Wein per Post - von Zoll gestoppt

Der Treffpunkt für Kleintransporte und Mitfahrgelegenheiten. Wer kleine Päckchen und Briefe mitnehmen kann oder Boten sucht schreibt in diese Rubrik. Last-Esel oder Leichtsinnige sind hier nicht zu finden.
    
RU2310
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 24. Januar 2017, 20:03

Wein per Post - von Zoll gestoppt

Beitragvon RU2310 » Dienstag 24. Januar 2017, 20:12

Liebe Forengemeinde,

ich wollte jemanden als Neujahrsgeschenk eine Flasche Wein und Schokolade nach RU schicken. Nach gut 4 Wochen war das Paket wieder bei mir zu Hause, mit detaillierter Fotodoku und einem Haufen russischer Formulare vom Zoll - offensichtlich war der Wein das Problem. Weiß man warum? Ich dachte mir dabei eigentlich nichts... hatte es auf den Zollpapieren genau angegeben und die Post nahm es ohne Anstand zum Versand entgegen...

Und ich denke das Szenario noch weiter - gegen was habe ich verstoßen? Werde ich Probleme haben in Zukunft ein Visum für Russland zu bekommen?

Danke im Voraus!

Liebe Grüße

David



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1518
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Wein per Post - von Zoll gestoppt

Beitragvon m5bere2 » Mittwoch 25. Januar 2017, 06:14

RU2310 hat geschrieben:Und ich denke das Szenario noch weiter - gegen was habe ich verstoßen?

Gegen das grundsätzliche Verbot des russischen Zolls, Alkohol, Tabak oder Kulturgüter per Post nach Russland einzuführen.

RU2310
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 24. Januar 2017, 20:03

Re: Wein per Post - von Zoll gestoppt

Beitragvon RU2310 » Mittwoch 25. Januar 2017, 08:08

Streng genommen hat eigentlich die österreichische Post AG dagegen verstoßen, denn die hätten mich beim Aufgeben des Pakets darauf hinweisen müssen. Aber ja - Shit happens. Auf die Idee muss man mal kommen... im Koffer ist es erlaubt, per Post nicht. Spannend.

Wie sieht es mit zukünftigen Visa aus? Das interessiert mich eigentlich viel mehr :-)

Danke und liebe Grüße

David

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1289
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Wein per Post - von Zoll gestoppt

Beitragvon fugen » Mittwoch 25. Januar 2017, 09:07

Du bist als Alkoholschmuggler gebrandmarkt und bekommst das nächste Visum erst nach gründlicher Kontrolle durch "unser" Forum

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1518
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Wein per Post - von Zoll gestoppt

Beitragvon m5bere2 » Mittwoch 25. Januar 2017, 09:21

RU2310 hat geschrieben:Streng genommen hat eigentlich die österreichische Post AG dagegen verstoßen, denn die hätten mich beim Aufgeben des Pakets darauf hinweisen müssen.

Hätten sie? Die kümmern sich doch allenfalls darum, ihre eigenen Beförderungs- und vielleicht Ausfuhrbedingungen zu prüfen. Und letzteres wäre auch eigentlich schon Sache des AT-Zolls. In Russland ändern sich Regeln und Gesetze so oft, dass selbst im Land Beamte noch nach der vorvorletzten Version von Gesetzen und Regeln handeln. Warum sollte die AT-Post besser informiert sein?

Wie sieht es mit zukünftigen Visa aus? Das interessiert mich eigentlich viel mehr :-)

Visum kriegst du wahrscheinlich noch. Eine davon unberührte Frage ist, ob sie dich einreisen lassen. Visum ist notwendig für die Einreise aber nicht hinreichend. ;) Aber wahrscheinlich lassen sie dich damit auch einreisen, wie sollen sie dich sonst für dein Vergehen zur Rechenschaft ziehen. ;)
Zuletzt geändert von m5bere2 am Mittwoch 25. Januar 2017, 13:09, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4924
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Wein per Post - von Zoll gestoppt

Beitragvon zimdriver » Mittwoch 25. Januar 2017, 12:41

... bereite dich schon mal darauf vor, einen Alkoholtest bei der Einreise zu absolvieren. Sicherheitshalber solltest du einen eigenen Tester mitführen, um deine absolute Nüchternheit zu belegen. Ähnlich wie man noch den Pass beim Durchschreiten des grünen Korridors in der Hand hält, sollten Alkoholsünder den Tester hochhalten.
Den Kaufpreis hierfür würde ich der österreichischen Post in Rechnung stellen. Etwas mehr Sorgfalt bei der Abnahme von Auslandssendungen sollte man doch erwarten dürfen.
Oder?

RU2310
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 24. Januar 2017, 20:03

Re: Wein per Post - von Zoll gestoppt

Beitragvon RU2310 » Mittwoch 25. Januar 2017, 16:20

Liebe Gemeinde,

hier bekommt man ja richtig Lust aktives Mitglied zu werden.

Die Dame hinter dem Postschalter hat tatsächlich die Bestimmungen für Russland gecheckt, bevor sie das Paket entgegennahm. Allerdings sehr schlecht scheinbar, denn nach kurzer Recherche fand ich auf der Website der Post ein PDF-Formular, aus welchem das Verbot bezüglich Alkohol hervorgeht. Aber ja... es war kurz vor Sperrstunde und die Augen waren sicher nicht mehr besonders frisch.

Auf die Frage bezüglich Visum und Einreise kann niemand eine sinnvolle Antwort geben?

Danke und liebe Grüße

David

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 2970
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wein per Post - von Zoll gestoppt

Beitragvon Saboteur » Mittwoch 25. Januar 2017, 17:25

Mich dir keine Sorgen. Es wird kein Problem sein.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3194
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Wein per Post - von Zoll gestoppt

Beitragvon Wladimir30 » Mittwoch 25. Januar 2017, 19:36

Eine sinnvolle Antwort? Du wirst lachen, aber die kann es nicht geben. Die Wege der russischen Bürokratie sind so verschlungen. Aller Wahrscheinlichkeit nach wirst Du keine Probleme bekommen. Wenn aber doch, dann ist es einfach so.
Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4924
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Wein per Post - von Zoll gestoppt

Beitragvon zimdriver » Mittwoch 25. Januar 2017, 22:25

... ach, Quatsch, nichts wird passieren. Alkohol ist kein Vergehen, ausser, man trinkt und lenkt.
Zur Sicherheit würde ich trotzdem einen Alkotester mitnehmen. Das lockert die Situation auf.




    Antworten

Zurück zu „#Kurier, Transport & Post“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste