Fußball EM 2021 Tikot-Knatsch

Egal, ob olympische Spiele, Welt- oder Europameisterschaften, Fuss- oder Basketball - Russland ist ein Land mit sportbegeisterten Menschen. In diesem Unterforum wird sportlich über Sport in Russland und russische Sportler im Ausland diskutiert.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Axel
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 407
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14
Wohnort: Köln

Re: Fußball EM 2021 Tikot-Knatsch

Beitrag von Axel » Sonntag 13. Juni 2021, 14:37

Wie erwartet, hat Russland gegen Belgien 0:3 verloren, dafür hat der Underdog Finnland gegen Dänemark gewonnen. Wenn Russland also jetzt gegen Finnland gewinnt, würde ein Unentschieden gegen Dänemark reichen, um weiterzukommen. Da muss sich aber spielerisch noch einiges bessern, habe mir das Spiel gestern angeschaut und über 90 Minuten gab es nur einen einzigen gefährliche Torschuss aufs belgische Tor vom russisch eingebürgerten Fernandes, der aber auch nur durch eine Standardsituation (Ecke) zustande kam. Wenn Russland weiterhin nur durch Standards gefährlich werden kann (falls überhaupt), wirds selbst gegen Finnland nicht reichen. PS: War echt verblüfft, dass Zhirkov noch in der Nationalmannschaft spielt, der Mann ist immerhin fast 40 Jahre alt :D Wieder mal das leidige russische Problem der Nachwuchsförderung.



Eddy777!
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 85
Registriert: Sonntag 29. März 2020, 23:08
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Fußball EM 2021 Tikot-Knatsch

Beitrag von Eddy777! » Sonntag 13. Juni 2021, 16:00

wie sehr vermisse ich 2008....

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1163
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Fußball EM 2021 Tikot-Knatsch

Beitrag von inorcist » Sonntag 13. Juni 2021, 16:13

Eddy777! hat geschrieben:
Sonntag 13. Juni 2021, 16:00
wie sehr vermisse ich 2008....
Ich hab da noch vage Erinnerungen... Dachterasse, Kaufleuten in Zürich

Eddy777!
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 85
Registriert: Sonntag 29. März 2020, 23:08
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Fußball EM 2021 Tikot-Knatsch

Beitrag von Eddy777! » Sonntag 13. Juni 2021, 18:53

3:1 gegen Niederlande...

Arschawin, Pawljutschenko, Zhirkov (in der jungen Version :D :D ) usw... das war eine gute Mannschaft!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 5104
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Fußball EM 2021 Tikot-Knatsch

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 13. Juni 2021, 22:32

Ich glaube mich zu erinnern, dass die Holländer damals alle bekifft waren. Stand nur damals in keiner Dopingliste, deshalb ungeahnten geblieben.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over



Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1589
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Re: Fußball EM 2021 Tikot-Knatsch

Beitrag von Okonjima » Montag 14. Juni 2021, 11:09

Eddy777! hat geschrieben:
Sonntag 13. Juni 2021, 16:00
wie sehr vermisse ich 2008....
War nicht nur die "Nati" damals...

01.05.2008 Rückspiel Euro-League - Zenit vs. Bayern 4:0 !!! im alten Petrovsky-Stadion

geiles Spiel, wäre gern dabei gewesen... Pogrebniak, Timoshchuk, Denisov, Zyrianov etc.

und am Ende den Titel geholt [ole]
Wenn ein Hirte seine Schafe schlägt, ist er dann ein
Mähdrescher??

Benutzeravatar
Axel
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 407
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14
Wohnort: Köln

Re: Fußball EM 2021 Tikot-Knatsch

Beitrag von Axel » Dienstag 22. Juni 2021, 01:32

So Gruppe B zu Ende gespielt und ich hatte Recht mit meiner Prognose, aber junge, junge, dass das so ne
peinliche Show wird ? 4:1 gegen Dänemark ? Ein Elfer für die Russen, der, wenn man ehrlich ist, keiner war, ein sehr gnädiger Schiedsrichter, der einen Russen kein gelb-gelb-rot gegeben hat (Igor Diveev war mit gelb vorbelastet und foult trotzdem rustikal weiter) dann das zweite dänische Tor entstanden durch einen krassen Anfängerfehler ! Ein russische Spieler will im eigenen Drittel den Ball zurück zum Keeper spielen, der Pass aber total schlampig, sodass ein dänischer Stürmer ohne Mühe ihn abfangen und reinschießen kann. Peinlich ! Das ganze rundet dann eine demoralisierte (nach dem Fehler verständlich) russische Mannschaft ab, die miserabel verteidigt und kaum noch Motivation hat den Ball nach vorne zu spielen und mit dem Ergebnis abgeschlossen hat. Der einzige gute russische Spieler war der neue Keeper Matwei Safonow, wenn der nicht gewesen wäre, hätten die Russen noch weitaus höher verloren. Der hat drei richtig krasse Treffer aufs Tor gehalten, die eigentlich drin sein hätten müssen.

Fazit: Russland spielt immer noch extrem schlechten Anfängerfußball. Solche krassen Anfängerfehler wie beim zweiten dänische Tor darf es bei einer EM/WM, wo eigentlich die besten Spieler eines Verbandes auftreten, nicht geben. Konsequenz ? Man kann zwar jetzt den russischen Trainer feuern, wird aber nichts bringen, weil er auch nur das beste aus dem macht, was er hat; die Russen sind in summa einfach unterdurchschnittliche Spieler, die nur in heimischen Klubs spielen, wovon im internationalen Vergleich keine gut sind. Würde mir wünschen, dass mehr Russen sich endlich mal nach Europa trauen. Das größte Problem ist einfach, dass die ganzen russischen Klubs mehr zahlen, aber weniger Leistung abverlangen. So wird es aber niemals eine gute russische Mannschaft geben.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 5104
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Fußball EM 2021 Tikot-Knatsch

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 22. Juni 2021, 09:33

Die russischen Medien übertrumpfen sich heute gegenseitig in z.T. derben Kritiken über den grottenschlechten Fussball, den die russische Mannschaft gestern abend gezeigt hat, insbesondere Dsjuba ist da noch vorne weit dran und hat in einer Sprache, die Nahe am Gossenniveau ist, Asche auf das Haupt der Mannschaft geschüttet.

Das ist ein sehr typischer Zug der russischen Mentalität, über das auch sehr sehr viele Witze existieren. Ist halt so.

Leider stimmt @Axel in dieses Gezeter ein. Ja, der Fehler, der zum 2 : 0 führte, war hanebüchen. Es war aber kein Fehler, der aus technischer Unterlegenheit heraus entstanden, sondern schlicht ein Black Out war. Passiert auch anderen Spielern aus anderen Ländern. Einige Schiedsrichterentscheidungen können trefflich diskutiert werden. So ab der 60. Minute oder so spielte Dänemark wie entfesselt, was aufgrund der besonderen Situation in dieser Mannschaft, zudem vielfach verstärkt durch die enorm emotionale Atmosphäre auf den Zuschauerrängen (und wohl auch im ganzen Land), zu erwarten war.

Dass die russische Mannschaft so schlecht gespielt hat, kann ich keinesfalls bestätigen. Es ist ein Leichtes, ausgehend vom Ergebnis, die fehlende Klasse der Mannschaft zu bemängeln, und, klar, es stimmt, die Mannschaft ist in der Tat weit entfernt von der spielerischen Klasse europäischer Spitzenteams. Es hat wohl auch niemand erwartet, dass diese Mannschaft Europameister werden wird. Aber die taktische Leistung der Mannschaft hat sich enorm verbessert in den letzten Jahren, die Taktik ist flexibler geworden, die Mannschaft verdient diese Bezeichnung auch, denn das Stargebahren einiger Spieler, wie es in der Vergangenheit zu sehen war (was nicht nur auf den Fussball beschränkt ist, im Eishockey ist dies noch viel stärker ausgeprägt), fehlt in dieser Mannschaft. Selbst der Kapitän arbeitet und rackert im Dienst der Mannschaft. Es war ein normales Spiel, und wenn ich das mit dem Spiel direkt vorher (Ukraine gegen Österreich) vergleiche, denn war das Spiel der russischen Mannschaft weit besser. Was da von den Ösis und den Ukrainern für ein Schrott zusammen gespielt wurde, unendlich viele Fehlpässe in unbedrängten Situationen, Riesentorchancen kläglich vergeben, ein Gestöpsel und Gewurschtel, da war die russische Mannschaft deutlich besser.

Wenn und hätte und falls... Ich weiß. Doch ich bin mir sicher, wenn das Spiel in einem neutralen Stadion ohne die menschliche Katastrophe zuvor in der dänischen Mannschaft stattgefunden hätte, hätte es durchaus anders ausgehen können.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1589
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Re: Fußball EM 2021 Tikot-Knatsch

Beitrag von Okonjima » Dienstag 22. Juni 2021, 13:20

Was ist passiert? Gegen den großen Titelfavoriten klar verloren und danach gegen die "Uhus" auf Augenhöhe gewonnen.
Jetzt ein Endspiel (auswärts) indem ein Unentschieden gereicht hätte. Wenn Golovin das 1:0 macht, siehts vielleicht auch
anders aus. So spielen sich die Dänen nach einem tollen Tor und mit Publikum im Rücken in einen kleinen Rausch.
Bei etwas mehr Selbstreflektion (man ist Nr.38 der Weltrangliste) würde ich sagen - fast alles normal ! Und wenn Dsjuba jetzt medial
den großen Zampano macht, würde ich als Kapitän mal bei mir selber anfangen. War eher nicht der Knaller, was er bei der EM abgeliefert
hat. Aber nochmal... Selbstreflektion, Mund abputzen und weiter.
Wenn ein Hirte seine Schafe schlägt, ist er dann ein
Mähdrescher??

Benutzeravatar
Bluewolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 463
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Fußball EM 2021 Tikot-Knatsch

Beitrag von Bluewolf » Dienstag 22. Juni 2021, 14:21

Selbstreflektion ... guter Witz.
Kleiner Schwank am Rande:
Golovin hatte ja nicht nur eine gute Chance. Wie er bei der einen Szene auf die Idee kommt, nochmal nach rechts zu drehen, bleibt wohl sein Geheimnis.
Wagt einer meiner Söhne doch zu mir zu sagen "Aber Uwe, bisher haben wir doch die besseren Chancen" und bekommt daraufhin eine volle verbale Breitseite vom Bruder "Hey Honk, ich habe dir schon tausendmal gesagt es bringt Unglück sowas zu sagen".
Drei Minuten später stands 1:0 für Dänemark [roulette]

Obwohl durch den Elfmeter nochmal sowas wie theoretische Spannung entstand, strahlte die Mannschaft leider keinerlei Willen aus, dieses eine Tor zum Weiterkommen unbedingt erzielen zu wollen. Darüber war sich dann meine komplette Familie einig. Selbst Frau, die normal immer nur relativiert "aber der Gegner war stark". Und ich glaube das tut einem Fan halt am Meisten weh, ähnlich wie bei den Türken (oder auch schon bei der Schweiz thematisiert), wenn man nicht "mitgerissen" wird. Das gleiche Gefühl hatte ja auch halb Deutschland schon bei der Vorbereitung zur WM2018. Auch da sprang kein Funke über. Und für mich war deshalb das Portugal Spiel der Deutschen so wichtig. Seitdem hängen sogar wieder vielerorts Fahnen draußen.



Antworten

Zurück zu „#Sport in Russland - russische Sportler im Ausland“