Kleines Einmaleins für Zugreisen durch Russland

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
    
Benutzeravatar
Packerowski
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 101
Registriert: Freitag 13. August 2010, 00:15
Wohnort: Rheinhessen / Ex-Moskauer
Kontaktdaten:

Kleines Einmaleins für Zugreisen durch Russland

Beitragvon Packerowski » Sonntag 4. Juni 2017, 12:26

Auf der Seite meines Russland-Blogs gibt es jetzt auch eine kleine Gebrauchsanweisung zum Thema Bahnreisen durch Russland - Für alle, die schon immer mal mit Transsibirischer Eisenbahn, dem "Roten Pfeil" und Co fahren wollten:

https://www.rhein-wolga.info/eisenbahn-in-russland/

Bild



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9469
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Kleines Einmaleins für Zugreisen durch Russland

Beitragvon bella_b33 » Sonntag 4. Juni 2017, 17:25

Danke, sehr interessant!

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3027
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Kleines Einmaleins für Zugreisen durch Russland

Beitragvon Wladimir30 » Sonntag 4. Juni 2017, 18:36

Sehr umfassend, informativ, dabei gut geschrieben.

Hut ab, ene tolle Leistung. Und vielen Dank!
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts

Benutzeravatar
Packerowski
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 101
Registriert: Freitag 13. August 2010, 00:15
Wohnort: Rheinhessen / Ex-Moskauer
Kontaktdaten:

Re: Kleines Einmaleins für Zugreisen durch Russland

Beitragvon Packerowski » Dienstag 6. Juni 2017, 01:16

Danke auch für die netten Worte.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 10814
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kleines Einmaleins für Zugreisen durch Russland

Beitragvon Norbert » Dienstag 6. Juni 2017, 18:40

Gute Beschreibung.

Als Bewohner der Provinz sehe ich ein Detail etwas anders: Züge ohne 3. Klasse (Platzkart) sind extrem selten, hingegen Züge ohne 1. Klasse (Ljuks oder SV) jedoch recht häufig. Diese Perspektive mag in Moskau anders sein, in Sibirien ist es jedoch so. (Hier gibt es sogar noch einen Zug mit 4. Klasse - Novosibirsk-Bijsk hat noch einen Obsshi Vagon.)



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1318
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Kleines Einmaleins für Zugreisen durch Russland

Beitragvon m5bere2 » Dienstag 6. Juni 2017, 19:00

Norbert hat geschrieben:Hier gibt es sogar noch einen Zug mit 4. Klasse - Novosibirsk-Bijsk hat noch einen Obsshi Vagon.

So einen gibt es auch Tomsk-Taiga... aber auf der Strecke lohnt halt auch schlafen und Bett beziehen kaum.

Benutzeravatar
Packerowski
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 101
Registriert: Freitag 13. August 2010, 00:15
Wohnort: Rheinhessen / Ex-Moskauer
Kontaktdaten:

Re: Kleines Einmaleins für Zugreisen durch Russland

Beitragvon Packerowski » Dienstag 6. Juni 2017, 20:55

Norbert hat geschrieben:Als Bewohner der Provinz sehe ich ein Detail etwas anders: Züge ohne 3. Klasse (Platzkart) sind extrem selten, hingegen Züge ohne 1. Klasse (Ljuks oder SV) jedoch recht häufig. Diese Perspektive mag in Moskau anders sein, in Sibirien ist es jedoch so. (Hier gibt es sogar noch einen Zug mit 4. Klasse - Novosibirsk-Bijsk hat noch einen Obsshi Vagon.)


Hallo nach Sibirien und danke für den Hinweis! Das werde ich wohl wirklich korrigieren. Ich trage tatsächlich noch immer die Brille des Ex-Moskauers.

Cska
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 5. März 2017, 03:57

Re: Kleines Einmaleins für Zugreisen durch Russland

Beitragvon Cska » Dienstag 6. Juni 2017, 21:39

Klasse Blog!

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2239
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Kleines Einmaleins für Zugreisen durch Russland

Beitragvon Berlino10 » Donnerstag 8. Juni 2017, 17:40

Bild

Tausende Kilometer mit der Eisenbahn von Albanien bis Weißrussland: Angezogen von dem Charme der alten Sowjetzüge reiste die Fotografin Janine Graubaum immer wieder in den Osten Europas. In ihrem Bildband „Kosmos Train“ zeigt sie den Alltag der Reisenden, die häufig tagelang in den Zügen unterwegs sind.

Unterstützt durch ein Stipendium der VG Bildkunst reiste Janine in den Jahren 2009 und 2013 bis 2015 in mehreren Etappen durch die Ukraine, Moldawien, Rumänien, Serbien, Mazedonien, Albanien, Weißrussland und Russland.

Bild

http://kosmos-train.de/

http://www.peperoni-books.de/kosmos_train.html

http://www.janinegraubaum.de/documentary/

http://vhs-stuttgart.de/vhs-photogalerie/

Tonicek
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: CZ - Nová Ves

Kleines Einmaleins für Zugreisen durch Russland

Beitragvon Tonicek » Donnerstag 8. Juni 2017, 18:14

So, das hab' ich jetzt auch gelesen - Danke dafür! Viel Neues für mich war nicht dabei, die Kategorisierung der Züge + Schlafwagen sind schon interessant. - 1 Std im Speisewagen ist ja bißchen wenig.
Jetzt warte ich erst mal auf Angebote aus Freiburg - kann es sein, daß die gleisnost diese 52-Betten-Mannschaftswaggons gar nicht im Programm haben?

Meine längste Bahnfahrt war von Nong Khai, das ist die Thai-Laos-Grenze, direkt am Mekhong Fluß gelegen, von dort nach Singapore.
Umsteigen in Bangkok - dann in Pedang basar, Malaysia, Kuala Lumpur u. zum Schluß in Singapore angekommen. Kurioserweise hat Singap. einen wunderschönen Bahnhof, aber keine eigene Eisenbahn. Die gesamte Strecke bin ich übrigens in "2nd class air condition" gefahren, 1. Klasse war mir zu teuer.

Na, denn, schaun wir mal . . .




    Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste