Transsib Mai 2016

Nicht nur für Romantiker.

Moderator: Norbert

    
Lilli
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 01:33

Transsib Mai 2016

Beitragvon Lilli » Mittwoch 4. Mai 2016, 01:37

Hi ich fahre ab 06.05 die Strecke Moskau - Vladivostok mit Zwischenstopps und wollte Fragen ob es noch weitere deutschsprachige Backpacker gibt die bis Ende Mai in der Transsib - klassisch russiches Strecke - unterwegs sind? Freue mich von euch zu hören.

LG



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1531
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Transsib Mai 2016

Beitragvon m5bere2 » Mittwoch 4. Mai 2016, 08:11

Ich fahre (dienstlich) die Gegenrichtung, von Nowosibirsk nach Nischni Nowgorod und Anfang Juni nach St. Petersburg. Mitte Juni aus SPb wieder zurück nach Nsk. :)

Die Transsib ist schon so ein Standardvekehrsmittel für mich geworden.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6415
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Transsib Mai 2016

Beitragvon m1009 » Mittwoch 4. Mai 2016, 08:50

m5bere2 hat geschrieben:
Die Transsib ist schon so ein Standardvekehrsmittel für mich geworden.


Fuer Geschaeftsreisen, hab ich das richtig verstanden?

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1531
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Transsib Mai 2016

Beitragvon m5bere2 » Mittwoch 4. Mai 2016, 09:36

m1009 hat geschrieben:
m5bere2 hat geschrieben:
Die Transsib ist schon so ein Standardvekehrsmittel für mich geworden.


Fuer Geschaeftsreisen, hab ich das richtig verstanden?

Sowohl geschäftlich auch als privat. Wenn ich die Familie mitnehme, wie jetzt nach NN und SPb, dann fahren wir Zug. Wenn ich alleine los muss, dann fliege ich (widerwillig), um nicht zu lange von der Familie getrennt zu sein.

Aber wenn ich z.B. jetzt nach SPb will mit zwei Wochen Aufenthalt in NN, dann ist der Zug ja nicht schlecht. Von Nsk nach NN fahre ich nur einen Tag (und eine Nacht davor und danach, aber da schlafe ich ja). Nach SPb kommt man dann sowieso in einer Nacht, warum soll ich da fliegen? :-)

Lilli
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 01:33

Re: Transsib Mai 2016

Beitragvon Lilli » Mittwoch 4. Mai 2016, 09:57

Ich fahre ab 6.5. Gibt es hier noch jmd der das Abenteuer in Richtung Vladivostok macht?

@m5...: hast du viell ein paar key Tipps oder Erfahrungen die du mir von deinen Reisen mitgeben kannst?

So kurz vorher werd ich nun doch etwas aufgeregt. ;)



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1531
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Transsib Mai 2016

Beitragvon m5bere2 » Mittwoch 4. Mai 2016, 10:38

Lilli hat geschrieben:@m5...: hast du viell ein paar key Tipps oder Erfahrungen die du mir von deinen Reisen mitgeben kannst?

Nö, eigentlich nicht. Manchmal gibt es angenehme, manchmal unangenehme Mitreisende, wie überall. Wirste schon alles selbst sehen.

Da du auch keine Grenze passierst (ich hoffe, du nimmst nicht die Linie, die ein paar km durch Kasachstan fährt und für die du ein Zweifachvisum bräuchtest), gibt's eigentlich nichts Spektakuläres zu erwarten außer fahren, reden, und gucken...

Oder machst du Zwischenstops? Fährst du Abteil oder Großraum?

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3197
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Transsib Mai 2016

Beitragvon Wladimir30 » Mittwoch 4. Mai 2016, 11:25

m5bere2 hat geschrieben:Fährst du Abteil oder Großraum?

Großraum, das klingt ja richtig heimelig. Großraum mit hoher Besetzungsdichte... :?
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4924
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Transsib Mai 2016

Beitragvon zimdriver » Mittwoch 4. Mai 2016, 11:56

Ich bin im Mai 2014 andersrum gefahren, von Wladiwostok nach Moskau, mit vielen Zwischenstationen und einem Abstecher nach Blago.
Grossraumwagen ist für mich zu hart. Wieviel Tage wirst du da unterwegs sein ohne Ausstieg?

Gegenüber den in vielen Reiseführern zu findenden Romantisierungen muss man wissen, dass um den Baikal herum keine Frauen mehr mitfahren, um frisch geräucherten Omul zu verkaufen. Das hatte ich zuletzt in 2013. Die warmen Piroshki wurden damals auch nicht mehr am Bahnsteig verkauft, sondern nur am Vorplatz der Bahnhöfe, ebenso Bier. Diese Regelungen der RZhD können sich jedoch unvorhersehbar schnell ändern, in jede Richtung.
Im Speisewagen gibt es alles, was man braucht. Als EUR- Besitzer ist das auch bezahlbar. Wichtiger ist, besonders im offenen Wagon, wohin mit Kamera und sonstigen Wertsachen, wenn man auf Toilette oder eben zum Speisewagen oder einfach nur schlafen will.
Trinkgeld sollte man nicht vergessen für die meist weiblichen Zugbegleiter. Sie sind die wahrhaften Kommandeure des Zuges.

Ansonsten? Internet geht nicht, nur kurz vor, während, kurz nach den Haltestellen oder grösseren Siedlungen.
Es kann müffeln. Man muss wissen, dass das Erste, was Mann in Moskau macht, der Wechsel in den Antidas- Trainingsanzug ist, gerne mit Socken. Der bleibt auch an bis zur Ankunft.

Bücher mitnehmen nicht vergessen.

Lilli
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 01:33

Re: Transsib Mai 2016

Beitragvon Lilli » Mittwoch 4. Mai 2016, 19:06

Also ich fahre in einem 4er Abteil. Habe über Gleisnost die Tickets buchen lassen inkl. Reservierungen. Kennt die jmd?

Ich werde in Ekteringburg, Novosibirks und Irkuts halt machen. Dort bleibe ich jeweils ein paar Tage.
Was die Wertsachen betrifft habe ich euch richtig verstanden nimmt man diese am besten immer mit sich mit? Und Nachts?

@m5...: ich denke nicht das ich Kasachstan passiere. Zumindest hatte mir das Reisebüro gesagt ich brauche nur ein Visum für Russland. Wie bekomme ich das denn raus?

@zimdriver: ich bin zw. 22 - 31h im Zug, nur von Irkutsk nach Vladivostok sind es ca. 70h. Ich hoffe ich bekomme im Speisewagen einigermaßen Verpflegung.

Ich hoffe das es eine schöne Reise wird und nicht so wie die letzten Tage in Moskau....:-(

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9568
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Transsib Mai 2016

Beitragvon bella_b33 » Mittwoch 4. Mai 2016, 19:49

Lilli hat geschrieben:ich fahre in einem 4er Abteil

Finde ich die perfekte Wahl, so reisen ich und meine Beiden immer. Auf Platzkartni hätte ich keine Lust, ich bin aber auch eher der Typ, der seine Ruhe haben will.
Lilli hat geschrieben:Ich hoffe ich bekomme im Speisewagen einigermaßen Verpflegung.

Selbst der Wagenbetreuer bringt gern ne Kleinigkeit vorbei. Je nach Tarif und Bahn hat man eh schon Mahlzeiten mit dabei, das ist teils ganz nett.

Lilli hat geschrieben:nicht so wie die letzten Tage in Moskau....:-(

Keine Angst: Moskau ist nicht Russland und Russland ist nicht Moskau - alles wird gut!

Lilli hat geschrieben:Was die Wertsachen betrifft habe ich euch richtig verstanden nimmt man diese am besten immer mit sich mit? Und Nachts?

Ja, gute Frage......ich hab meinen Rucksack immer in der Nähe. Wenn ich oben schlafe, liegt das Ding über der Tür, wenn ich unten schlafe liegt es direkt unter meinem Kopfende vom Bett. Wenn ich mal 2-3 Min irgendwo hin muss, dann guck ich halt, daß ich mein Geld und Kreditkarten einstecken hab. Nur wenn mir die Leute im Abteil echt nicht zusagen(was aber so gut wie nie vorkommt), dann nehm ich meinen Rucksack auch mit aufs Klo :lol:
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)




    Antworten

Zurück zu „#Transsib“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast