Geld überweisen, auf russische Kreditkarte

Wer sich hier auskennt, kann eine Menge Geld sparen. Tips und Insider-Infos sind jederzeit willkommen.

Moderator: zimdriver

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11385
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Geld überweisen, auf russische Kreditkarte

Beitrag von Norbert » Montag 27. April 2015, 06:55

bella_b33 hat geschrieben:Wie schon geschrieben wurde, diese EC-mäßigen Visa und Mastercards, wo die meisten Russen ihren Lohn drauf bekommen, die gehen wohl eher nicht.
Du meinst Debit-Karten. Das sind aus technischer Sicht schon vollwertige Kreditkarten, nur eben ohne Kreditfunktion. Auf diese kann man schon überweisen - quasi wie eine Rückzahlung. Ich wüsste nur keine Webseite, wo dies direkt geht. (Obwohl mich das immer verwundert.)

Ebenso weiß ich beispielsweise nicht, wie man direkt auf eine DKB-Kreditkarte überweisen kann. Es geht meines Wissens nur über den Umweg des Kontos, was dann jedes Mal in der Summe drei Werktage dauert.



Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4917
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Geld überweisen, auf russische Kreditkarte

Beitrag von zimdriver » Montag 27. April 2015, 09:51

Wir haben es eben mit der Sberbank aus einem traurigen Anlass hier probiert. Bei mir ging es nicht, von einem Unicredit- Konto, weder Karte noch laufendes Kto, auf die Karte bei der Sberbank zu überweisen. Bei anderen Forumlern ging es offenbar. Bei uns half nur der Gang in die Sberbank- Filiale. Ganz problemlos hingegen geht die Überweisung auf ein russisches Konto, also kein Kartnekonto, sondern das mit der Karte verbundene normale Konto.

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 985
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Geld überweisen, auf russische Kreditkarte

Beitrag von inorcist » Montag 27. April 2015, 12:18

Meines Wissens geht der Transfer zwischen zwei Karten in Russland nur von Resident zu Resident bzw. Nicht-Resident zu Nicht-Resident. Kreuzweise funktioniert nur die normale Überweisung von Konto zu Konto.

Wir haben das neulich mal bei Raiffeisen und Sberbank getestet. Raiffeisen spuckt immerhin eine brauchbare Fehlermeldung aus.

Boris Goldmann
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 19. Juli 2015, 02:10

Re: Geld überweisen, auf russische Kreditkarte

Beitrag von Boris Goldmann » Sonntag 19. Juli 2015, 02:25

Hallo,

ich bin Boris Goldmann und möchte meine in Moskau ausgestellten 3 Stück VisaCard €; $; und Rubel von Deutschland auffüllen.

Über eine Antwort bin ich Sehr dankbar. Habe bisher keine andere Möglichkeit gefunden außer nach Moskau zu reisen und dort bei der Sberbank die 3 Visacard aufzufüllen.

Boris Goldmann
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 19. Juli 2015, 02:10

Re: Geld überweisen, auf russische Kreditkarte

Beitrag von Boris Goldmann » Sonntag 19. Juli 2015, 02:31

bella_b33 hat geschrieben:Manche Kreditkarten kann man vom Ausland aus befüllen und andere wiederum nicht. Wie schon geschrieben wurde, diese EC-mäßigen Visa und Mastercards, wo die meisten Russen ihren Lohn drauf bekommen, die gehen wohl eher nicht. Ich hab ne Eurokarte von der Sberbank, die geht bestens.

Gruß
Silvio
Wie soll das Geld von Deutschland auf die Sberbank VisaCard transveriert werden. Es gibt bei der Sberbank in Russland keine Konto Nummer und keine BLZ nur die VisaCard?



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10284
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Geld überweisen, auf russische Kreditkarte

Beitrag von bella_b33 » Montag 20. Juli 2015, 11:20

Boris Goldmann hat geschrieben:Wie soll das Geld von Deutschland auf die Sberbank VisaCard transveriert werden.
Hi Boris,
Ich habe aber eine Mastercard von der Sberbank mit einem Eurokonto und damit kann man auch direkt vom Ausland aus Zahlungen empfangen, natürlich habe ich für diese Karte auch BIC und IBAN bekommen. Hab das bisher nur einmal testweise probiert(Überweisung deutsche DKB auf russisches Sberbankkonto) und das hat auch bestens funktioniert. SMS mit Kontostandsmeldungen sind auch in EUR.
Frag mal bei der Sberbank nach, wenn Du das nächste Mal dort bist. Ich hab jetzt leider keine Details zur Hand.

Was sich bei dieser Karte augenscheinlich zu meinen anderen Karten unterscheidet:
Auf der Karte steht unter meinem Namen noch eine 8 Stellige Nummer mit einem xxxx/xxxx und ein E hinten dran(hat vielleicht was mit der Währung zu tun oder auch nicht, ich weiss es nicht)

OT:
Wo sich die SberBanken in Mordowien irgendwie sehr schwer tun, wenn meine Frau mir direkt Geld auf die Karte schieben will. Bei den Filialen bekommt man das meist nicht hin(nur gegen Vorlage der Karte) im Hauptbüro gehts dann meist irgendwie irgendwann, per Überweisung mit zeitlicher Verzögerung....warum das so ist, wissen wir nicht.
Was auch ein Nachteil ist, da ja alles in EUR gerechnet wird, die Rubel werden zuerst in EUR umgerechnet und dann beim Bezahlen in RU natürlich wieder in RUB zurück, was natürlich verlustbehaftet ist. Aber so rein von dem Gedanken her EUR aus dem Ausland zu empfangen, das funktioniert mit dieser Karte einwandfrei.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Antworten

Zurück zu „#Geldtransfer| #Banken | #Zahlungsverkehr“