terristischer Empfang lokaler russischer Sender

Endlich mal wieder Tatort anschauen. Hier sind Themen rund um den Empfang und die Konservierung der bewegten Bilder zu finden.
    
Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9917
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

terristischer Empfang lokaler russischer Sender

Beitragvon bella_b33 » Donnerstag 2. Januar 2014, 14:46

Hallo Forengemeinde,
Kurze Info:
Bisher waren bei uns nur 12 Kanäle analog empfangbar. Zusätzlich gab es noch über DVB-T 24 codierte Kanäle, welche man per DVB-T Karte von der Wolgatelekom entschlüsseln konnte. Mir fiel gerade auf, daß nun auch 12 Kanäle über DVB-T frei sichtbar sind(pervij Kanal, Rossiya 1, Rossiya 2, Karusel, Rossiya Kultura usw.). Eigentlich hat fast jeder mittelmäßige Flachbild-TV nen DVB-T Tuner drinnen. Der alte LG von 2008 muss dafür im Menü auf "Region Deutsch" umgestellt werden(wenn er auf RU gestellt ist, macht er kein DVB-T).

Vielleicht hilft Euch das ein wenig, die Qualität oder Programmvielfalt zu erhöhen. Wir nutzen nur terristisches TV, da wir sowieso nicht viel schauen und ich, wenn, dann schon deutsches oder englisches Programm bevorzuge.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6862
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: terristischer Empfang lokaler russischer Sender

Beitragvon m1009 » Samstag 4. Januar 2014, 10:00

Wir bekommen 12x Analog, 0x Digital.... Von den analogen Kanaelen ist kein einziger in befriedigender Qualitaet.... Wir brauchen wohl einen Dresdner Antennenmast.... :)
Wenn Du nicht aufisst, kommt der Russe.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9917
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: terristischer Empfang lokaler russischer Sender

Beitragvon bella_b33 » Samstag 4. Januar 2014, 20:17

War anfangs bei uns auch bescheiden, aber:
-es gibt in DE für ein paar Euros Antennenverstärker
Bild
Antenne aufm Markt kam so ca. irgendwas bei 600-800rub
Bild

Die Antenne allein brachte mehr Sender aber nicht gleich bessere Qualität, mit dem Verstärker ists dann voll in Ordnung, außer lokale schwache Stadtsender, die rauschen immernoch.

Komm bitte nicht auf die Idee, daß Du in der Metro 800rub für sowas ausgibst:
Bild
Das ist Edelschrott und kein Vergleich zu ner richtigen Fernsehantenne. Ich hatte die Vision, damit mal schnell was zum Fernsehen zu realisieren...Eine Zimmerantenne am Fenster bringt den gleichen Erfolg!
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6862
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: terristischer Empfang lokaler russischer Sender

Beitragvon m1009 » Montag 6. Januar 2014, 09:38

So... gestern mit Zimmerantenne auf Pirsch gegangen... 10 x TV + 2 x Radio in Digital aus Richtung Osten gefunden.... Also brauchen wir keine SAT Antenne, was mich schon mal freut...
Wenn Du nicht aufisst, kommt der Russe.

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4946
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: terristischer Empfang lokaler russischer Sender

Beitragvon zimdriver » Montag 6. Januar 2014, 18:39

dann bring doch mal die Zimmerantenne mit, damit ich sehen kann, was in Moskau geht
oder wie klärt man das sonst auf?



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9917
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: terristischer Empfang lokaler russischer Sender

Beitragvon bella_b33 » Montag 6. Januar 2014, 19:09

Ja, eine Antenne müsste man schon am Fernseher anschließen. Das geht zur Not aber auch mit nem Stück Antennenkabel, wo man den Mitteldraht so 15-20cm rausstehen lässt.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6862
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: terristischer Empfang lokaler russischer Sender

Beitragvon m1009 » Montag 6. Januar 2014, 19:27

Schweissdraht... beste Antenne wo gibt...
Wenn Du nicht aufisst, kommt der Russe.

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4946
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: terristischer Empfang lokaler russischer Sender

Beitragvon zimdriver » Montag 6. Januar 2014, 20:09

auch für DVB-T in der russischen Variante?

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9917
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: terristischer Empfang lokaler russischer Sender

Beitragvon bella_b33 » Montag 6. Januar 2014, 20:29

zimdriver hat geschrieben:auch für DVB-T in der russischen Variante?

Ja, ein Bekannter in De hatte es so zum DVB-T schauen!

Gruss
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: terristischer Empfang lokaler russischer Sender

Beitragvon Axel Henrich » Dienstag 7. Januar 2014, 00:00

bella_b33 hat geschrieben:Das geht zur Not aber auch mit nem Stück Antennenkabel, wo man den Mitteldraht so 15-20cm rausstehen lässt.

Für die hohen Frequenzen ... für die tieferen einen Tuck länger, einfach mal ausprobieren. Für einen vernünftigen Dipol die Abschirmung (das Netz beim Antennenkabel aussen rum) in gleicher Länge in entgegengesetzter Richtung ziehen. Hat in Hamburg beim Kind sehr gut funktioniert.

-ah-




    Antworten

Zurück zu „#TV | #Video | #Satellit | #Livestream“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste