Luckner's Yacht Seeteufel in St.Petersburg gesichtet

Für alle, die mehr über "Piter" wissen wollen.
    
Andy
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 346
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 15:58
Wohnort: Sankt Petersburg

Luckner's Yacht Seeteufel in St.Petersburg gesichtet

Beitragvon Andy » Sonntag 12. April 2015, 00:55

Fuer Geschichtsinteressierte: Der Petersburger Yachtclub "Herkules" hat Felix Luckners Yacht "Seeteufel" wieder flott gemacht (siehe Bild, die Yacht im Hintergrund). Luckner fuhr in der Dreissiger Jahren auf dieser Yacht bis Australien. Ab 1940 uebernahm der beruehmte Taucher Hans Hass diese Yacht, bis sie 1945 von einem sowjetischen Admiral "requiriert" und nach Leningrad ueberfuehrt wurde. Dort war Sie lange noch als Kadettenschiff im Einsatz und wurde in den Siebzigern zum "Alie Parusi" Fest mit roten Segeln eingesetzt.
Nun faehrt das Schiff wieder unter seinem alten Namen "Seeteufel" und soll im Sommer 2015 auf Ost- und Nordsee fahren und auch Rostock und Hamburg besuchen.

Interessant an dem Thema ist, das sich die beteiligten Personen des Petersburger Yachtklubs intensiv mit der deutschen Geschichte dieses Schiffs und mit der Person Luckners auseinandersetzen.

[attachment=0]2015-04-03 10.47.28.jpg[/attachment]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Luckner's Yacht Seeteufel in St.Petersburg gesichtet

Beitragvon Axel Henrich » Sonntag 12. April 2015, 09:45

Die Restaurierung war doch 2012 schon abgeschlossen, oder? Ist das Schiff nun nach Deutschland verkauft, oder wer ist der aktuelle Eigner?

Hier mal noch bisschen ausführlicher zur Historie:
Felix Graf von Luckner Gesellschaft e.V

-ah-

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2070
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Luckner's Yacht Seeteufel in St.Petersburg gesichtet

Beitragvon klaupe » Sonntag 12. April 2015, 12:45

Andy hat geschrieben:Interessant an dem Thema ist, das sich die beteiligten Personen des Petersburger Yachtklubs intensiv mit der deutschen Geschichte dieses Schiffs und mit der Person Luckners auseinandersetzen
Früher hatte ich auch "Seeteufels Weltfahrt", die "Memoiren" des Grafen Luckner mit Begeisterung gelesen, bis ich dann feststellen musste, dass vieles davon erfunden war und er im Prinzip ein ziemlich schlimmer Finger war.
Er hielt ja viele Vorträge und mit jedem wurden seine Erlebnisse abenteuerlicher.

Später dann war ich selbst öfter auf auf See mit einem nahezu baugleichem Logger, der "Sirius", bei dem ich zusammen mit holländischen Freunden Miteigentümer war. So weit wie "Seeteufel" sind wir aber nicht gekommen. Das entfernteste Ziel war Dakar und gekapert wurden auch keine fremden Schiffe, allenfalls mal ein paar nette Damen ;)
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: Luckner's Yacht Seeteufel in St.Petersburg gesichtet

Beitragvon CSB_Wolf » Sonntag 12. April 2015, 13:54

klaupe hat geschrieben:Er hielt ja viele Vorträge und mit jedem wurden seine Erlebnisse abenteuerlicher.


Das ist ja gerade das Abenteuer, wenn sich Leute finden die für solche Vorträge Bezahlen und dann aber auch noch das Glauben was der Erzähler sagt :lol:

Gruss
wolf
BildBild

Frau gesucht ? hier gehts es weiter: http://kennenlernen.bplaced.net/phpBB3/index.php

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 5898
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Luckner's Yacht Seeteufel in St.Petersburg gesichtet

Beitragvon m1009 » Sonntag 12. April 2015, 13:54

Aus gegebenen Anlass geloescht... :cry:
Ein deutscher Hahn kämpft bis zum Grill!



Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2070
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Luckner's Yacht Seeteufel in St.Petersburg gesichtet

Beitragvon klaupe » Sonntag 12. April 2015, 23:13

CSB_Wolf hat geschrieben:Das ist ja gerade das Abenteuer, wenn sich Leute finden die für solche Vorträge Bezahlen und dann aber auch noch das Glauben was der Erzähler sagt :lol:
Als Märchenerzähler für Erwachsene hatte er sicherlich Karriere gemacht.
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Andy
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 346
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 15:58
Wohnort: Sankt Petersburg

Re: Luckner's Yacht Seeteufel in St.Petersburg gesichtet

Beitragvon Andy » Sonntag 12. April 2015, 23:23

jedenfalls hat er es als schillernde Figur und mit viel Seemannsgarn weit gebracht .... wirklich entlarvt wurde er ja erst in den letzten 20 Jahren. Nun ist aber die Zeit sowieso ueber ihn hinweg gegangen ....

Das Schiff wird vom Yachthafen Sankt Petersburg betrieben. Es wurde noch einmal ueberholt und veraendert. Wer letztlich Schiffseigentuemer ist, ist mir unbekannt im Moment.

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2070
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Luckner's Yacht Seeteufel in St.Petersburg gesichtet

Beitragvon klaupe » Montag 13. April 2015, 00:46

Andy hat geschrieben:.. wirklich entlarvt wurde er ja erst in den letzten 20 Jahren.
Dass er seine Tochter mehrfach flach gelegt hat, ging nicht nur durch die Klatschpresse. Egal, ist der Schnee von gestern.

Das Schiff wird vom Yachthafen Sankt Petersburg betrieben. Es wurde noch einmal ueberholt und veraendert. Wer letztlich Schiffseigentuemer ist, ist mir unbekannt im Moment.
Ich weiß nur, dass "Seeteufel" alias Nadeschda vom Voreigentümer nachgebaut und letztes Jahr verkauft wurde.
Der alte Kasten hat ja schon über 100 Jahre drauf und als genietete Stahlkonstruktion lohnte kaum noch die Restaurierung.

Wir hatten mit der "Sirius" die gleichen Probleme, denn bei Belastung zeigte der Rumpf schon gravierende Schwächen und die Lenzpumpen liefen im Dauerbetrieb. Auf Dauer ist es ein Groschengrab und Fass ohne Boden. Mit viel Liebe und Pflege wird auch die "Seeteufel" nur noch als Schönwetterschiff und /oder Luckner-Museum einsetzbar sein.

Offensichtlich ist der Verein auch nicht so richtig daran interessiert, die Seeteufel zu erwerben.
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Andy
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 346
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 15:58
Wohnort: Sankt Petersburg

Re: Luckner's Yacht Seeteufel in St.Petersburg gesichtet

Beitragvon Andy » Montag 13. April 2015, 14:20

Nein, die haben die Nadeshda wieder instand gesetzt. Kein Nachbau. Zustand des Rumpfs ist recht gut. Ist ja auch nur im finnischen Meerbusen etwas herumgeschippert. Ist was anderes als die Nordsee ....


    Antworten

Zurück zu „#Petersburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste