Infos zu Karelien und Kola

Karelien, Kolahalbinsel und ...
    
Schwabe12345

Re: Infos zu Karelien und Kola

Beitragvon Schwabe12345 » Sonntag 25. Oktober 2009, 16:04

Hallo,

also, ich möchte gerne folgende Orte sehen:
- Petrosawodsk (ist zwar nicht Kola, aber liegt ja auf dem Weg)
- Murmansk
- Nickel
- Apatity
- Sapoljarny
- Montschegorsk
- Kowdor

Vielleicht viele Ziele, aber es geht hier ja drum zu sehen welche mit "ÖPNV" erreichbar sind.

Natürlich würde ich auch naturbelassene Ecken anschauen wollen, weiss aber nicht in wie weit die erreichbar sind.

Grüße



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 10871
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Infos zu Karelien und Kola

Beitragvon Norbert » Montag 26. Oktober 2009, 07:54

Also Nikel ist kein Problem, da fahren vier oder fünf Busse pro Tag hin, von Murmansk. Allerdings wurde ich 2003 im Busbahnhof gebeten, bitte vorher telefonisch beim FSB Bescheid zu geben, damit es am Kontrollposten auf halber Strecke keine Probleme gäbe.

Wir haben brav angerufen, wurden gefragt, was wir da wollen ("Mineralienmuseum anschauen") und dennoch musste der Bus dann am Kontrollposten einige Zeit wegen uns warten.

Die Stadt selbst ist aber ein eigenartiges Kaff, als wir aus dem Bus stiegen und fragten, wo kann man etwas Interessantes ansehen könnte, antwortete man uns: "Macht es, wie Jeder hier. Trinkt eine Flasche Wodka, dann seht ihr unsere Sehenswürdigkeiten!" Tja, und es ist wirklich so - es gibt da nix! Das Museum war zu und wir haben am Ende einen Tag und eine Nacht in einer Kirche zugebracht, wo aber die herzlichsten Menschen waren, die ich je in Russland getroffen hobe.

Aber an sich ist diese lieblose Häuseransammlung kein Ziel, wegen dem ich noch einmal auf die Kola-Halbinsel fahren würde. Da gibt es sicher viel schönere Ziele (Natur).

Benutzeravatar
harald63
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1980
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 12:11
Wohnort: Karlsruhe

Re: Infos zu Karelien und Kola

Beitragvon harald63 » Montag 26. Oktober 2009, 08:26

Also wenn ich mir ansehe, was bei flickr und Panoramio unter "Nikel" zu sehen ist: Warum in aller Welt sollte man dort hin fahren?

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 10871
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Infos zu Karelien und Kola

Beitragvon Norbert » Montag 26. Oktober 2009, 10:20

Weil im Lonely Planet jahrelang stand, dass dies eine der hässlichsten Städte der Welt wäre. Wenn ich mich recht entsinne, war einer der Sätze: "Im Umkreis von 20 Kilometern wächst kein einziger Baum mehr. Wenn Greenpeace ein Motiv der postapokalyptischen Welt benötigt - hier braucht man nur noch auf den Auslöser drücken."

Ganz so übel war es im Winter dann doch nicht - es gibt auch Bäume in der Stadt.

Benutzeravatar
harald63
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1980
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 12:11
Wohnort: Karlsruhe

Re: Infos zu Karelien und Kola

Beitragvon harald63 » Montag 26. Oktober 2009, 11:10

Ich fotografiere ganz gerne "urban decay", wegen der gewissen Ästhetik. Aber nur stillgelegte Industrieanlagen oder Abbruchgebäude u.ä. Wenn da noch Leute leben müssen ist mir das irgendwie zu voyeuristisch.



Schwabe12345

Re: Infos zu Karelien und Kola

Beitragvon Schwabe12345 » Montag 26. Oktober 2009, 22:19

Danke schonmal für die Antworten!

Fangen wir doch ganz einfach mit der Reise von St. Petersburg nach Petrosawodsk an.
Fahren hier viele Züge?
Ist der Zug überhaupt die beste Möglichkeit für die Reise?
Was kostet die Fahrt?
Wie lange dauert die?
Gibt es noch weitere Interessante Ziele zwischen St. Petersburg und Petrosavodsk?

Danke!

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 10871
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Infos zu Karelien und Kola

Beitragvon Norbert » Dienstag 27. Oktober 2009, 07:50

Schwabe12345 hat geschrieben:Fangen wir doch ganz einfach mit der Reise von St. Petersburg nach Petrosawodsk an.
Fahren hier viele Züge?

Siehe http://www.timetable.tsi.ru/ (kannst da reinkopieren: САНКТ-ПЕТЕРБУРГ und ПЕТРОЗАВОДСК): Es gibt die Züge 12, 16, 22, 202, 212 und 658. Da einige von Moskau fahren und/oder weiter nach Murmansk, bekommt man unter Umständen keine Tickets auf dem kurzen Abschnitt. Für den 658er aber in jedem Fall.

Ist der Zug überhaupt die beste Möglichkeit für die Reise?

Ja, weil man vernünftig schlafen kann und eine Nacht im teuren Hotel spart (Hotels in Russland sind teuer).

Was kostet die Fahrt?

Je nach Zug und Klasse. Was willst Du denn? 2er-Abteil, 4er-Abteil, Großraumliegewagen, ...? In der Ferienzeit oder außerhalb?
Aktuelle Preise (außerhalb der Feriensaison), laut http://ticket.rzd.ru, für den 658er: 2er - 1850 Rubel, 4er - 930 Rubel, Großraum - 400 Rubel (Kurse bei Google, "400 RUB in EUR"). Im 22er kosten die gleichen Tickets fast das Doppelte, dafür ist der Zug mit hoher Sicherheit auch in einem besseren Zustand ("Firmeny").

Wie lange dauert die?

Von etwa 22 Uhr bis 7 Uhr im 658er.

Schwabe12345

Re: Infos zu Karelien und Kola

Beitragvon Schwabe12345 » Freitag 30. Oktober 2009, 00:16

Hallo und besten Dank für die Auskünfte!

Wie sieht es in Petrosawodsk aus? Gibt es dort Busse, Straßenbahn, etc?
Was würdet ihr in Petrosawodsk empfehlen anzuschauen?

Grüße und Dank!

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 10871
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Infos zu Karelien und Kola

Beitragvon Norbert » Montag 2. November 2009, 16:09

Schwabe12345 hat geschrieben:Wie sieht es in Petrosawodsk aus? Gibt es dort Busse, Straßenbahn, etc?

O-Busse (http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9F%D0% ... 1%83%D1%81) sowie normale Busse. Keine Straßenbahn.

Schwabe12345

Re: Infos zu Karelien und Kola

Beitragvon Schwabe12345 » Dienstag 3. November 2009, 23:02

Hallo,
leider kann ich russisch nicht lesen.
Kennt ihr euch mit den Obussen aus?
Braucht man da ein Tagesticket oder löst man für jede Fahrt?
Fahren die rund um die Uhr?
Was kosten die fahrten?
etc.
Danke!

Was würdet ihr euch in Petrosawodsk anschauen?

Grüße




    Antworten

Zurück zu „Der hohe Norden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste