Brief nach Russland - Zuverlässig

Der Treffpunkt für Kleintransporte und Mitfahrgelegenheiten. Wer kleine Päckchen und Briefe mitnehmen kann oder Boten sucht schreibt in diese Rubrik. Last-Esel oder Leichtsinnige sind hier nicht zu finden.
    
Benutzeravatar
dsn27
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2010, 21:53

Brief nach Russland - Zuverlässig

Beitragvon dsn27 » Dienstag 28. Dezember 2010, 00:16

Hallo zusammen.

Ich wollte jetzt das erste Mal einen wichtigen Brief (Verpflichtungserklärung) nach Russland schicken und bin ziemlich enttäuscht.
Nachdem ich viele eure Erfahrungsberichte über die Russische Post gelesen habe, scheint es ein Glücksspiel zu sein ob die Post ankommt.
Deswegen wollte ich gerne meinen Brief mit DHL Express verschicken. Ein kurzes Telefonat offenbarte mir aber das DHL nicht in das Dorf meiner Schwiegereltern liefert.

Zwar könnte ich in die nächste größere Stadt liefern lassen (ca. 70km entfernt). Aber selbst dort hin steigt der Preis von anfangs beworbenen 51,90 auf über 70 Euro + das die Laufzeit auf 7 Tage steigt. Merkwürdiger weise ist die Regellaufzeit für einen Standardbrief laut Post 7-8. Das stimmt zwar nicht im Geringsten, hinterlässt aber einen schlechten Eindruck von DHL Express. Von dort aus müsste es dann wieder jemand mit der Russischen Post weiter schicken.

Wenn ich jemanden am Flughafen die Post mitgeben würde, müsste auch dieser das Ganze per Russischer Post von Moskau aus verschicken. Das einzige was ich mir dadurch sparen würde ist der Zoll. Weiß jemand wie viel Zeit es so dauert bis ein Brief durch den Zoll ist? Ich habe von massiven Problemen bei der Abfertigung gelesen?

Nach langem Überlegen hab ich mich nun für Eil Brief International entschieden. Dies scheint mir jedoch die einzige Möglichkeit zu sein den Brief zu meinen Schwiegereltern direkt nach Hause zu bekommen. Bringt das "Eil" überhaupt etwas? Laut Post soll es dadurch noch einen Tage schneller gehen. Ich wollte es gerne noch mit Einschreiben kombinieren. Leider ist das laut Post nicht möglich. Es leuchtet mir jedoch nicht ein warum.

Gibt es wirklich keine sichere Möglichkeit, die Laufzeit ist mir gar nicht so wichtig, seine Briefe nach Russland zu bringen?

P.S. Wir sollten eine Petition starten für eine "Online-Verpflichtungserklärung". Ich meine damit die Möglichkeit dass die deutsche Botschaft in Moskau im Intranet sehen kann das ich so eine Erklärung abgeben habe, ohne dass ich diese im Original nach Russland schicken muss. Ich glaub irgendwo gelesen zu haben, dass es das in Österreich gibt.

Schöne Grüße aus Köln
Michel



herlit
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 275
Registriert: Mittwoch 18. Juni 2008, 17:35
Wohnort: Berlin / Moskau / Riga

Re: Zuverlässig Brief nach Russland

Beitragvon herlit » Dienstag 28. Dezember 2010, 03:38

Von Berlin nach Moskau braucht die Post erfahrungsgemäß bis zu vier Wochen. Das heißt, die deutsche Post benötigt maximal einen Tag bis zum Flieger, egal ob Eilbrief oder nicht. Eine Verpflichtungserklärung (Einladung) schicke ich immer per "Einschreiben - Rückschein". Das hat bisher immer geklappt. Auch ein in Deutschland abgesandter "Eilbrief" landet in Russland nicht schneller beim Empfänger! Es ist wohl eine Ausnahme, dass mein letzter Brief mit einer Einladung bereits nach 15 Tagen beim Empfänger in Moskau war. Aus über zehn-jähriger Erfahrung weiss ich, dass Briefe per "Einschreiben-Rückschein" in Russland immer ankommen, in jedem Ort. Schau bitte nach im Internet, dort erklärt die Post alles ausführlich. Bei "einfachen" Briefen (also mit 70-Cent-Briefmarke) kommt es vor, dass sie den Empfänger nicht erreichen.

Anm. Mod.: Bitte nicht den ganzen Vortext ohne Notwendigkeit zitieren.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9572
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässig Brief nach Russland

Beitragvon bella_b33 » Dienstag 28. Dezember 2010, 11:34

Dito, selbst 700km südöstlich von Moskau 15-40 Tage für Post. EMS und DHL express geht in ca. 7-10 Tagen, wenn verfügbar. Angekommen ist bisher letztendlich wirklich ALLES!
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6416
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Zuverlässig Brief nach Russland

Beitragvon m1009 » Dienstag 28. Dezember 2010, 11:58

dsn27 hat geschrieben: Ich wollte es gerne noch mit Einschreiben kombinieren. Leider ist das laut Post nicht möglich. Es leuchtet mir jedoch nicht ein warum.




Einschreiben geht. Solltest eine andere Postfiliale suchen. Bekomme ab und an Einschreiben von deutschen Aemtern, Laufzeit 3 Wochen bis 3 Monate, unabhaengig davon, ob es "Eilt", oder nicht.

Bisher habe ich es 2 mal erlebt, das ein Einschreiben -scheinbar- nicht agekommen ist. Was selltenst funktioniert, ist die Rueckmeldung nach D, das das Einschreiben dem Empfaenger uebergeben wurde.

Es ist manchmal nicht schlecht, etwas genauere Ortsangaben zu machen, vielleicht faehrt, fliegt, schwimmt grad jemand an diesem Dorf vorbei, und kann Dein Briefchen mitnehmen...
Ein deutscher Hahn kämpft bis zum Grill!

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Zuverlässig Brief nach Russland

Beitragvon Sibirier » Dienstag 28. Dezember 2010, 12:22

Der Brief wird jetzt auf Sheremtevo oder Domodedovo liegen und nicht weiter befördert, weil kein Strom...

Also Laufzeit noch einmal + 1 Woche....
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6416
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Zuverlässig Brief nach Russland

Beitragvon m1009 » Dienstag 28. Dezember 2010, 12:55

Sibirier hat geschrieben:Der Brief wird jetzt auf Sheremtevo oder Domodedovo liegen und nicht weiter befördert, weil kein Strom...

Also Laufzeit noch einmal + 1 Woche....


Kommt drauf a, wo er hingeht. Nicht alle Wege fuehren ueber Moskau.... 8)
Ein deutscher Hahn kämpft bis zum Grill!

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässig Brief nach Russland

Beitragvon manuchka » Dienstag 28. Dezember 2010, 14:11

UPS oder TNT könnten eine Alternative sein.
Du erntest, was du säst.

herlit
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 275
Registriert: Mittwoch 18. Juni 2008, 17:35
Wohnort: Berlin / Moskau / Riga

Re: Zuverlässig Brief nach Russland

Beitragvon herlit » Dienstag 28. Dezember 2010, 20:18

herlit hat geschrieben:Von Berlin nach Moskau braucht die Post erfahrungsgemäß bis zu vier Wochen. ...

Anm. Mod.: Bitte nicht den ganzen Vortext ohne Notwendigkeit zitieren.

???

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässig Brief nach Russland

Beitragvon manuchka » Mittwoch 29. Dezember 2010, 14:35

herlit, zur Erklärung: Ich hatte als Moderator oben das lange Zitat des gesamten Textes deines Vorredners aus deinem Beitrag gelöscht und nur meine Bemerkung dazu geschrieben, ohne darauf hinzuweisen, dass ich was gelöscht habe. Das Zitat ist nun natürlich weg, deswegen erscheint mein Hinweis vielleicht unlogisch, aber ich wiederhole ihn nochmals, denn du hast wieder (d)einen ganzen langen Text zitiert und nicht nur (m)einen Satz, auf den du dich in deiner Antwort bezogen hast. Dadurch werden Beiträge aber sehr lang und unübersichtlich. Man kann auf einen Beitrag auch über den Knopf "Antworten" reagieren, nicht unbedingt "Zitieren", und selbst wenn man zitiert, lässt sich der zitierte Text rauslöschen oder kürzen.

PS: Ich habe wieder dein Zitat gekürzt...
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
dsn27
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2010, 21:53

Re: Zuverlässig Brief nach Russland

Beitragvon dsn27 » Mittwoch 29. Dezember 2010, 17:06

Vielen Dank für all eure Antworten.

Meine Schwiegereltern wohnen in einem Dorf in der Nähe von Ivanovo.

manuchka hat geschrieben:UPS oder TNT könnten eine Alternative sein.

UPS ist nicht möglich. Gleiches Problem wie DHL. Nur bis Ivanovo.
TNT Express gibt sich recht verschlossen. Man kann sich nur ein individuelles Angebot erstellen lassen.

Bis jetzt kann ich nur bestätigen das die Deutsche Post ihre Sache gut gemacht hat.
Ich habe den Brief am 23. am späten Nachmittag aufgeben und am 24. wurde der Brief von Frankfurt aus nach Russland exportiert.
Schade dass der Briefstatus in diesem Fall nur bis zur deutschen Grenze geht.

Der Stromausfall auf dem Flughafen und die russischen Feiertage werden das ganze wohl noch in die Länge ziehen.

Weiß jemand zufällig ob die russische Post zwischen den Feiertage arbeitet oder auch gleich vom 1.-10. zu hat?

Schöne Grüße
Michel




    Antworten

Zurück zu „#Kurier, Transport & Post“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste