EILT - Wurst als Geschenk mitnehmen

Der Treffpunkt für Kleintransporte und Mitfahrgelegenheiten. Wer kleine Päckchen und Briefe mitnehmen kann oder Boten sucht schreibt in diese Rubrik. Last-Esel oder Leichtsinnige sind hier nicht zu finden.
    
müllerin
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 16. Juni 2017, 21:26

EILT - Wurst als Geschenk mitnehmen

Beitragvon müllerin » Donnerstag 20. Juli 2017, 18:04

Meines Wissens nach darf Wurst nach Russland mitgenommen werden. Aber Handgepäck oder im Koffer?
Hat jemand Erfahrungen gesammelt?



Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4892
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: EILT - Wurst als Geschenk mitnehmen

Beitragvon zimdriver » Donnerstag 20. Juli 2017, 18:30

... meine Regel: möglichst im Koffer, auf jeden Fall gehört jedoch weiche Wurst wie Leberwurst dahin. Möglichst originalverpackt/ verschweisst. Aber ich hatte noch niemals Probleme, selbst nicht mit dem frischen Schnitzel für´s Wochenende im Handgepäck.

keksonline
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 53
Registriert: Montag 22. Juni 2015, 17:41

Re: EILT - Wurst als Geschenk mitnehmen

Beitragvon keksonline » Donnerstag 20. Juli 2017, 19:10

Waren, die gekühlt werden müssen, transportiere ich im Koffer. Dazu verwende ich eine größere Frischehaltedose in der neben Wurst oder Käse ein Kühlpack liegt. Zur Isolierung kommt noch Zeitungspapier um die Dose. Zerbrechliche Lebensmittel werden im Handgepäck transportiert (Pralinen, Schokolade, usw.), sofern die Sicherheitsbestimmungen es zulassen. Der Zoll macht keine Vorgaben wo etwas transportiert werden muss, dass wird in der Regel nur durch die Sicherheitsbestimmungen definiert. Da das Handgepäck aber nur im Beisein des Reisenden kontrolliert wird, während der aufgegebene Koffer gerne auch mal hinter den Kulissen vom Zoll oder den Securities gescannt und geöffnet wird, ist mir das Handgepäck für sensible Sachen lieber. Bis jetzt ist aber noch nie etwas weg gekommen :D

Tonicek
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: CZ - Nová Ves

Re: EILT - Wurst als Geschenk mitnehmen

Beitragvon Tonicek » Donnerstag 20. Juli 2017, 20:55

keksonline hat geschrieben: . . . während der aufgegebene Koffer gerne auch mal hinter den Kulissen vom Zoll oder den Securities gescannt und geöffnet wird . . .

Wie soll das gehen? Mein aufgegebenes Gepäck, egal ob Koffer oder Rucksack ist mit mindestens 3 Stahl-Vorhängeschlössern gesichert, die bekommt keiner ohne rohe Gewalt auf, auch der russische Zoll nicht.

Desweiteren bieten viele Flughäfen den Service des "in Plastefolie verschweißens des Gepäcks an" - habe ich beobachtet, 3 - 4 lagig wickeln sie das Gepäckstück ein und dann mit voller Wucht verschweißen sie es - mit bloßen Händen bekommt man das auch nicht auf, da braucht man schon ein Fleischermesser, besser noch einen Säbel, einen Dolch oder eine frisch scharf-geschliffene Machete.

Mache das deswegen, da vor Jahren oftmals Dinge aus meinem aufgegebenen Gepäck verschwunden sind - waren allerdings Flüge nach Ost- und Südafrika.

müllerin
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 16. Juni 2017, 21:26

Re: EILT - Wurst als Geschenk mitnehmen

Beitragvon müllerin » Donnerstag 20. Juli 2017, 21:08

Dankeschön für eure Antworten. Ich werde wohl auch alles in den Koffer packen. Hoffentlich duften dann meine Klamotten nicht nach Räucherware. :lol:



keksonline
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 53
Registriert: Montag 22. Juni 2015, 17:41

Re: EILT - Wurst als Geschenk mitnehmen

Beitragvon keksonline » Donnerstag 20. Juli 2017, 22:31

Tonicek hat geschrieben:Wie soll das gehen? Mein aufgegebenes Gepäck, egal ob Koffer oder Rucksack ist mit mindestens 3 Stahl-Vorhängeschlössern gesichert, die bekommt keiner ohne rohe Gewalt auf, auch der russische Zoll nicht.

Mit roher Gewalt und dem passenden Werkzeug?! Danach werden die Koffer verplombt und mit Hinweisaufkleber versehen aufs Band gegeben. Ich schließe meine Koffer generell nicht ab. Wenn der Koffer geöffnet werden muss, wird so nichts beschädigt. Vorhängeschlösser könnten dazu führen, dass der Koffer oder Rucksack stark beschädigt wird. Zur Not wird er aufgeschnitten - oder man wird aus dem Flugzeug geholt. Dies habe ich bei meinem vorletzten Flug von SVO erlebt. Ein Ehepaar musste aussteigen, weil es Sicherheitsbedenken gab. Reisende mit TSA Koffer sind mir die liebsten. Da kann man den Koffer auch gleich offen lassen.

Tonicek hat geschrieben:Desweiteren bieten viele Flughäfen den Service des "in Plastefolie verschweißens des Gepäcks an" - habe ich beobachtet, 3 - 4 lagig wickeln sie das Gepäckstück ein und dann mit voller Wucht verschweißen sie es - mit bloßen Händen bekommt man das auch nicht auf, da braucht man schon ein Fleischermesser, besser noch einen Säbel, einen Dolch oder eine frisch scharf-geschliffene Machete.

Mache das deswegen, da vor Jahren oftmals Dinge aus meinem aufgegebenen Gepäck verschwunden sind - waren allerdings Flüge nach Ost- und Südafrika.

Verschweißt wird da nichts. 500 Rubel für den Service finde ich sehr teuer. Mit Folie aus dem Baumarkt wickeln wir die Koffer auch ein. So sieht man direkt, ob jemand am Koffer war. Gegen Diebstahl oder Öffnen bringt das nichts. Aber wer im Koffer Wertgegenstände transportiert ist selbst dran Schuld...

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 933
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: EILT - Wurst als Geschenk mitnehmen

Beitragvon inorcist » Freitag 21. Juli 2017, 00:44

Wie schon oben erwähnt, am besten im Koffer einchecken.

Weichkäse und Leberwurst gelten als Flüssigkeiten und werden deshalb beim Security Check rausgefischt, sofern sie im Handgepäck sind.

Meinen Koffer habe ich noch nie einwickeln lassen oder verschlossen. Kostet mir zuviel Zeit.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6187
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: EILT - Wurst als Geschenk mitnehmen

Beitragvon m1009 » Freitag 21. Juli 2017, 02:23

Hoffentlich duften dann meine Klamotten nicht nach Räucherware. :lol:


Separat in Tueten verpacken.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 10814
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: EILT - Wurst als Geschenk mitnehmen

Beitragvon Norbert » Freitag 21. Juli 2017, 07:11

Offiziell gibt es irgendwelche Regeln, dass man so etwas nicht einführen darf. Es ist auch schon Reisenden aus Asien passiert, dass Früchte weggenommen wurden. Aber das Risiko ist minimal, mir ist es in über zehn Jahren nie passiert. Reisegepäck halte ich für besser als Handgepäck, erstens wegen der Definition von Flüssigkeit, zweitens wegen mehr Kontrollen des Handgepäcks, drittens weil es mich im Handgepäck stören würde.

Gepäck verschließen halte ich auch für sinnlos. Der Zoll nutzt natürlich rohe Gewalt, wenn sie Zweifel zu einem Gepäckstück haben. Und mit einem richtigen Bolzenschneider ist jedes Schloss ganz fix weg. Danach ein Aufkleber "Kontrolliert durch Zoll" ran und fertig! Ferner lockt ein Schloss auch noch Diebe an. Neee, neee, neee.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6187
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: EILT - Wurst als Geschenk mitnehmen

Beitragvon m1009 » Freitag 21. Juli 2017, 09:40

Offiziell hast Du recht. Weder bei Flugreisen noch mit dem Auto etwas abgenommen worden. Seit 2002. Ausser Alkohol. Bei 3l ist Schluss.




    Antworten

Zurück zu „#Kurier, Transport & Post“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast