2 Tage Kaliningrad

Ausrichterstadt der Fußballweltmeisterschaft 2018
    
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6416
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

2 Tage Kaliningrad

Beitragvon m1009 » Samstag 27. Mai 2017, 23:00

Ich hab zu tun in Kaliningrad. Frau, Kind 1.0 und Opa werden die Stadt unsicher machen. Was ist ein MUSS in Kaliningrad + Oblast? Naechtigen gegenueber vom Bernstein-Museum.



Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 578
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitragvon Jenenser » Montag 29. Mai 2017, 09:26

Empfehlen würde ich Euch ein Besuch im Museum der Weltmeere. Da ist für jeden garantiert was dabei. Ich war dort das erste Mal im Inneren eines U-Bootes. Mehr Infos auf der Seite des Museums, ist schön mit Musik hinterlegt...
http://www.world-ocean.ru/ru/

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6416
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitragvon m1009 » Montag 29. Mai 2017, 09:27

Eine Frage an die Geschichtswissenschaftler...

Nach Erinnerungen meines Vaters wurde seine Mutter im Dorf Biala geboren. Jedoch soll es sich hierbei nicht um die heutige Statdt Biala Piska (frueher Bialla) handeln, sondern um eine Gemeinde im Memelland. Das Netz ist leider wenig ergiebig....

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 578
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitragvon Jenenser » Montag 29. Mai 2017, 11:05

Vor einigen Jahren hatte ich in Kaliningrad mal ein angenehmes Gespräch mit dem damaligen Amtsträger der Probstei Kaliningrad, Thomas Viehweg. Meine Oma kam ja einst auch aus dieser Region. Die haben dort eine Menge Informationen. Man kann ja da mal vorbeigehen (ist zentrumsnah) oder sie einfach anschreiben.
https://www.propstei-klg.com/

Eine Frage noch an den NN-Spezialisten. Was ist denn ein MUSS in dieser Stadt. Kreml und GAZ-Museum ist schon im Plan. Eine Restaurantempfehlung?




Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitragvon Wladimir30 » Montag 29. Mai 2017, 13:46

Jenenser hat geschrieben:Was ist denn ein MUSS in dieser Stadt. Kreml und GAZ-Museum ist schon im Plan.

Wenn das Wetter passt, empfehle ich eine Schiffahrt (Schifffahrt) auf der Wolga, einmal rauf und runter. Sonst in der Stadt bummeln, die Stadtmitte ist recht schön. Ich habe da z.B. mal per reinen Zufall ein kleines Teegeschäft gefunden, wo ich mich gut eingedeckt habe, die haben von billigem (vom Preis her gesehen) einfachen chinesischen grünen Tee in einer rein chinesischen einfachen Verpackung ohne eine Silbe Russisch, Englisch oder sonstwas drauf (aber geschmacklich sehr gut) bis hin zu sündhaft teuren alle möglichen Teesorten vorrätig und lassen auch probieren. Auch meine z.T. exotischen Wünsche nach irgendwelchen grünen oder weißen Teesorten konnten die anstandslos erfüllen. So was hab ich beim Bummeln in einer kleinen Seitenstraße gefunden. Sprich es lohnt sich.
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6416
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitragvon m1009 » Montag 29. Mai 2017, 13:52

Bei den ersten beiden... Mitritch und Biblioteka

Donnerstag - Sonntag ... Unbedingt vorbestellen...

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4925
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitragvon zimdriver » Montag 29. Mai 2017, 18:12

... wir waren mal in Selenogradsk. Da gab´s ein Dorfmuseum mit vielen Zeugnissen deutscher Geschichte. Aber weshalb meldet sich Kollege Niemeyer nicht?

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 811
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitragvon Okonjima » Montag 29. Mai 2017, 18:47

Also bei Restaurants waren wir von dem hier begeistert
ttps://www.tripadvisor.co.uk/Restaurant_Review-g298500-d7940657-Reviews-Czech_Traktir_U_Gasheka-Kaliningrad_Kaliningrad_Oblast_Northwestern_District.html

Der Zoo ist bei schönem Wetter auch gar nicht schlecht. Nicht hypermodern - hat aber irgendwie Charm.
Wenn Zeit für einen Ausflug ist - dann Jantarny oder Selenogradsk.
Wenn ihr gegenüber vom Bernsteinmuseum wohnt, könnt ihr ja mal versuchen um den angrenzenden See zu laufen.
Ich hatte nach der Hälfte die Faxen dicke - krieg ich heute noch vorgehalten :lol:
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 578
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitragvon Jenenser » Dienstag 30. Mai 2017, 12:05

Wladimir30 hat geschrieben:Wenn das Wetter passt, empfehle ich eine Schiffahrt (Schifffahrt) auf der Wolga, einmal rauf und runter.
Im Netz habe ich schon gelesen, dass es in NN auch die sogenannten Flußstraßenbahnen (речные трамвайчики) für ein- bis zweistündige Ausflüge gibt. Mit den relativ großen Kreuzfahrschiffen geht es ja von NN die Wolga aufwärts bis Twer oder St. Petersburg…
Wladimir30 hat geschrieben: Ich habe da z.B. mal per reinen Zufall ein kleines Teegeschäft gefunden, wo ich mich gut eingedeckt habe...
Tee in Russland, ein weiteres interessantes Thema. Leider hat mittlerweile der Teebeutel mit gelbem Liptonetikett einen richtigen Siegeszug flächendeckend angetreten…
m1009 hat geschrieben:Restaurant:
Danke für die Empfehlungen!

zurück nach Kaliningrad!
Die Kurische Nehrung ist ja Naturschutzgebiet. Da denke ich mal, auf russischer Seite wird das ernst genommen. Mit etwas Glück sieht man ihn spät abends am Ostseestrand, den Elch.
Bild




    Antworten

Zurück zu „#Kaliningrad“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste