Der Alexander Choroschilow Fan Thread

Egal, ob olympische Spiele, Welt- oder Europameisterschaften, Fuss- oder Basketball - Russland ist ein Land mit sportbegeisterten Menschen. In diesem Unterforum wird sportlich über Sport in Russland und russische Sportler im Ausland diskutiert.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1059
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Der Alexander Choroschilow Fan Thread

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 31. Dezember 2015, 10:31

So, es ist amtlich- Zagreb wegen Schneemangels abgesagt. Ist auch besser so, jedesmal das Rumeiern ob die Kroaten genug Schnee
zusammen bekommen. Krajnska Gora hat ja seine Berechtigung im Weltcup, aber Zagreb ist einfach nur ein "Event" = Bloedsinn!
Neuer Ersatzort - Santa Catarina [welcome]
Beste Entscheidung - die Einzigen die mit solchen Situationen klarkommen sind die Italiener! Die brauchen nur 0 Grad, ein paar
Schneekanonen und "allora" zaubern die dir die beste Kunstschneepiste ueberhaupt. :D
Weiss auch nicht was deren Geheimnis ist - es ist aber ein Fakt!
schau mer mal... obwohl bei mir wirds eher nix.


PS: scheint ja ein generelles Schneeproblem in "Euroland" zu geben. Beim Biathlon war ja Oberhof schon abgesagt.
Jetzt ist Ruhpolding als Ersatz eingesprungen - d.h. 2 Weltcups an 2 darauffolgenden Wochenenden in Ruhpolding.
Vielleicht ist es ja ein halber Heimvorteil fuer Rico Gross und seine russischen Jungs... ;)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



Benutzeravatar
Bluewolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 264
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Der Alexander Choroschilow Fan Thread

Beitrag von Bluewolf » Mittwoch 6. Januar 2016, 17:22

Schade, leider im 2. Durchgang etwas Muffensausen bekommen.
Aber Treppchen ist ja auch was.

Weltcup, Ski alpin, Santa Caterina (ITA): Slalom, Herren , 06.01.2016
R Name Land 1. Lauf 2. Lauf Min Informationen
1 Marcel Hirscher 58,43 56,11 1:54,54
2 Henrik Kristoffersen 58,40 56,35 +0,21
3 Alexander Choroschilow 58,33 56,53 +0,32
4 Felix Neureuther 58,98 56,63 +1,07
4 Fritz Dopfer 59,36 56,25 +1,07

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1059
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Der Alexander Choroschilow Fan Thread

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 7. Januar 2016, 22:41

Na super-da hab ich wohl richtig was verpasst :roll: kaum bin ich nicht live dabei, schon haut
der Alex einen raus!
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1059
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Der Alexander Choroschilow Fan Thread

Beitrag von Okonjima » Montag 11. Januar 2016, 14:19

Deja Vu Adelboden - Santa-Catarina :lol:
Zumindestens dachte ich das als ich gestern wieder D aufgeschlagen bin und im TV das Ergebnis des 1.Durchgangs von Adelboden sah.
Im 2.Durchgang hab ich dann live mitgefiebert. Die Chance war denke nie größer in dieser Saison einen Slalom zu gewinnen.
Irgendwie hatte ich aber den Eindruck, das es für Alex vielleicht besser gewesen wäre nicht als Führender in den 2.Lauf zu gehen.
Und "Jungspund" Kristoffersen denkt vielleicht noch nicht soviel nach zwischen den Läufen. So steht wieder Platz 3 - aber das
in Adelboden ist schon Weltklasse. Für mich ist Adelboden der schwerste Slalom im Weltcup (ich kenn den Hang ;) .
Vielleicht geht das "Deja Vu-Erlebnis" ja in Schladming weiter und er gewinnt wie im letzten Jahr. Vorher aber erstmal Wengen.

Adelboden. Weltcup-Slalom der Männer:

1. Henrik Kristoffersen (NOR) 1:51,34. 2. Marcel Hirscher (AUT) 0,06 zurück. 3. Alexander Choroschilow (RUS) 0,60. 4. Alexis Pinturault (FRA) 0,89. 5. Stefano Gross (ITA) 1,23. 6. Manuel Feller (AUT) 1,25. 7. Ramon Zenhäusern (SUI) 1,32. 8. Felix Neureuther (GER) 1,42. 9. Fritz Dopfer (GER) 1,48. 10. Giuliano Razzoli (ITA) 1,52
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3794
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Der Alexander Choroschilow Fan Thread

Beitrag von Wladimir30 » Montag 11. Januar 2016, 15:30

Okonjima hat geschrieben: (ich kenn den Hang ;)
Du bist sicherlich ein viel besserer Skiläufer als ich. Das sage ich ganz ehrlich, ohne Häme oder so.

Ich habe mal in Frankreich in der Nähe von Chamonix versucht, einen solchen "professionellen" Hang runterzufahren. Kein Slalom, "einfach" nur Abfahrt. Meine Fresse. Da ist mir schon schlecht geworden, als ich oben stand und runter schaute. Ich bin dann zwar auch runtergekommen (auf meinen eigenen Brettern, möchte ich extra betonen). Die Zeit? Da hätte eine Sonnenuhr vollkommen gereicht, um das Zeitintervall von Start bis Ziel zu erfassen. Aber wenn ich mir seitdem im TV anschaue, wie die da runterbrettern...
You know nothing Jon Snow.....



Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1059
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Der Alexander Choroschilow Fan Thread

Beitrag von Okonjima » Montag 11. Januar 2016, 16:19

Wladimir30 hat geschrieben:
Okonjima hat geschrieben: (ich kenn den Hang ;)
Du bist sicherlich ein viel besserer Skiläufer als ich. Das sage ich ganz ehrlich, ohne Häme oder so.

Ich habe mal in Frankreich in der Nähe von Chamonix versucht, einen solchen "professionellen" Hang runterzufahren. Kein Slalom, "einfach" nur Abfahrt. Meine Fresse. Da ist mir schon schlecht geworden, als ich oben stand und runter schaute. Ich bin dann zwar auch runtergekommen (auf meinen eigenen Brettern, möchte ich extra betonen). Die Zeit? Da hätte eine Sonnenuhr vollkommen gereicht, um das Zeitintervall von Start bis Ziel zu erfassen. Aber wenn ich mir seitdem im TV anschaue, wie die da runterbrettern...
Na ist halt einfach nur so, das ich halt extrem gerne Ski fahre :D
Und mit der Zeit wurde das halt immer extremer - mit meinem Kumpel zusammen haben wir so 2 "Wettkämpfe" laufen.
1. Alle Weltcupabfahrten mal selber abgefahren zu sein (fehlen eigentlich "nur" noch Lake Louise, Crans Montana und Chamonix)
- mal abgesehen von dem neuen Ding in Südkorea (Jeongseon)
2. auf allen Kontinenten mal Ski gefahren zu sein (da wirds schwieriger - fehlen noch Asien, Südamerika & Ozeanien)

Ich hab als kleiner "Pimpf" früher in der DDR schon immer am TV den Abfahrtsweltcup mt Bewunderung verfolgt. Die Saslong in
Gröden war (und ist) da meine Lieblingspiste. Das ist das "Ding" mit den Kamelbuckeln, falls Dir das was sagt.
Als ich dann später das erste mal drübergefahren bin und germerkt habe, das die Bekloppten an der Stelle einfach mal 80 Meter
durch die Luft springen ist mir auch anders geworden.
Aber stimmt schon - ich fahr gern und schnell bzw. muß mir auch keinen Kopf mehr über Hänge machen die ich schlecht runterkomme.
Ich hoffe das bleibt noch ne Weile so...weil alte Männer und Sport ;)


PS: Chamonix hast Du mir schonmal voraus ;)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3794
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Der Alexander Choroschilow Fan Thread

Beitrag von Wladimir30 » Montag 11. Januar 2016, 16:31

Okonjima hat geschrieben: PS: Chamonix hast Du mir schonmal voraus ;)
Hähähä!!!!!

Ist aber wohl auch das einzige. Freut mich, dass Du da so aktiv bist. Ich habe meinen sehr aktiven Sport (Basketball) leider inzwischen komplett einschlafen lassen.

Buckelpisten? Habe ich mal versucht. Als dann die Knie auf sich aufmerksam machten, hab ich es gelassen.
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1059
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Der Alexander Choroschilow Fan Thread

Beitrag von Okonjima » Montag 11. Januar 2016, 17:12

Nee die "Kamelbuckel" in Gröden haben nix mit Buckelpisten zu tun
das ist das hier
[youtube]NfbmtWAgqIY[/youtube]

sieht im TV erstmal eher unspektakulär aus sind aber wirklich ca. 80m
Manche drücken die weg bzw. fahren drüber und die Bekloppten springen einfach drüber!

Hey Basketball ist aber ein toller Sport, hab ich hobbymäßig früher auch gern gespielt. In RUS sogar eigentlich populärer
als hier... bist Du so groß?
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3794
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Der Alexander Choroschilow Fan Thread

Beitrag von Wladimir30 » Montag 11. Januar 2016, 17:21

Okonjima hat geschrieben: In RUS sogar eigentlich populärer als hier...
Ja, wird hier oft im TV gezeigt.
bist Du so groß?
1,90. Das war in meiner Jugend groß, weil ich dabei noch schlank war. Die Größe ist zwar unverändert, aber, na ja, der Eindruck, dass da jemand Grosses vor Dir steht, ist durch die allg. Fülle etwas gemindert.
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1059
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Der Alexander Choroschilow Fan Thread

Beitrag von Okonjima » Montag 11. Januar 2016, 17:36

Wladimir30 hat geschrieben: 1,90. Das war in meiner Jugend groß, weil ich dabei noch schlank war. Die Größe ist zwar unverändert, aber, na ja, der Eindruck, dass da jemand Grosses vor Dir steht, ist durch die allg. Fülle etwas gemindert.
Hähä stimmt, bei mir sinds 1,86m und ich war aktiv ein ganz guter Volleyballer. Hab bis ich Ende 30 war nie über 80 Kg gewogen.
Mittlerweile muß ich aufpassen das ich nicht über 90 komme :lol:
Bin froh das ich die extremen Sachen alle gemacht habe die ich wollte, denn jetzt wirds schwierig...
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



Antworten

Zurück zu „#Sport in Russland - russische Sportler im Ausland“