Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Für alle, die mehr über "Piter" wissen wollen.
    
keksonline
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 47
Registriert: Montag 22. Juni 2015, 17:41

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon keksonline » Samstag 7. Januar 2017, 00:48

db1986 hat geschrieben:Habt ihr noch eine Empfehlung, bei welcher Vermietstation ich das Auto mieten soll? Habe jetzt ein Angebot von Sixt, ca. 1 Woche, 800 Rubel. Ist zwar teuer, da Einweg und Automaten und diverse Zusatzversicherungen, aber das leiste ich mir gerne diesen Komfort :D

800 Euro oder? 800 Rubel wäre ein Schnäppchen :-) 8000 würde ich für eine Woche auch für günstig erachten. Ansonsten nicht die Flughafen-Stationen benutzen, da gibt es in der Regel saftige Aufschläge gegenüber den Vermietstationen in der Stadt. Du kannst auch mal nach "Прокат автомобилей в Москве" oder "Аренда авто в Москве" Googlen. Einige Seiten haben eine englische Version, tauchen bei Google aber nicht als erstes auf, wenn man in deutsch oder englisch sucht. Dann gibt es auch noch Vergleichsportale wie billiger-mietwagen.de.

In Moskau habe ich selbst noch nicht gemietet, aber in Kaliningrad. Viele Anbieter erwarten, dass man das Auto gewaschen und gesaugt zurück gibt. Auch die Tankregelung unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter. In Deutschland gilt ja in der Regel voll/voll, bei unserem Vermieter galt fast leer/fast leer (oder mehr).



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6044
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon m1009 » Samstag 7. Januar 2017, 01:35

unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter.


Da der Fragesteller ONE-WAY mietet.... wird die Auswahl recht eingeschraenkt sein...

Ich lehn mich mal frech aus dem Fenster und behaupte, das Online sich nur 1 (ein) Anbieter findet.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 702
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon Okonjima » Sonntag 8. Januar 2017, 16:03

@m1009
Ich bin vorhin durch Tchudovo gehuscht. Welches Motel meinst Du?
Das rot-weisse gleich hinter der Tanke auf Burgerkingseite, oder
das kleine blaue vorne an der Ampel auf der anderen Seite?
(alles von Novgorod kommend gesehen)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6044
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon m1009 » Sonntag 8. Januar 2017, 18:51

Auf dem Rastplatz mit der Tankstelle, aus Richtung Novgorod rechte Hand.. Motel, Restaurant, Reifendienst und Tankstelle gehoert zusammen.

lausi
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 401
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 22:09
Wohnort: Oberlausitz/Kirovskaja Obl.

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon lausi » Sonntag 8. Januar 2017, 22:56

db1986 hat geschrieben:Habe mir jetzt gerade mal die Bilder angeschaut vom Peterhof und Peter & Paul und muss schon sage, muss ich unbedingt gesehen haben ;) ich gehe jetzt mal davon aus, dass wären 2 Tagesausflüge? resp. den einten Ort könnte ich am Ankunftstag noch mit dem Auto besuchen und das zweite dann mit den Öffentlichen Vekehrsmittel? Welches ist besser mit dem ÖV zu erreichen?

Die Peter & Paul-Festung liegt mitten in der Stadt, man kann sie auch im Rahmen eines Stadtspaziergangs besichtigen. Für Peterhof würde ich Dir die Fahrt mit dem Tragflügelboot empfehlen, Abfahrt vom Ufer an der Eremitage.
Wenn Du kunstinteressiert bist, gehört die Eremitage unbedingt zum Pflichtprogramm.
Und nicht zu vergessen der Katharinenpalast! Dafür am besten vor Ort eine Tour buchen, die Reiseverkäufer stehen im Zentrum an jeder Straßenecke.
Ich glaube, daß Banken gefährlicher für unsere Freiheiten sind als stehende Armeen.
(Thomas Jefferson)



sapientia
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 7. Mai 2016, 14:17

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon sapientia » Montag 9. Januar 2017, 01:57

Für Peterhof würde ich Dir die Fahrt mit dem Tragflügelboot empfehlen, Abfahrt vom Ufer an der Eremitage.


Eine etwas biligere Variante wäre eine Fahrt mit Metro/Bus - von der Metro-Station "Avtovo" fahren diverse Busse und Kleinbusse nach Peterhof (die halten dort auch direkt vor dem Schloss).
Bei gutem Wetter ist die Fahrt mit dem Tragflügelboot aber definitiv das schönere Erlebnis ;)

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 702
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon Okonjima » Montag 9. Januar 2017, 11:34

m1009 hat geschrieben:Auf dem Rastplatz mit der Tankstelle, aus Richtung Novgorod rechte Hand.. Motel, Restaurant, Reifendienst und Tankstelle gehoert zusammen.


Ladno, gebongt :D
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 702
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon Okonjima » Montag 9. Januar 2017, 14:20

Wladimir30 hat geschrieben:Also letztens war Celle auf dem Titelblatt derFAZ!!! Jawoll! Nein, kein Ausbruch aus dem berühmten Knast, nein nein. Frau Hochwohlgeboren A.Merkel war persönlich in Celle! Ja ja. DA hängt der Hammer!

Aber Ihr dürft ruhig weiter "Du" zu mir sagen.

Das war jetzt wohl das Ende der gutnachbarschaftlichen Beziehungen...


Huch, lese ich ja jetzt erst.

Also ich weiß nicht - da wo die dicke ostzonale Physikerin heutzutage aufschlägt, hinterläßt sie doch eher nichts
als verbrannte Erde! So als Vorzeigeobjekt wär mir da der König von Swasiland lieber... :lol:
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2910
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon Wladimir30 » Montag 9. Januar 2017, 14:27

Okonjima hat geschrieben:So als Vorzeigeobjekt wär mir da der König von Swasiland lieber...

Eddy Murphy? Der hatte doch mal so einen zukünftigen König auf Tournee als "normaler" Sterblicher gespielt. Ja, da würde ich mich auch viel mehr freuen, wenn der käme.
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 702
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Roadtripp Moskau nach St. Petersburg

Beitragvon Okonjima » Montag 9. Januar 2017, 14:33

Nee, Nee den gibts schon in echt... ;)
https://de.wikipedia.org/wiki/Mswati_III.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt




    Antworten

Zurück zu „#Petersburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste