noch 1 Sieg bis zur Europa-League

Egal, ob olympische Spiele, Welt- oder Europameisterschaften, Fuss- oder Basketball - Russland ist ein Land mit sportbegeisterten Menschen. In diesem Unterforum wird sportlich über Sport in Russland und russische Sportler im Ausland diskutiert.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1072
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: noch 1 Sieg bis zur Europa-League

Beitrag von Okonjima » Dienstag 31. Juli 2018, 14:30

mal 2 Fragen an den Fachmann
@cska ;)

Ist mit Amkar eigenlich das gleiche passiert wie mit Tosno - sprich pleite und Verein aufgelöst?

Und weißt Du manchmal wo die ganzen Spieler von Tosno gelandet sind? Da waren doch wirklich ein paar gute dabei.
Ich habe bisher nur Galiulin gefunden, der ist in Tambov gelandet. Aber der Rest... [schaf]

Gruß Oki
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



Cska
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 80
Registriert: Sonntag 5. März 2017, 03:57

Re: noch 1 Sieg bis zur Europa-League

Beitrag von Cska » Samstag 4. August 2018, 20:36

Okonjima hat geschrieben:
Dienstag 31. Juli 2018, 14:30
mal 2 Fragen an den Fachmann
@cska ;)

Ist mit Amkar eigenlich das gleiche passiert wie mit Tosno - sprich pleite und Verein aufgelöst?

Und weißt Du manchmal wo die ganzen Spieler von Tosno gelandet sind? Da waren doch wirklich ein paar gute dabei.
Ich habe bisher nur Galiulin gefunden, der ist in Tambov gelandet. Aber der Rest... [schaf]

Gruß Oki
Hi, Amkar war nicht ganz Pleite. Tosno konnte ja z. B. seit Monaten keine Gehälter zahlen. Amkar hatte keine Finanziellen Ressourcen um das Budget zu stemmen. Sprich man hätte die kommende Saison zwar starten, die Kohle wäre aber früher oder später ausgegangen und hätte keine Gehälter zahlen können oder Flüge zahlen etc.
Man hätte starten können und beten das ein Investor kommt, die Regionalen Behörden was springen lassen oder das jemand ein paar Hundert Millionen Rubel auf dem Trainingsgelände verliert.^^Finde diesen Schritt besser als wie ihn Tosno gemacht hat, natürlich Schade für die Stadt Perm und die Fans.
Mit Zvezda Perm gibt es schon einen Nachfolger Verein in der 2. Division.

Bei Tosno waren einige Leihspieler und die sind wieder bei ihren Vereinen. Hier mal eine genaue Übersicht: https://www.transfermarkt.de/fk-tosno/t ... on_id/2018

Übrigens Anzhi wird es genauso ergehen wie Tosno nur mitten in der Saison...das die eine Lizenz bekommen haben ist eine Frechheit.
Makhachkala hatte nicht mal genug Geld die Reserve Truppe nach Ekaterinburg zuschicken weil kein Geld mehr für die Tickets vor handen war.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1072
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: noch 1 Sieg bis zur Europa-League

Beitrag von Okonjima » Montag 6. August 2018, 13:54

Danke für die Info! Ich hab zwar auch auf der Transfermarkt-Seite gesucht, kam aber zu keinem Ergebnis. :D [schaf]
Nimmt gefühlt ganz schön zu sowas in RUS gerade - Amkar, Tosno und Anzhi, wer weiß was noch kommt.
Wirklich schade für Amkar, die hatten immer sehr viel aus ihren begrenzten Möglichkeiten gemacht. Kann mich noch
gut an das Duell 09/10 in der Euro-League gegen Fulham erinnern. das war kein Selbstläufer.
Auch das "Verschwinden" von Tosno hat in Velikij Novgorod zumindestens erstmal dazu geführt, das es jetzt mit Elektron VN
wenigstens erstmal ein Mannschaft in der LFL gibt. Das neue Stadion muß ja irgendwie genutzt werden.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Cska
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 80
Registriert: Sonntag 5. März 2017, 03:57

Re: noch 1 Sieg bis zur Europa-League

Beitrag von Cska » Montag 6. August 2018, 15:02

In der zeiten Liga haben sich auch einige zurückgezogen oder aufgelöst. Tosno hat sich soweit ich weiß auch Neugegründet unter anderem Namen, wo die spielen weiß ich nicht.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1072
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: noch 1 Sieg bis zur Europa-League

Beitrag von Okonjima » Montag 6. August 2018, 15:17

Cska hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 15:02
In der zeiten Liga haben sich auch einige zurückgezogen oder aufgelöst.
Kuban fehlt irgendwie, Astrachan spielt komischerweise eine Liga tiefer und Dynamo St.Petersburg wurde nach Sochi delegiert :evil:
Wundert mich immer wieder, wie die Vereine der 2.Liga diesen Aufwand stemmen bei solchen Entfernungen.
Als vor ein paar Jahren Sachalin in der Liga war, war Baltika - Sachalin das gefühlt weiteste Auswärtsspiel ever - unglaublich :lol:
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



Cska
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 80
Registriert: Sonntag 5. März 2017, 03:57

Re: noch 1 Sieg bis zur Europa-League

Beitrag von Cska » Montag 6. August 2018, 16:35

Kuban hatte Schulden ohne Ende, der neue Besitzer wollte die nicht Zahlen also wurde der Traditionsverein geschlossen und Neugegründet, spielt in Liga drei gegen mein Stavropol.^^
Astrakhan hatte zu wenig Geld also ging man freiwillig eine Liga runter. :) Traurig das Anzhi drin bleiben durfte, haben Probleme Flugtickets zu zahlen. Haben 3,3 Millionen Euro schulden, in Russland kann das einen Verein kaputt machen.

In der 3. Liga Fern Ost wo Sakhalin kickt steigt seit zwei Jahren kein Team auf, lehnen die Teilnahme an der 1. Division ab, zu teuer.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1072
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: noch 1 Sieg bis zur Europa-League

Beitrag von Okonjima » Montag 6. August 2018, 17:13

Die Mannschaften aus dem fernen Osten sind ja wohl auch immer der "Horror" für die etablierten Teams der 1.Liga.
Jetzt waren sie alle froh das SKA Khabarovsk wieder runter geht, da kommt Yenisey hoch :lol:
Denen wäre es bestimmt am liebsten wenn Ural das weiteste Auswärtsspiel wäre.
Luch und Sibir waren vor paar Jahren auch so Beispiele. Aber wie will man es auch lösen in so einem großen Land.
Für die 2.Liga müsste aber mal ne andere Lösung her. Das ist doch ein "Groschengrab" für kleinere Vereine.
Anzhi ist für mich der Inbegriff für erkauften Erfolg in Russland. Hat mich eigentlch schon gewundert, das die nach
dem Absieg wieder hochgekommen sind.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Cska
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 80
Registriert: Sonntag 5. März 2017, 03:57

Re: noch 1 Sieg bis zur Europa-League

Beitrag von Cska » Dienstag 7. August 2018, 14:38

Letzte Saison ist man in der Relegation auch abgestiegen. ;) Ich finde es super das Vereine aus dem fernen Osten in der RPL kicken. Unser Land ist Groß und die Leute dort sollen auch in den Genuss kommen. :)

Die Liga ist nicht das Problem für die Vereine, die eigene Vereinsführung ist das Problem. Es verdient in Russland kaum ein Verein selbstständig sein Budget, die Oblasti der eigenen Region stellen das Budget. Es muss ein Umdenken geben denn wenn man Geld verdient sind die Flüge die geringste Sorge. Man könnte die RFPL aber auch auf 18. Teams ausdehnen aber wenn dann bräuchte es wohl vier Absteiger und wie macht man das mit den Aufsteigern? Steigen z. B. drei Vereine aus dem Östlichen Bezirk ab und einer aus dem Westen.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1072
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: noch 1 Sieg bis zur Europa-League

Beitrag von Okonjima » Mittwoch 15. August 2018, 13:39

Cska hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 14:38
Ich finde es super das Vereine aus dem fernen Osten in der RPL kicken. Unser Land ist Groß und die Leute dort sollen auch in den Genuss kommen. :)
Ich ja auch,immer wenn ich mir die Ergebnisse der 1. + 2. Liga reinziehe, haben die Resultate der Mannschaften aus dem fernen Osten sowas
magisch anziehendes :D

Klar könnte man die 1.Liga aufstocken, aber ich sehe jetzt erstmal in der 2.Liga keine weiteren Kandidaten die dauerhaft nicht nur als
"Kanonenfutter" für die großen 5-6 in der 1.Liga herhalten müßten. Aber sicherlich ist das in anderen europäischen Ligen nicht extem
anders. Ich sehe z.B. immernoch das Wetter als ein Problem. Nachdem die Anpassung vor ein paar Jahren an den mitteleuropäischen
Spielplan erfolgte, spielt die 1.Liga bis fast Mitte Dezember. Wenn wir spekulieren das mehr Mannschaften in der 1.Liga spielen, würden
ja wahrscheinlich auch mehr Mannschaften aus "weit im Osten" dazukommen. Und da könnten dann im Dezember schonmal öfters
-20 und jede Menge Schnee zur Tagesordnung gehören. Weiß nicht ob das im Spielplan immer zu stemmen ist.
Hab zu Zweitligazeiten von Tosno noch Spielberichte in Erinnerung, da spielten die im November gegen Yenisey (glaub ich) in einer
großen Fusballhalle wegen der Witterung. Ich denke das wird wohl in der 2.Liga heute noch so sein, oder?


PS: übrigens mal meinen Respekt an das was ZSKA gerade macht. Der Umbruch ist sicherlich nicht ganz freiwillig,
aber die Eier muß man erstmal haben so einen Schnitt zu machen und nicht blödsinnig abgehalfterte Profis als Ersatz zu holen.
Sind ja wohl 5-6 Stammkräfte die weg sind. Golovin war ja fast klar nach der WM, aber ich glaub Monaco ist ne gute Wahl für ihn.
Musa ist sicherlich auch ein Verlust. Dafür sind Hernandez + Magnusson sehr gute Leute für relativ wenig Geld.(kann ich beurteilen ;) )
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3821
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: noch 1 Sieg bis zur Europa-League

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 15. August 2018, 13:51

Okonjima hat geschrieben:
Mittwoch 15. August 2018, 13:39
für relativ wenig Geld.(kann ich beurteilen
Bist wohl so knauserig und knickerig? Oder wieso kannst Du das?
You know nothing Jon Snow.....



Antworten

Zurück zu „#Sport in Russland - russische Sportler im Ausland“