Baltjisk

Ausrichterstadt der Fußballweltmeisterschaft 2018
    
hajfly
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: Montag 9. März 2015, 19:08

Baltjisk

Beitragvon hajfly » Freitag 10. Juli 2015, 18:37

[welcome]

Nachdem ich nun die meisten Vorbereitungen für meine kleine Ostpreussenrundreise abgeschlossen habe, bleibt die Frage, wo darf man als Ausländer in Baltjisk hin und wo nicht. So ganz einfach scheint das nicht zu sein, die Touristeninformation schreibt was von Fährübergangspunkt bis Nordmole und außerhalb von Bassin 3 und 4. und Ende vom Mühlendamm. Leider verstehe ich da nur Bahnhof und Google Maps ist keine Hilfe. Propusk will ich keinen beantragen.

Wer weiß konkreteres!



keksonline
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 61
Registriert: Montag 22. Juni 2015, 17:41

Re: Baltjisk

Beitragvon keksonline » Freitag 11. März 2016, 12:26

Hallo!

Ich bin im April in Kaliningrad und würde an einem Tag gerne Baltijsk besuchen. Inwiefern ist dies denn für deutsche Staatsbürger und russische Staatsbürger mit Wohnsitz in Deutschland möglich? Ich habe ein bisschen recherchiert und einige Anbieter gefunden, die eine Tagestour nach Baltijsk anbieten. Allerdings finden sich keine ausführlichen Informationen über das Prozedere. Hat jemand eine Empfehlung zur Organisation eines Tagesausflugs oder zu Touranbietern, Agenturen und so weiter?

Hier eine Karte mit den aktuellen Grenz- und Sonderzonen.

Bild
Quelle: http://www.visit-kaliningrad.ru/info/re ... visit/341/

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1539
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Baltjisk

Beitragvon m5bere2 » Freitag 11. März 2016, 19:01

Ich war dort 2013. Lohnt nicht wirklich. Die Hauptstraße kann man praktisch nicht verlassen ohne darauf hingewiesen zu werden, dass man unbefugt Territorium des Verteidigungsministeriums betritt. Überfahrt mit der offiziellen Fähre auf die Nehrung ist für Ausländer nicht erlaubt gewesen. Inoffizielle Privatfährmänner bieten allerdings die Überfahrt so ziemlich jedem an. Was passiert, wenn man auf der anderen Seite als Ausländer geschnappt wird, weiß ich nicht, ich bin nicht rübergefahren, da ich es nicht riskieren kann, mit einer Einreisesperre belegt zu werden.


    Antworten

Zurück zu „#Kaliningrad“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste