Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Für alle, die mehr über "Piter" wissen wollen.
    
Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3208
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon Wladimir30 » Freitag 6. Januar 2017, 10:32

m1009 hat geschrieben:Waldi... Du gibst zwar auf den ersten Blick einen halbwegs brauchbaren Ossi ab

WAS GEBE ICH AB???????????? Was habe ich nur getan, um diesen Eindruck zu erwecken??? Was muss ich tun, um ihn zu korrigieren???

Sapperlot...
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts



db1986
Anfänger/in
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 13:49

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon db1986 » Freitag 6. Januar 2017, 10:58

m1009 hat geschrieben:Auf dem Weg zwischen Jaroslavl und Valdai das Mückentötolin nicht vergessen... Wasser/Wald/Suempfe.... und das nicht wenig.


Nach 5x durchlesen habe ich den Satz jetzt auch noch verstanden :D dachte zuerst, dass sei eine Ortschaft, dabei ist es ein Wunderelexier ;)

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 814
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon Okonjima » Freitag 6. Januar 2017, 12:50

Ruhig Waldi, der "Emmi" wollte glaub ich nur zum Ausdruck bringen, das Du durch haeufigeren Umgang mit der Spezies
Ossi, deren Ausdrucksweise zu verstehen weisst!
Du bist und bleibst ein Oxford-Deutscher mit viel russischer Seele! (jetzt besser? ;) )
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3208
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon Wladimir30 » Freitag 6. Januar 2017, 13:29

Okonjima hat geschrieben:Ruhig Waldi, der "Emmi" wollte glaub ich nur zum Ausdruck bringen, das Du durch haeufigeren Umgang mit der Spezies
Ossi, deren Ausdrucksweise zu verstehen weisst!


Na ja, das ist ja auch nicht schwer... Kinkerlitzchen sozusagen... Ähem. [gaehn]

Du bist und bleibst ein Oxford-Deutscher mit viel russischer Seele! (jetzt besser? ;) )

Also letztens war Celle auf dem Titelblatt derFAZ!!! Jawoll! Nein, kein Ausbruch aus dem berühmten Knast, nein nein. Frau Hochwohlgeboren A.Merkel war persönlich in Celle! Ja ja. DA hängt der Hammer!

Aber Ihr dürft ruhig weiter "Du" zu mir sagen.

Das war jetzt wohl das Ende der gutnachbarschaftlichen Beziehungen...
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 814
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon Okonjima » Freitag 6. Januar 2017, 13:41

@db1986
Erstmal nicht so schlecht der Plan. Du koenntest auch alternativ von Jaroslawl nach Twer, das nimmt sich glaub ich
mit Tscherepowez achitektonisch nicht viel.
Waldai ist wirklich nur viel Wald, Wasser, Sumpf. Davon allerdings jede Menge. Ich find sowas toll, allerdings
erschliesst sich Dir das bei 1 Tag Zwischenstopp wahrscheinlich zu wenig. Gibt in den Waeldern rund um
Waldai auch Baeren, Elche usw. Auch die Spezies Putin wurde schon haeufiger gesichtet :lol:
Aber ob Du das eben bei 1 Tag (Nacht) Zwischenstopp zu Gesicht bekommst ist zu bezweifeln.
Fuer W.Nowgorod noch ein Tipp - mach einen Bootstrip auf dem Volchov Richtung Свято-Юрьев монастырь, allerdings
nicht mit den grossen Ausflugsdampfern. Es gibt ein kleines Schnellboot am Bootsanleger unterhalb des Kreml.
Preis ca. 600-700 Rub(fuer 2), es lohnt sich. Bei schoenem Wetter ein Traum. Trip dauert ca. 2-3 Stunden,
aber Du kommst bis zur Muendung in den Ilmensee und an Punkte die mit dem Auto schwer oder nicht zu erreichen sind.
In St.Petersburg Peterhof mit einplanen, da ist 1 Tag schonmal weg. Gerade wenn Du erst gegen 12 in die Gaenge kommst ;)
Aber gut, Du koenntest ja auch mal abends versacken, hehe...
Ausserdem mit dem Boetchen auf der Fontanka u. Newa rumschippern ist auch sehr schoen. Obwohl das hast
Du dann vielleicht schon in Moskau "abgehakt". Aber Peter & Paul Festung muss ja noch sein.
Und da hast Du noch nix viel Kultur (Kirchen, Eremitage usw.). Also 3 Tage lohnen sich schon in Piter.
Bisschen shoppen willst Du ja vielleicht auch noch ;)

Tschauli Oki!
Zuletzt geändert von Okonjima am Freitag 6. Januar 2017, 15:12, insgesamt 1-mal geändert.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



db1986
Anfänger/in
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 13:49

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon db1986 » Freitag 6. Januar 2017, 14:25

@Okonjima Merci Danke für die super vielen Infos zu den Bootstouren. Werde ich sicher in betracht ziehen.

Gehe ich richtig der Annahme, dass "Piter" St. Peterburg ist? Bin da mit diesen Übernahmen nicht so vertraut, noch nicht ;)

Waldai würde es sich somit lohnen, sicher einen vollen Tag dort zu verbringen und die Sumpf/Wald Landschaft zu Fuss oder per Auto zu erkundigen? Einen Tag habe ich ja noch zu verplanen. Wie gross ist dieses Dörfenchen?

Wie sieht es eigentlich mit den Öffnungszeiten aus, vor allem SA/SO. Einen Sonntag bin ich ja auch eher in einer kleinere Gegend. Sind da die Geschäfte und Shops offen?

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6422
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon m1009 » Freitag 6. Januar 2017, 14:38

In der Regel sind die Geschaefte von 10 bis 20/22 Uhr offen. Auch am Wochenende.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 814
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon Okonjima » Freitag 6. Januar 2017, 15:26

@db1986
Tschuldigung, ja mit Piter ist Sankt Petersburg gemeint.
Waldai ist fuer deutsche Verhaeltnisse schon etwas groesser, ca. 15-16000 Einwohner glaub ich.
Ist RUS geht sowas allerdings als Dorf durch. Infrastruktur ist schon etwas vorhanden. Supermarkt, ein paar
Restaurants bzw. Cafes, allerdings nix besonderes. Ne kleine Pizzeria gabs auch noch.
Uebernachtungsmoeglichkeiten gibts allerdings auch nicht im Ueberfluss. Geht aber alles zu machen.
Die Oeffnungszeiten sind einer der positiven Aspekte in RUS, du musst Dir keine Gedanken ueber geschlossene
Supermaerkte machen.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

db1986
Anfänger/in
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 13:49

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon db1986 » Freitag 6. Januar 2017, 16:11

Habt ihr noch eine Empfehlung, bei welcher Vermietstation ich das Auto mieten soll? Habe jetzt ein Angebot von Sixt, ca. 1 Woche, 800 Rubel. Ist zwar teuer, da Einweg und Automaten und diverse Zusatzversicherungen, aber das leiste ich mir gerne diesen Komfort :D

db1986
Anfänger/in
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 13:49

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon db1986 » Freitag 6. Januar 2017, 16:19

Okonjima hat geschrieben: In St.Petersburg Peterhof mit einplanen, da ist 1 Tag schonmal weg. Gerade wenn Du erst gegen 12 in die Gaenge kommst ;)
Aber gut, Du koenntest ja auch mal abends versacken, hehe...
Ausserdem mit dem Boetchen auf der Fontanka u. Newa rumschippern ist auch sehr schoen. Obwohl das hast
Du dann vielleicht schon in Moskau "abgehakt". Aber Peter & Paul Festung muss ja noch sein.
Und da hast Du noch nix viel Kultur (Kirchen, Eremitage usw.). Also 3 Tage lohnen sich schon in Piter.
Bisschen shoppen willst Du ja vielleicht auch noch ;)

Tschauli Oki!


Habe mir jetzt gerade mal die Bilder angeschaut vom Peterhof und Peter & Paul und muss schon sage, muss ich unbedingt gesehen haben ;) ich gehe jetzt mal davon aus, dass wären 2 Tagesausflüge? resp. den einten Ort könnte ich am Ankunftstag noch mit dem Auto besuchen und das zweite dann mit den Öffentlichen Vekehrsmittel? Welches ist besser mit dem ÖV zu erreichen?

Gibt es in Moskau ähnlich Attraktionen noch ein zu planen ausser die, direkt in der Stadt (Kremel, Roter Platz usw.)? Weil sonst werde ich in Moskau nur 1 Tag anstelle 2 einplanen und dafür diesen Tag in Piter anfügen. Weil Piter in nur 1 Tag anzuschauen, wäre doch auch zu sportlich, oder? Darum werde ich glaub ich 4 volle Tage in Piter planen




    Antworten

Zurück zu „#Petersburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste