Baufortschritt WM2018

Egal, ob olympische Spiele, Welt- oder Europameisterschaften, Fuss- oder Basketball - Russland ist ein Land mit sportbegeisterten Menschen. In diesem Unterforum wird sportlich über Sport in Russland und russische Sportler im Ausland diskutiert.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Bluewolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 253
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Baufortschritt WM2018

Beitrag von Bluewolf » Mittwoch 8. Februar 2017, 14:20

Hat jemand aus anderen Regionen Fotos oder Videos zum Baufortschritt?

Nischni
https://www.facebook.com/InterestingNN/ ... 814625282/
https://goo.gl/photos/YXipkhqVTghdmT3Z9
Zuletzt geändert von Bluewolf am Mittwoch 8. Februar 2017, 16:20, insgesamt 3-mal geändert.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9850
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Baufortschritt WM2018

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 8. Februar 2017, 16:07

http://m.rsport.ru/football/20170130/1115583938.html
http://saransk2018.org/

Fotos hab ich keine(obwohl ich sicher alle paar Tage mal dort lang fahre, wenn ich daheim bin), ich seh nur bei Kontakten im Facebook ab und zu mal etwas vom Baufortschritt:
Bild

Bild

Bild
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

keksonline
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 100
Registriert: Montag 22. Juni 2015, 17:41

Re: Baufortschritt WM2018

Beitrag von keksonline » Mittwoch 8. Februar 2017, 17:33


Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3046
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Baufortschritt WM2018

Beitrag von Saboteur » Mittwoch 8. Februar 2017, 23:06

помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 631
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Baufortschritt WM2018

Beitrag von Jenenser » Donnerstag 9. Februar 2017, 13:27

Kaliningrad – Direktübertragung Stadionbau
http://gov39.ru/webcams/stadium-01/
Vom Sessel aus kann man beobachten, wie die Radlader hin und her fahren und sich die Kräne drehen... ;)



Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 950
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Baufortschritt WM2018

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 9. Februar 2017, 14:11

Wow Wolgograd wird ne ganz schön große Schüssel. Deshalb hab ich mir mal alle Planungen für die
WM-Stadien angeschaut. Da frag ich mich dann schon, was mit manchen Stadien nach der WM werden soll.
hier meine "Gedankenliste" ;)

1. Sankt Petersburg - Krestowskij-Stadion (Neubau)
- Riesenarena, aber ok macht noch Sinn, da nach der WM neue Spielstätte für Zenit

2. Moskau - Spartak Stadion (Neubau aber schon fertig)
- völlig ok, Spartak spielt schon drin

3. Moskau - Luschniki Olympiastadion (Umbau)
- macht auch noch Sinn, da vorhanden und nach der WM wohl für diverse Sachen genutzt werden kann

4. Kasan - Kasan-Arena (Neubau, schon fertig)
- auch völlig ok, Spielstätte von Rubin und Universiade war auch schon drin

5. Kaliningrad - Kaliningrad-Arena (Neubau)
- fragwürdig, für mich zu groß, wenns dumm läuft spielt Baltika nur noch 3.Liga,
Kaliningrad als WM-Ort wegen kurzer Wege ist schon ok, aber Nutzung danach tendiert Richtung Null

6. Nishni Novgrod -Stadion Nishni Novgorod (Neubau)
- fragwürdig, Wolga gibts scheinbar gar nicht mehr?? was soll nach der WM dort stattfinden?
natürlich als WM-Ort strategisch günstig

7. Jekaterinenburg - Zentralstadion (Umbau)
- soweit ok, denke Ural wird drin spielen

8. Rostow - Rostow-Arena (Neubau)
- völlig ok, FK spielt 1. Liga bzw. auch international

9. Samara - Kosmos-Arena (Neubau)
- Grenzfall, Krylja spielt zwar (noch) 1.Liga, trotzdem ist das Stadion zu groß für so einen Verein

10. Wolgograd - Wolgograd-Arena (Neubau)
- fragwürdig, Rotor spielt 3.Liga, dafür ist das Stadion viel zu groß
Wolgograd soll wohl zur WM den Heldenstadt-Status repräsentieren - fussballtechnisch allerdings Niemandsland

11. Saransk - Mordowia-Arena (Neubau)
-fragwürdig, Mordowia noch 2.Liga, dafür allerdings viel zu groß

12. Sotschi - Olympiastadion (Umbau)
- völlig ok, Stadion vorhanden, wird auch genutzt (Confed-Cup)


Mein Fazit - zumindestens 3 bis 4 Stadien werden nach der WM wohl kaum genutzt werden !
Ich glaub z.B Krasnodar statt Wolgorgrad wäre die bessere Wahl gewesen.
Aber wenn ich mir Brasilien anschaue, dann kriegt RUS ne Auszeichnung für ausgezeichnete Nachhaltigkeit ;)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6870
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Baufortschritt WM2018

Beitrag von m1009 » Donnerstag 9. Februar 2017, 15:32

Nishni Novgrod -Stadion Nishni Novgorod (Neubau)
- fragwürdig, Wolga gibts scheinbar gar nicht mehr?? was soll nach der WM dort stattfinden?
natürlich als WM-Ort strategisch günstig
Teile des Stadion sind rueckbaubar. Nach der WM wird die Sitzplatzanzahl verringert.
Wolga gibts scheinbar gar nicht mehr??
Pleite. Nennen sich jetzt nur noch Олимиец.

Was in NN sich bemerkbar macht, ist der Um- und Ausbau der Verkehrswege.... Neue Bruecke, "Aeroexpress", Weiterbau der Umgehung.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 950
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Baufortschritt WM2018

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 9. Februar 2017, 15:52

Pleite. Nennen sich jetzt nur noch Олимиец.
Knaller - prompte Infolieferung, so dachte ich mir das - Danke! ;)
(aber die kicken in der Wäscheplatzliga, oder :lol: )
Was in NN sich bemerkbar macht, ist der Um- und Ausbau der Verkehrswege.... Neue Bruecke, "Aeroexpress", Weiterbau der Umgehung.
Das ist sicherlich auch der wesentlich wichtigere Nebeneffekt für die beteiligten Städte. Hoffe das da was "hängenbleibt" !
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Bluewolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 253
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Baufortschritt WM2018

Beitrag von Bluewolf » Montag 27. März 2017, 17:08

Man macht sich durchaus Gedanken in Nischni für die Zeit nach der WM [kristall]

http://interestingnn.ru/news/nizhegorod ... oshchadkoy

Такое заявление сделал депутат Законодательного собрания Нижегородской области Александр Тимофеев в эфире "NN-Radio".

Как рассказал Александр Тимофеев, сейчас власти города обсуждают вопрос об эффективном использовании Нижегородского стадиона и его инфраструктуры после проведения чемпионата мира. Также депутат отметил, что такой вопрос стоит перед другими городами, которые будут принимать чемпионат. Чтобы обслуживать местный стадион, потребуется около 350 миллионов рублей в год, поэтому необходимо разработать план, чтобы как минимум большая часть этой суммы поступала за счет мероприятий, которые будут проводиться на стадионе. Также депутат подчеркнул, что треть расходов вполне можно сократить, так как в предварительных подсчетах указаны максимальные расходы на электричество, воду и другие факторы.

По словам Тимофеева, во многих государствах, которые принимали крупные соревнования, стадионы теперь не используются и стоят заброшенными, несмотря на то, что существует огромное количество примеров их выгодного использования. Например, стадион "Сан Сиро" в Италии или стадион в Мюнхене, где проводятся спортивные мероприятия и концерты.

Также депутат заявил, что не стоит обвинять Министерство спорта в том, что не подготовлен бизнес-проект использования арены после чемпионата, так как Министерство не обязано заниматься бизнесом. Нужно найти специальную компанию, которая будет заниматься получением прибыли со стадиона, организовывая разные мероприятия.

Следующий этап обсуждения вопроса использования стадиона запланирован на апрель в рамках заседания комитета по бюджету.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9850
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Baufortschritt WM2018

Beitrag von bella_b33 » Montag 27. März 2017, 17:21

Bluewolf hat geschrieben:Man macht sich durchaus Gedanken in Nischni für die Zeit nach der WM [kristall]
Nicht nur bei Euch....auch in Saransk will man z.B. das Stadion teils rückrüsten(Sitzplätze abbauen), damit die Haltekosten in Zukunft geringer sind. Nicht desto trotz ist es natürlich am Ende ein riesiges geldverschlingendes schwarzes Loch! Saransk hatte vorher schon ein neues Stadion(wurde vllt. vor 12-14 Jahren erbaut), jetzt kommt nochmal Eins dazu, ohne das man vorher auch prima leben konnte.....es ist also danach schon irgendwo übrig.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)



Antworten

Zurück zu „#Sport in Russland - russische Sportler im Ausland“