Buchvorstellung: Wir, Proletarierkinder - Pazany!

Hier könnt Ihr Bücher vorstellen, die Ihr gelesen habt und über die Ihr diskutieren möchtet. Russlandbezug sollte natürlich wie immer vorhanden sein.

Moderator: Saboteur

Antworten
Polar Sörfer
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 31. März 2016, 13:12

Buchvorstellung: Wir, Proletarierkinder - Pazany!

Beitrag von Polar Sörfer » Mittwoch 13. April 2016, 14:52

[amazon]B01DDTUJHI[/amazon]Hallo Leute!

Ich wollte an dieser Stelle gern mein eigenes Buch vorstellen, das ab Mai bei Amazon erhältlich sein wird. Die rund 200 Seiten umfassende Geschichte wird aus der Perspektive eines sowjetischen Schülers zur Zeit der Perestroika erzählt. Es ist eine Geschichte über Sorgen und Nöte der Jugendlichen der damaligen Zeit im Spagat zwischen den Schranken des Systems und dem Wunsch nach Freiheit und Wohlstand. Es ist ein kurzer Abriss aus der Zeit einige Jahre vor dem Untergang des Sowjetreiches, ein Stück Kindheit mit Entbehrungen, aber vielen Freuden, Jugendstreichen, Glück und Schmerz. Eine stille Geschichte mit naiven, oft urkomischen, aber manchmal sehr ernsten Sichtweisen auf das Leben mit großen historischen Umwälzungen im Hintergrund des Erzählens.

Für jemanden, der hier geboren wurde, ist es vielleicht interessant, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, wie man als junger Mensch in der UdSSR lebte, wie man sich wahrnahm, womit man sich identifizierte. Für jemanden, der in der Sowjetunion aufwuchs, ist es ein Stück Nostalgie. Ernüchternde Nostalgie.

Die als eBook veröffentlichte Erzählung erscheint am 1. Mai, dem Tag des internationalen Proletariats, im Kindle Amazon Shop. Das eBook kann bereits jetzt vorbestellt werden. Die Abonnenten von kindle unlimited können es gratis lesen. Hier gibt es noch eine kleine Leseprobe.



Antworten

Zurück zu „#Buch | #Literatur“