Kennenlernen im Internet

Du willst eine russisch-deutsche Ehe eingehen, die allgemeinen Tipps im Internet helfen Dir aber nicht mehr weiter? Oder Du bist schon russisch-deutsch verheiratet und hast einen guten Rat für andere binationale Ehen? Dann melde Dich hier zu Wort!

Moderator: Dietrich

    
Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Kennenlernen im Internet

Beitragvon manuchka » Mittwoch 17. Oktober 2012, 23:35

Ach komm bella, ich konnte ausm Ferienlager meiner Oma schreiben und hab innerhalb der 2 Wochen 2x Antwort bekommen, so lahm war die DDR-Post Mitte der 80er nicht.
Du erntest, was du säst.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9696
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Kennenlernen im Internet

Beitragvon bella_b33 » Donnerstag 18. Oktober 2012, 00:21

manuchka hat geschrieben:Ach komm bella, ich konnte ausm Ferienlager meiner Oma schreiben und hab innerhalb der 2 Wochen 2x Antwort bekommen, so lahm war die DDR-Post Mitte der 80er nicht.

mein ich ja auch, Manu! Es ging relativ flott, weit entfernt von pippies 3 Wochen :-)
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

pippie

Re: Kennenlernen im Internet

Beitragvon pippie » Donnerstag 18. Oktober 2012, 10:40

bella_b33 hat geschrieben:
pippie hat geschrieben:Und ein Brief in Richtung Heimat hat 3 Wochen gedauert und die Antwort darauf nochmal 3 Wochen...

So schlimm was das Mitte der 80er aber schon nichtmehr, waren geschätzte 5-7 Tage pro Richtung(Vom Kurort im Harz bis nach Thüringen)

Ich meinte von Kiew nach Berlin und zurück. ;)

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9696
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Kennenlernen im Internet

Beitragvon bella_b33 » Donnerstag 18. Oktober 2012, 10:44

pippie hat geschrieben:Ich meinte von Kiew nach Berlin und zurück. ;)

Achsoooo ;)
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 603
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Kennenlernen im Internet

Beitragvon Jenenser » Donnerstag 18. Oktober 2012, 11:17

pippie hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben:
pippie hat geschrieben:Und ein Brief in Richtung Heimat hat 3 Wochen gedauert und die Antwort darauf nochmal 3 Wochen...

So schlimm was das Mitte der 80er aber schon nichtmehr, waren geschätzte 5-7 Tage pro Richtung(Vom Kurort im Harz bis nach Thüringen)

Ich meinte von Kiew nach Berlin und zurück. ;)

Ich habe damals persönlich die Briefe in der Hauptpost am Kreschtschatik abgegeben. Kannst Du Dich an das Telefonieren in die Heimat noch erinnern? Beispiel: ein 3 Minuten Gespräch am Schalter bestellen, Telefonnummer angeben und bezahlen. Nach kurzer Zeit bekam man von der netten Dame eine Telefonzelle im großen Saal zugewiesen und konnte die vereinbarte Zeit abtelefonieren...

Was macht eigentlich Kiew? Können wir uns im Forum bald über Fotos von der schönen Stadt am Djnepr freuen?



pippie

Re: Kennenlernen im Internet

Beitragvon pippie » Donnerstag 18. Oktober 2012, 12:24

Jenenser hat geschrieben:Ich habe damals persönlich die Briefe in der Hauptpost am Kreschtschatik abgegeben. Kannst Du Dich an das Telefonieren in die Heimat noch erinnern? Beispiel: ein 3 Minuten Gespräch am Schalter bestellen, Telefonnummer angeben und bezahlen. Nach kurzer Zeit bekam man von der netten Dame eine Telefonzelle im großen Saal zugewiesen und konnte die vereinbarte Zeit abtelefonieren...

Am Schalter bestellen und sofort telefonieren? Das hat bei uns nie geklappt. Und die Briefe habe ich in der Post in der Nähe unseres Obsheshitie eingeworfen. Jeden Tag zum Chreshtshatik hat mein Lehrplan nicht hergegeben ;)

Jenenser hat geschrieben:Was macht eigentlich Kiew? Können wir uns im Forum bald über Fotos von der schönen Stadt am Djnepr freuen?

Ja ich arbeite dran. Bitte um ein wenig Geduld ;) Im Moment sind noch nichtmal unsere Sachen aus Moskau da, obwohl wir sie vor mehr als 2 Wochen abgeschickt haben. :(

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9696
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Kennenlernen im Internet

Beitragvon bella_b33 » Donnerstag 18. Oktober 2012, 13:52

pippie hat geschrieben: Im Moment sind noch nichtmal unsere Sachen aus Moskau da, obwohl wir sie vor mehr als 2 Wochen abgeschickt haben. :(

2 Wochen ist doch keine Zeit, das lernt man als erstes bei der rus. Post. Bei uns dauert ALLES von und nach RU ca. 5 Wochen. Außer natürlich EMS für wichtige Dokumente.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Kennenlernen im Internet

Beitragvon Sibirier » Donnerstag 18. Oktober 2012, 14:16

So wie ich Pippie verstanden habe, handelt es sich um Umzugsgut, welches wohl mit einem Lkw transportiert wird. Da ist der Lkw von Moskau bis Kiev aber schon lange unterwegs.....

Ich beobachte mal heute die Kievskij Chaussee ein wenig, ob da irgendwie schon ein Lkw-Fahrer mit seinem Lkw länger schläft..... ;)
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7730
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Kennenlernen im Internet

Beitragvon Dietrich » Donnerstag 18. Oktober 2012, 14:38

Der wird wohl noch in irgendsoeinem Zollhof am Stadtrand von Moskau stehen....
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

pippie

Re: Kennenlernen im Internet

Beitragvon pippie » Donnerstag 18. Oktober 2012, 17:20

Sibirier hat geschrieben:So wie ich Pippie verstanden habe, handelt es sich um Umzugsgut, welches wohl mit einem Lkw transportiert wird. Da ist der Lkw von Moskau bis Kiev aber schon lange unterwegs.....

Ich beobachte mal heute die Kievskij Chaussee ein wenig, ob da irgendwie schon ein Lkw-Fahrer mit seinem Lkw länger schläft..... ;)

Ich denke eher, die warten noch bis der Container voll ist. Für die paar Kubikmeter von uns lohnt wahrscheinlich das Losfahren nicht. Ich lass mich einfach überraschen und bis dahin teile ich mir mit meinem Schatz die Kaffeetasse, die wir bis zuletzt brauchten und die wir somit im Handgepäck hatten ;) Wohlstandssorgen sag ich euch!




    Antworten

Zurück zu „#Partnerschaft | #Ehe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste