Wieder mal sind die Russen die Bösen

Egal, ob olympische Spiele, Welt- oder Europameisterschaften, Fuss- oder Basketball - Russland ist ein Land mit sportbegeisterten Menschen. In diesem Unterforum wird sportlich über Sport in Russland und russische Sportler im Ausland diskutiert.

Moderator: Admix

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2500
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Beitrag von Berlino10 » Samstag 26. Mai 2018, 14:21

Du glaubst auch jeden Scheiss, den die Propaganda dir auftischt?

Das ist keine News, die du verbreitest,
das ist eine einseitige, propagandistische Interpretation und Manipulation.

Wo bleibt die westliche Berichterstattung über den weitgehenden Rückzieher des sog. Kronzeugen und der WADA?

Was an den jeweiligen Meldungen Fakt ist, was nicht ... k.A.

Aber ein bisschen kritische Distanz sollte man sich schon bewahren, hinterfragen(!), denken (!), Primärquellen prüfen(!)
und eben nicht über jedes Stöckchen springen

Noch so gar nichts aus Skripal & Co gelernt?

Die aktuelle MH17 Peinlichkeit wäre auch wieder so etwas.



Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1027
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Beitrag von Okonjima » Samstag 26. Mai 2018, 18:14

Es blieb Rus ja wohl auch keine andere Wahl, als
"zu Kreuze zu kriechen", wenn sie wieder mitspielen
wollen beim sportlichen Run ums grosse Geld.
Denn um was anderes geht es doch nicht!
Haette echt gedacht sie(RUS) haetten mehr "Mumm"!
Lasst den Westen und Co doch ihre geschlossenen
Spielchen veranstalten. Mich interessierts eh auch
bald nicht mehr. Der naechste russische Weltcupsieger
oder Weltmeister kann gleich das Entschuldigsschreiben
an die WADA mit aufs Siegertreppchen nehmen,
falls er ueberhaupt rauf darf!
So eine Heuchlerveranstaltung!!
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1560
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Beitrag von kamensky » Sonntag 27. Mai 2018, 09:18

Berlino10 hat geschrieben:Du glaubst auch jeden Scheiss, den die Propaganda dir auftischt?

Das ist keine News, die du verbreitest,
das ist eine einseitige, propagandistische Interpretation und Manipulation.

Wo bleibt die westliche Berichterstattung über den weitgehenden Rückzieher des sog. Kronzeugen und der WADA?

Was an den jeweiligen Meldungen Fakt ist, was nicht ... k.A.

Aber ein bisschen kritische Distanz sollte man sich schon bewahren, hinterfragen(!), denken (!), Primärquellen prüfen(!)
und eben nicht über jedes Stöckchen springen

Noch so gar nichts aus Skripal & Co gelernt?

Die aktuelle MH17 Peinlichkeit wäre auch wieder so etwas.

Du bellst und strampelst, doch gegenteilige Fakten und Beweise lieferst du nicht!

Meine Meinung:

Wen ein Politiker auf Ministerebene ein Schreiben verfasst und selbst unterzeichnet mit inhaltlichen Worten «inakzeptablen Manipulationen im Anti-Doping-System» und dieses Schreiben an den Untersuchungsausschuss des laufenden Verfahrens sendet, oder zustellen laesst, dann wird mit grosser Wahrscheinlichkeit schon einen Grund und Etwas Wahres daran sein. Es koennte natuerlich auch sein, dass der Unterzeichnende negativ Propaganda zu Lasten des eigenen Staates macht um eventuelle Verwirrung aufkommen zu lassen. Doch ob dies dann im Sinne der russischen Sportler und Regierung waere? Oder, die Beweise zu Lasten RU sind, oder koennten mittlerweile so erdrueckend sein, dass man ein "quasi Gestaendnis" einer Tatsache, welche von der WADA veroeffentlicht werden koennte, vorzieht um das Gesicht bzw.Glaubwuerdigkeit noch einigermassen zu wahren.

Nicht Alles, was du moechtest, dir wuenschst, oder was nicht in dein Puzzle passt und nicht deiner Denkweise entspricht ist " Goebbels " Propaganda! Da kannst du nun huepfen, springen und schimpfen wie du willst!
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2500
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Beitrag von Berlino10 » Sonntag 27. Mai 2018, 14:45

Du bist nach wie vor blind wie ein Maulwurf, wenn es um westliche Berichterstattung geht. Ich soll Fakten liefern? Geht's noch? Wo lieferst du denn welche? Wo hast du die vorliegenden Fakten geprüft? Wie wertest du dann die Rückzieher des US-Kronzeugens?

Du erkennst nicht den Unterschied zwischen Fakten/Information auf der einen und Meinung/Behauptung auf der anderen Seite, sobald sie wie in Deinen Fällen westlich propagandistisch vermischt werden. Da wird aus einem Nichts eine Nachricht, ein Skandal geformt. Ein angeblicher Sinneswandel off. rus Politiker. Du sagst sogar Geständnis.
Das ist schlicht lächerlich. Überall wird systematisch gedopt. Nur, wer an einen weißen Profisport glaubt, kann widersprechen.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11352
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Beitrag von Norbert » Sonntag 27. Mai 2018, 18:39

Das interessante ist letztlich, dass die russische Regierung die Formulierungen des Briefes gänzlich anders auslegt.



kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1560
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Beitrag von kamensky » Sonntag 27. Mai 2018, 19:18

@Norbert hat den Nagel auf den Kopf getroffen!

So wie ich das den Infos aus russichen Medien entnehme, hat die Regierung das ihnen von der IOC vorgeworfene Vergehen inklusive die Entscheidung von Samuel Schmid eingestanden, jedoch nicht die Vorwuerfe der McLaren Anklage infolge momentan mangelnder Beweislast. Also man, will die Anklage des angeblich " staatlich systematischen Vergehens des Dopings " momentan nicht akzeptieren bis zum naechsten Ergebnis der Sitzung vom 14. Juni 2018.

http://tass.ru/pmef-2018/articles/5234744

https://www.gazeta.ru/sport/2018/05/25/a_11764297.shtml

Vitaly Mutko, ehemaliger Sportminister, also auch auf Ministerebene taetig hatte angeblich jedoch Kenntnisse ueber Unregelmaessigkeiten. Auch ist davon auszugehen, dass auch Ab und An ein amtierender Sportminister ein Briefing bzw. Gespraech mit dem Praesidenten abhalten wird. Zudem meinte ich einst gelesen zu haben, dass Russland die finanzielle Strafe des IOC akzeptiert hat.

Added: https://www.tz.de/sport/mehr/ioc-beende ... 53080.html

Somit ist es im mindesten ein Teilgestaendnis. Da hilft und aendert sich an der ganzen Polemik vom @ "Goebbelsschreier" Nichts.
Zuletzt geändert von kamensky am Sonntag 27. Mai 2018, 19:59, insgesamt 2-mal geändert.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 492
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Wieder mal sind die Russen die Bösen

Beitrag von Tonicek » Sonntag 27. Mai 2018, 19:28

Berlino10 hat geschrieben:Du glaubst auch jeden Scheiss, den die Propaganda dir auftischt. --- . . . Aber ein bisschen kritische Distanz sollte man sich schon bewahren, hinterfragen(!), denken (!), Primärquellen prüfen (!) und eben nicht über jedes Stöckchen springen . . .
Alle Achtung - sehr weise Worte - hätte ich selber nicht optimaler formulieren können!
Berlino10 hat geschrieben:Ich soll Fakten liefern? Geht's noch? Wo lieferst du denn welche? Wo hast du die vorliegenden Fakten geprüft? .
Stimmt!

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2500
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Beitrag von Berlino10 » Montag 28. Mai 2018, 01:40

kamensky hat geschrieben: Zudem meinte ich einst gelesen zu haben, dass Russland die finanzielle Strafe des IOC akzeptiert hat.

Added: https://www.tz.de/sport/mehr/ioc-beende ... 53080.html

Somit ist es im mindesten ein Teilgestaendnis. Da hilft und aendert sich an der ganzen Polemik vom @ "Goebbelsschreier" Nichts.
Nächster ... nun wirklich absolut lächerlicher Versuch, ein Geständnis herbei zu fantasieren.
Jeder Verurteilte, der eine Strafe bezahlt, bekennt sich schuldig? :lol:

Du kannst mich versuchen, als Goebbelsschreier zu verunglimpfen - obwohl der Name gar nicht fiel.
Ich erkenne Propaganda wenigstens im Gegensatz zu Dir und bin beidseitig hellhörig, auch im Gegensatz zu...
Charakteristisch für Propaganda ist, dass sie die verschiedenen Seiten einer Thematik nicht darlegt und Meinung und Information vermischt. Bundeszentrale für politische Bildung
Und das genau geschieht, bei all Deiner Denke und Postings

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7783
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Beitrag von Dietrich » Montag 28. Mai 2018, 12:42

Norbert hat geschrieben:Das interessante ist letztlich, dass die russische Regierung die Formulierungen des Briefes gänzlich anders auslegt.
Wieso "interessant"?
Das war doch gar nicht anders zu erwarten. Die Reaktionen auf Putins Geständnis, dass die grünen Männchen natürlich doch reguläre russische Einheiten waren, war doch die Selbe.
Da wurde auch erklärt, dass er das ja irgendwie doch ganz anders gemeint hatte und natürlich nie und nimmer vorher irgendwie gelogen hatte....
**Gähn**

Und bei der WADA, beim IOC und wie sie sonst immer heißen gibt es genug nützliche Idioten oder Gekaufte, die schon dafür sorgen werden, dass es ausreicht, eine bestimmte "Auslegung" der Worte zu akzeptieren. Auch wenn die andere Seite bereits daran arbeitet, eine andere Auslegung zu publizieren.

Wirkliche Einsicht und die Absicht, in Zukunft nicht mehr die ganze Welt bei Sportveranstaltungen zu bescheißen, sieht auf jeden Fall anders aus.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2500
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Wieder mal sind die Russen die Bösen

Beitrag von Berlino10 » Montag 28. Mai 2018, 16:12

Dietrich hat geschrieben: Und bei der WADA, beim IOC und wie sie sonst immer heißen gibt es genug nützliche Idioten oder Gekaufte, die schon dafür sorgen werden, dass es ausreicht, eine bestimmte "Auslegung" der Worte zu akzeptieren. Auch wenn die andere Seite bereits daran arbeitet, eine andere Auslegung zu publizieren.

Wirkliche Einsicht und die Absicht, in Zukunft nicht mehr die ganze Welt bei Sportveranstaltungen zu bescheißen, sieht auf jeden Fall anders aus.
Wow, RUS hat die Wada gekauft und auch noch die ganze Welt beschissen? Die Bösen!!
Sicher auch gefälscht: wada-ama.org

Bild



Antworten

Zurück zu „#Sport in Russland - russische Sportler im Ausland“