Heiraten in Krasnodar

Du willst eine russisch-deutsche Ehe eingehen, die allgemeinen Tipps im Internet helfen Dir aber nicht mehr weiter? Oder Du bist schon russisch-deutsch verheiratet und hast einen guten Rat für andere binationale Ehen? Dann melde Dich hier zu Wort!

Moderator: Dietrich

    
Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2387
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Heiraten in Krasnodar

Beitragvon Berlino10 » Dienstag 21. November 2017, 00:59

Moelle hat geschrieben:das klingt ja ganz gut,

Natalie möchte morgen noch Mal in Ihrem Geburtsort nachfragen was die denn fordern.
Organisatorisch gehört es zwar zu Krasnodar, und dort wollen sie das EFZ, aber vielleicht gibt es da ja keine einheitliche Richtline.


Ich habe 2015 in der "Nähe", in Volgograd geheiratet, da gab es auch für Ausländer mehrere Standesämter zur Auswahl,
apostillierte Meldebscheinigung war völlig ausreichend



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1911
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Heiraten in Krasnodar

Beitragvon m5bere2 » Dienstag 21. November 2017, 07:17

jackie_rs hat geschrieben:Da wurde mir erklärt, im umgekehrten Fall muss der russische Partner sich vom EFZ vom Landesgericht befreien lassen (denn das gibts in Russland nicht), und dazu sämtliche Dokumente (mehr als ein halbes Dutzend) mit Apostille und amtlicher Übersetzung.

Also wir sind den Weg mit Landesgericht gegangen, weil wir zu der Zeit in Deutschland wohnten, und brauchten keine Apostillen und auch nicht viele Dokumente. Nur ihre Geburtsurkunde, einen Ledigkeitsbrief vom Konsulat, und ihre eidesstattliche Erklärung, dass sie nie verheiratet war und nicht ist. Das schlimmste war also die Gerichtsgebühr, aber die hat uns jetzt auch nicht umgebracht. Nach Russland fliegen wäre allemal teurer gewesen. :lol:

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es besonders gut ist, in Russland zu heiraten, wenn man dann in Deutschland leben will. Ob man sich damit nicht nur Probleme macht. Denn bei der Familienzusammenführung werden am Ende sowieso die Dokumente fällig, die man sonst für die Hochzeit bräuchte.

Wir haben einfach in Deutschland geheiratet und durften dann sofort weiter dort gemeinsam wohnen. Naja ... und dann haben wir plötzlich 8-monatiges Kind und Sachen gepackt und sind nach Sibirien gezogen. :lol:

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3054
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Heiraten in Krasnodar

Beitragvon Saboteur » Dienstag 21. November 2017, 09:55

Wie habe in Russland mit EFZ geheiratet und leben in Deutschland. Klar, es war einiges an Papier und Geld aber insgesamt machbar und ok.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 964
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Heiraten in Krasnodar

Beitragvon inorcist » Dienstag 21. November 2017, 10:49

Obwohl man uns vorab gesagt hattte, wir bräuchten das EFZ, sind wir einfach mit Meldebescheinigung zum ZAGS #4 in Moskau. Hat problemlos geklappt. Das war 2014.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3439
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Heiraten in Krasnodar

Beitragvon Wladimir30 » Dienstag 21. November 2017, 11:02

Deine Frau kann als Russin zwar überall heiraten, aber du als Ausländer nicht.

Wieso nicht??????? Wer hat denn das gesagt???

Wir brauchten für die Heirat in Russland ein EFZ über meinen Status in Deutschland, und das wurde in Russland auch verlangt. Dann pol. Führungszeugnis und anderer "Kleinkrams". Dann war alles problemlos.
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6710
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Heiraten in Krasnodar

Beitragvon m1009 » Dienstag 21. November 2017, 11:33

Dann pol. Führungszeugnis


Wollte das Deine Frau oder das Standesamt?

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3439
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Heiraten in Krasnodar

Beitragvon Wladimir30 » Dienstag 21. November 2017, 16:54

m1009 hat geschrieben:Wollte das Deine Frau oder das Standesamt?

Hahaha. [narr]
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6710
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Heiraten in Krasnodar

Beitragvon m1009 » Mittwoch 22. November 2017, 00:54

Das ist durchaus ernst gemeint!

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9854
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Heiraten in Krasnodar

Beitragvon bella_b33 » Mittwoch 22. November 2017, 01:28

jackie_rs hat geschrieben:Also in Krasnodar kenn ich mich nicht aus, aber ich habe dieses Jahr in Moskau geheiratet. Deine Frau kann als Russin zwar überall heiraten, aber du als Ausländer nicht. In Moskau gibt es zwei Standesämter die das machen, beide bestehen auf das EFZ mit Apostille & amtlicher Übersetzung. Das wars dann aber auch

Hast Du meine Posts etwas weiter oben gelesen....da ist von mindestens 2 Paaren die Rede, welche Ehen in Saransk geschlossen haben. Mir fallen auch noch 3 mehr ein. IMHO macht das in jedem Oblast mindestens ein Zags!

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6710
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Heiraten in Krasnodar

Beitragvon m1009 » Mittwoch 22. November 2017, 01:32

IMHO macht das in jedem Oblast mindestens ein Zags!


Aber mindestens.... Auch bei uns ist kein EFZ noetig. Meldebstaetigung aus DE ueber den Personenstand, uebersetzt und beglaubigt. Reicht.




    Antworten

Zurück zu „#Partnerschaft | #Ehe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste