Meine Erfahrung Umzug Moskau-Deutschland

Der Treffpunkt für Kleintransporte und Mitfahrgelegenheiten. Wer kleine Päckchen und Briefe mitnehmen kann oder Boten sucht schreibt in diese Rubrik. Last-Esel oder Leichtsinnige sind hier nicht zu finden.
    
alex146
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 19:38

Meine Erfahrung Umzug Moskau-Deutschland

Beitragvon alex146 » Montag 19. April 2010, 16:08

Hallo,

ich wollte nur kurz mitteilen, dass für einen Umzug von Moskau nach Aschaffenburg die Spedition Froesch http://www.froesch.de empfehlenswert ist. Das Umzusgut meiner Frau aus Moskau war nach 4 Wochen bei uns. Hat bei 28 Kartons 50 x 50 x 50 cm zwar 1500 Euro gekostet, dafür gab es keine Probleme (Zoll etc.) und die Sachen wurden direkt zu uns geliefert. Die Abholung war auch sehr pünktlich. Froesch hat auch ein Büro in Moskau somit also Ansprechpartner vor Ort die auch Deutsch sprechen. In Deutschland ist die Niederlassung in Koblenz für diese Umzüge zuständig.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9571
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Meine Erfahrung Umzug Moskau-Deutschland

Beitragvon bella_b33 » Montag 19. April 2010, 16:16

Den Preis find ich für 28 Kartons gar nichtmal sooo schlecht, wenn man bedenkt, daß die sich um alle Formalitäten kümmern. Wenn man über so eine lange Distanz seine Klamotten befördern will, dann kostets nun auch ein bissi was ;)
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Aniki
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 258
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2009, 23:21
Wohnort: Leinflorenz

Re: Meine Erfahrung Umzug Moskau-Deutschland

Beitragvon Aniki » Montag 19. April 2010, 19:19

Das macht genau 7 Kubikmeter, korrekt?

Ich habe gerade von Froesch ein Angebot über 2300 Euro für 5,5 Kubikmeter bekommen... Fand ich nicht billig.

Waren Deine Sachen besonders leicht? Wir haben 800kg aus Piter nach Passau zu transportieren...

Benutzeravatar
harald63
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1980
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 12:11
Wohnort: Karlsruhe

Re: Meine Erfahrung Umzug Moskau-Deutschland

Beitragvon harald63 » Montag 19. April 2010, 19:50

Aniki hat geschrieben:Das macht genau 7 Kubikmeter, korrekt?

Falsch. Du hast eine Dimension vergessen. 8 Würfel á 0,5*0,5*0,5m^3 ergeben einen Kubikmeter. Er hatte also 3,5m^3, also ca. 430€/m^3.
Aniki hat geschrieben:Ich habe gerade von Froesch ein Angebot über 2300 Euro für 5,5 Kubikmeter bekommen... Fand ich nicht billig.

Macht ca 420€/m^3. Ist also praktisch der gleiche Preis.

Damit erübrigt sich
Aniki hat geschrieben:Waren Deine Sachen besonders leicht?

:-P

Benutzeravatar
Aniki
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 258
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2009, 23:21
Wohnort: Leinflorenz

Re: Meine Erfahrung Umzug Moskau-Deutschland

Beitragvon Aniki » Montag 19. April 2010, 23:00

harald63 hat geschrieben:
Aniki hat geschrieben:Das macht genau 7 Kubikmeter, korrekt?

Falsch. Du hast eine Dimension vergessen. 8 Würfel á 0,5*0,5*0,5m^3 ergeben einen Kubikmeter. Er hatte also 3,5m^3, also ca. 430€/m^3.




Oh ich dummes Tütü... Du hast natürlich Recht :)



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9571
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Meine Erfahrung Umzug Moskau-Deutschland

Beitragvon bella_b33 » Dienstag 20. April 2010, 08:47

Na dann sind die 2300€ für für 5,5m³ ein noch besserer Preis ;)
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Aniki
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 258
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2009, 23:21
Wohnort: Leinflorenz

Re: Meine Erfahrung Umzug Moskau-Deutschland

Beitragvon Aniki » Mittwoch 21. April 2010, 12:12

alex146 - mich würde trotzdem das Gewicht Deines Umzugs interessieren... das wollen die bei Froesch unbedingt wissen. Ich kenne es sonst eigentlich nur, dass die Kubikmeter entscheidend sind.

Galt der Preis übrigens für Vollservice incl. Möbelab- und aufbau und Verpacken durch Froesch? Oder hattet ihr das alles schon selbst gemacht?

Uljan
Grünschnabel
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 27. April 2016, 18:44

Re: Meine Erfahrung Umzug Moskau-Deutschland

Beitragvon Uljan » Dienstag 3. Mai 2016, 13:27

alex146 hat geschrieben:...ich wollte nur kurz mitteilen, dass für einen Umzug von Moskau nach Aschaffenburg die Spedition Froesch http://www.froesch.de empfehlenswert ist. Das Umzusgut meiner Frau aus Moskau war nach 4 Wochen bei uns. Hat bei 28 Kartons 50 x 50 x 50 cm zwar 1500 Euro gekostet, dafür gab es keine Probleme (Zoll etc.) und die Sachen wurden direkt zu uns geliefert. ...


harald63 hat geschrieben:
Aniki hat geschrieben:Ich habe gerade von Froesch ein Angebot über 2300 Euro für 5,5 Kubikmeter bekommen... Fand ich nicht billig.

Macht ca 420€/m^3. Ist also praktisch der gleiche Preis.


Hallo,

sind die Preise (ca 420€/m^3) noch aktuell?
Bei Froesch muss man erst ein zweiseitigen Fragebogen ausfüllen! Da ich für russische Freunde, die schon wieder zurück in RU sind, eine Preisorientierung brauche, ob das mit der Spedition in Frage kommt, bin ich mit dem Fragebogen eigentlich überfragt. Die Leutchen in RU sind zur Zeit nicht so gut zu erreichen... Den Fragebogen einfach weiterreichen geht im Moment auch nicht.
Danke.

Uljan
Grünschnabel
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 27. April 2016, 18:44

Re: Meine Erfahrung Umzug Moskau-Deutschland

Beitragvon Uljan » Dienstag 3. Mai 2016, 23:51

Nachtrag: Es handelt sich bei mir um den Transport von DE nach RU. Werden die Preise dann anders berechnet, als von zB. Moskau nach DE?
Was sind denn die Erfahrungen in letzter Zeit mit empfehlenswerten Speditionen?

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 944
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Meine Erfahrung Umzug Moskau-Deutschland

Beitragvon inorcist » Mittwoch 4. Mai 2016, 01:56

Bei unserem Umzug von Moskau nach Luxemburg im Februar haben wir in etwa auch so viel pro Kubikmeter gezahlt. Zwar nicht mit Froesch aber die Angebote dürften alle ähnlich sein.

Hol dir doch einfach ein paar Angebote ein und entscheide dann.

Von De nach Ru dürfte aufgrund des Zolls teurer sein als umgekehrt.




    Antworten

Zurück zu „#Kurier, Transport & Post“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste