad ist so grob uebern Daumen die untere Grenze bei 08/15 Asphalt. Maximal 3 bis 4 Walzgaenge, dann passt das.

Das Wasser selbst macht dem Asphalt nix... nur wenn es zu viel wird, dann kuehlt das heisse Mischgut zu schnell aus...

Wenn sich die "Spezialisten" nur halbwegs an die GOST halten wuerden, ja dann... wuerden die Strassen viel besser aussehen.

Bild

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 10939
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: [ARD - Weltspiegel] - "870 Jahre Stadtgründung – Moskau putzt sich raus"

Beitragvon Norbert » Dienstag 12. September 2017, 06:35

Das erinnert mich an das eine Foto:

Bild

"Теперь вопрос, как построен этот забор?"

Was mich immer wieder wundert, sind die massiven Spurrillen. m1009 meinte ja, an dem Spikes kann es nicht liegen. OK, einen ordentlichen Untergrund unter der Straße wird natürlich wirklich selten gelegt, bei Reparaturen wird nur geschliffen und neu oben drauf. Dazu der feuchte Untergrund in Sibirien. ABER die tiefste Spurrille habe ich auf der Rampe einer Tiefgarage in einem Einkaufszentrum gesehen. Dort kann das alles nicht der Grund sein und es bleibt faktisch nur der massive Abrieb von den hochfahrenden Pkw.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6509
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Straßenbau - wann und mit wem

Beitragvon m1009 » Dienstag 12. September 2017, 06:43

Tiefgarage.... = Asphalt auf Beton... oder?




    Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste