Der Zauber von St. Petersburg

Für alle, die mehr über "Piter" wissen wollen.
    
Benutzeravatar
Lulu7117
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2016, 12:57

Re: Der Zauber von St. Petersburg

Beitragvon Lulu7117 » Samstag 25. Juni 2016, 20:50

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. :D
Gut, daß es so unterschiedliche Städte in Russland gibt. :)
Wenn Menschen Poesie lieben, dann lieben sie auch die Dichter. (aus Dr. Schiwago)



_RGP_
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 6. Februar 2015, 15:01

Re: Der Zauber von St. Petersburg

Beitragvon _RGP_ » Donnerstag 30. Juni 2016, 19:28

m5bere2 hat geschrieben:Da ist mir fast jede Plattenbausiedlung lieber. Da ist zwar die Architektur nicht schön, aber jedes Haus steht für sich und ringsum ist Platz.


Ist aber bei der neuen Generation von Plattenbausiedlungen auch schon nicht mehr so ganz der Fall.
Der Innenhof, der in der Chruschtschowka-Siedlung noch richtig groß aussieht, und im Plattenbaugebiet von gestern zumindest noch angenehm geräumig, sieht (bei gleicher Fläche) nach einem Nichts aus, wenn an allen 4 Seiten 30 oder mehr Etagen in Luft wachsen.

Besser als die 5-stöckige Innenstadt von Petersburg ist das hier jedenfalls nicht >> klick << und >> klick <<

(Da hast Du es in Akademgorodok latürnich um Welten besser)

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 2937
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der Zauber von St. Petersburg

Beitragvon Saboteur » Freitag 1. Juli 2016, 01:12

Könnte auch in Kursk am Prospekt Pobedy sein. Teilweise sehr sehr verdichtet gebaut und auf 10.000 Menschen 20 Parkplätze :/
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1343
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Der Zauber von St. Petersburg

Beitragvon m5bere2 » Freitag 1. Juli 2016, 05:40

_RGP_ hat geschrieben:Besser als die 5-stöckige Innenstadt von Petersburg ist das hier jedenfalls nicht >> klick << und >> klick <<

Das stimmt. Und erst gestern war ich in Nowosibirsk in der Stadt (ichs Zentrum komme ich selten weiter als bis zur Kneipe des deutschen Stammtisches ;-) ) und dachte mir, dass das schon anfängt, Hong Kong zu ähneln...

Zum Glück arbeite ich im Wald...

Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 357
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44
Wohnort: NSK
Kontaktdaten:

Re: Der Zauber von St. Petersburg

Beitragvon Evgenij » Sonntag 3. Juli 2016, 20:16

Lulu7117 hat geschrieben:Gut, daß es so unterschiedliche Städte in Russland gibt. :)

Wohl war, Russland ist unterschiedlich...-> Kamtschatka



trabajador
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 109
Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 14:15

Re: Der Zauber von St. Petersburg

Beitragvon trabajador » Montag 8. August 2016, 13:46

Hallo,
hat schon mal jemand hier in einem Plattenneubau in St. Petersburg gelebt? Früher waren Altbauten teurer als Neubauten, wegen der schlechten Qualität. Jetzt ist es umgekehrt.
Ich habe in einem Haus, Typ Сталинский gewohnt, 5 Etagen, Ziegelbau. Das ist in der Qualität sehr gut, finde ich. Jedenfalls im Vergleich zu den Bauten aus der Chruschtschowzeit oder Breschnewzeit.
In St. Petersburg hat man zwischen diesen Häusern sehr viele Grünanlagen und Spielplätze. Dort würde ich lieber wohnen als in einem Plattenbau mit mehr als 5 Etagen.

Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 357
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44
Wohnort: NSK
Kontaktdaten:

Re: Der Zauber von St. Petersburg

Beitragvon Evgenij » Dienstag 9. August 2016, 18:55

trabajador hat geschrieben:Hallo,
hat schon mal jemand hier in einem Plattenneubau in St. Petersburg gelebt? Früher waren Altbauten teurer als Neubauten, wegen der schlechten Qualität. Jetzt ist es umgekehrt.
Ich habe in einem Haus, Typ Сталинский gewohnt, 5 Etagen, Ziegelbau. Das ist in der Qualität sehr gut, finde ich. Jedenfalls im Vergleich zu den Bauten aus der Chruschtschowzeit oder Breschnewzeit.
In St. Petersburg hat man zwischen diesen Häusern sehr viele Grünanlagen und Spielplätze. Dort würde ich lieber wohnen als in einem Plattenbau mit mehr als 5 Etagen.

Ich kenne jemand, der eher in einem schon etwas älteren Plattenbau wohnt(e) (gibts da überhaupt welche Einschränkung in Bezug auf Etagen&Höhe - bei solcher Bezeichnung??), da ist nichts besonderes.
Jedoch bei diesem "Typ Сталинский" würde auch zustimmen, dass diese solide gebaut wurden - salopp ausgedrückt - mit "dicken" Wänden, "breiten" Durchgängen, aber auch mit "hohen Decken" -, einige Freunde der Familie wohnten längere Zeit in so einem Haus (2 ZKB Wohnung) на Фонтанке

trabajador
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 109
Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 14:15

Re: Der Zauber von St. Petersburg

Beitragvon trabajador » Mittwoch 10. August 2016, 18:41

Hallo Evgenij,
die 5 Etagen im Vergleich zu den Stalinhäusern und zu der Begrenzung in der Innenstadt. Die älteren Plattenbauten haben nach meinen Informationen eine miserable Qualität. Dach undicht, Fenster undicht, Schimmel und so gut wie keinen Schallschutz. Die neuern sollen angeblich besser sein. Sie sind jedenfalls teurer geworden. Früher waren Altbauten teurer als Neubauten.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1343
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Der Zauber von St. Petersburg

Beitragvon m5bere2 » Mittwoch 10. August 2016, 18:53

Evgenij hat geschrieben:Jedoch bei diesem "Typ Сталинский" würde auch zustimmen, dass diese solide gebaut wurden - salopp ausgedrückt - mit "dicken" Wänden, "breiten" Durchgängen, aber auch mit "hohen Decken" -, einige Freunde der Familie wohnten längere Zeit in so einem Haus (2 ZKB Wohnung) на Фонтанке

Da ist auch das ПОМИ РАН. Da drinnen ist alles aus Marmor!

Smiley601
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 20. August 2016, 00:25

Re: Der Zauber von St. Petersburg

Beitragvon Smiley601 » Samstag 20. August 2016, 00:31

Ich habe in 2 verschiedenen Quellen gelesen, man müsste in Peterhof für den unteren Park 2 x Eintritt zahlen, wenn man mit dem Tragflügelboot an- und abreisen möchte, weil das Ticket verfallen würde sobald man den unteren Park verlässt, um in den oberen weiter zu gehen und auf dem Rückweg wieder durch den unteren Park muss. Was ist da dran? Ich kann mir das nicht so wirklich vorstellen [protest]




    Antworten

Zurück zu „#Petersburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste