Geld abheben mit (DKB-) Visa

Wer sich hier auskennt, kann eine Menge Geld sparen. Tips und Insider-Infos sind jederzeit willkommen.

Moderator: zimdriver

_RGP_

Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von _RGP_ » Donnerstag 7. Februar 2013, 01:12

Hallo Forum!

Ich habe über die Suche schon ein paar Beiträge gefunden, wollte aber noch mal nach aktuellen Erfahrungen fragen.

Ist es günstiger, mit der (DKB-) Visakarte in Russland direkt Rubel aus dem Automaten zu holen, oder Bargeld mitzunehmen, und die €uronen vor Ort zu tauschen?

Gibt es allgemein genügend Automate, die Visa zur Geldauszahlung akzeptieren? Und wie sieht es konkret in Moskau DME aus?

Bei DKB heißt es zwar, daß überall, wo das Visa-Logo z sehen ist, kostenlos abgehoben werden kann, aber so ganz traue ich dem Braten nicht. In DME waren die Automaten, wenn ich mich recht entsnne, z.B. von der Royal Bank of cotland (kann mich aber auch irren)
Gibt es sonstige Kostenfallen beim Geldabheben mit Visa-Karte?


(Sorry, falls die Fragen jemandem zu blöd erscheinen, aber bislang hatte ich immer €urogeld in bar dabei, und außer zum Geldabheben nutz ich die Kreditkarte auch hierzulande nie.)



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9790
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 7. Februar 2013, 10:33

DKB sollte deutlich günstiger sein,
Wenn ich mal vergleiche:
04.02. Geld geholt:
Offizieller Wechselkurs(Oanda.com): 40,70 - Kreditkarte 40,56

29.01. Geld geholt:
Offizieller Wechselkurs: 40,47 - Kreditkarte 40,34

Das sind ca. 1% Abzüge. Wenn ich die Spreizung bei den örtlichen Tauschbuden und Banken anschau, bin ich da immer noch nen gutes Stück von entfernt.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1894
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von Admix » Donnerstag 7. Februar 2013, 11:04

_RGP_ hat geschrieben: Bei DKB heißt es zwar, daß überall, wo das Visa-Logo z sehen ist, kostenlos abgehoben werden kann, aber so ganz traue ich dem Braten nicht.
Ich habe mehrere Jahre mit der DKB-Visa-Karte Geld in Moskau abgehoben. Absolut empfehlenswert!
Einmal in 5 Jahren ist es mir passiert, dass ein Automat Gebühren haben wollte. Zumindest habe ich das was auf dem Bildschirm auf Russisch dort stand so interpretiert. Da habe ich den Vorgang abgebrochen. An den üblichen Bankomaten von Sberbank und VTB-Bank gab es aber nie Probleme.

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von manuchka » Donnerstag 7. Februar 2013, 13:00

In DME gibt es auch genug Geldautomaten aller möglichen Banken - vielleicht nicht gleich direkt nach der Ankunft, aber generell in den Aufenthaltsbereichen schon.
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9790
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 7. Februar 2013, 13:51

Admix hat geschrieben:An den üblichen Bankomaten von Sberbank und VTB-Bank gab es aber nie Probleme.
Achim, bist Du sicher, daß es DKB Visa und nicht die alte DKB Master Card von GermanWings war? Weiß "Втб 24" auf dunkelblauem Grund sind sicher diese Automaten von VTB 24, oder? Da kommt mit der DKB Master Card nix mehr raus! Mit der DKB-Germanwings Mastercard ging das bestens.

Sberbank und fast alle Anderen gehen ohne Probleme! Ist kostenlos, man holt sich ein klein wenig über den Kurs wieder rein(1%). Warnung, daß es kosten soll, hatte ich noch nie. Wenn eine Warnung kommt, dann stand in dieser bisher immer, daß es 0,00rub kostet.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)



Bastinau
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 14:51

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von Bastinau » Donnerstag 7. Februar 2013, 14:59

Das abheben ist wirklich kostenlos. Ich nehme immer die Kreditkarte mit, weil ich auch nicht mit so viel Geld in der tasche rumlaufen möchte.

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von Jochen » Donnerstag 7. Februar 2013, 15:32

_RGP_ hat geschrieben:
Bei DKB heißt es zwar, daß überall, wo das Visa-Logo z sehen ist, kostenlos abgehoben werden kann, aber so ganz traue ich dem Braten nicht.
Wie wärs, wenn du kurz in die AGB schaust?

Ansonsten kenne ich in Russland keinen Automaten, der nicht VISA nimmt. Und mit VISA meine ich eine richtige Kreditkarte und keine VISA-Debitcard o.ä.
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9790
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 7. Februar 2013, 16:47

Jochen hat geschrieben: Ansonsten kenne ich in Russland keinen Automaten, der nicht VISA nimmt
Probier mal diese genannten BTB 24 Dinger. Ging bei mir letztes Jahr nicht. Seitdem geh ich am liebsten zu Sberbank. Die geben auf Wunsch auch große Noten aus, perfekt! Sonst ging aber wirklich Jeder Automat, der mir bis heut vor die Füße kam.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

tl1000r
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 553
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 21:52
Wohnort: Dresden/Piter

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von tl1000r » Donnerstag 7. Februar 2013, 17:29

Ich habe auch schon an den "wildesten" Automaten in Russland/Ukraine mit meiner DKB Karte Geld abgehoben. Gebühren habe ich keine bezahlt, obwohl auch mal da stand "es könnten Gebühren erhoben werden". Das Problem mit BTB hatte ich auch schonmal, ähnlich den deutschen Sparkassen Automaten (DKB wird nicht akzeptiert). Habe zur Sicherheit aber noch eine Barclays Card.

Mfg M.

Benutzeravatar
warwara
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 162
Registriert: Montag 22. Dezember 2008, 20:43
Wohnort: Berlin, Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von warwara » Donnerstag 7. Februar 2013, 18:33

Also, wir haben bis Mitte 2010 auch immer gebührenfrei mit der DKB-VISA-Karte Rubel in Moskau abgehoben. Meistens an Automaten der Citibank bzw. Unicreditbank. Dann sind wir allerdings weggezogen.

In Thailand, Mexiko, hier in den USA und auch in Kanada hatten wir schon manchmal den Fall, dass der Automat uns über Gebühren informiert und wir das Geld auch in dem Moment holen mussten, wir haben die erhobenen Gebühren dann aber immer im Nachhinein wieder gutgeschrieben bekommen. Eine kurze Mail an den DKB-Kartenservice und ein paar Tage später hat man die Gebühren dann wieder erstattet bekommen. Die Werbung lautet ja "gebührenfrei auf der Welt" und wenn manche Banken aber partout nicht auf das Erheben einer Gebühr für DKB- und/oder Visa-Kunden verzichten wollen, dann erstattet die DKB-Bank dann eben im Nachhinein. Das ist dann zwar ein bisschen Arbeit (Mail schreiben etc.), aber das Geld haben wir bisher immer anstandslos wieder bekommen. Und wenn man irgendwo in der Pampa steht, hat man eben nicht immer die Möglichkeit, auf den Automaten einer Bank, die von vorneherein keine Gebühren erhebt, auszuweichen.

Just my 2 cents...
I didn't do it. And besides, everybody else was doing it - and it shouldn't be forbidden anyway.



Antworten

Zurück zu „#Geldtransfer| #Banken | #Zahlungsverkehr“