Geld abheben mit (DKB-) Visa

Wer sich hier auskennt, kann eine Menge Geld sparen. Tips und Insider-Infos sind jederzeit willkommen.

Moderator: zimdriver

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7345
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von m1009 » Dienstag 31. Mai 2016, 17:10

Aber Russische Karten können mehr als 40trub pro Transaktion.
Was ich festgestellt habe (Alfa-Bank):

Ist der Automat mit max. 1000Rub Scheinen bestueckt, ist bei 40 Schluss.

Mit 5000Rub Scheinen konnte ich schon problemlos 100 am Stueck abheben.



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11395
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von Norbert » Mittwoch 1. Juni 2016, 05:56

Ja, Geldautomaten sind meist auf maximal 20 oder 40 Scheine ausgelegt.

Silvio, probiere mal Alpha-Bank mit der DKB-Karte!

Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 401
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44
Wohnort: NSK
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von Evgenij » Freitag 1. Juli 2016, 14:32

Ihr könnt ja auch mal die Konditionen einer DKB-Karte (mir unbekannt) mit der Konkurrenz vergleichen.

Kennt Ihr die hvb-MasterCard (prepaid)?! Die hat nämlich auch Vorteile:
- braucht man kein Kunde dieser Bank selbst zu sein (reicht hier ein Besitz irgend eines Kontos vollkommen aus, an das die Karte dann quasi gebunden wird)
- die Card hat übliche IBAN-Swift Struktur, so kann von überall her mit Mitteln aufgeladen werden
- falls Kunde dieser Bank -> online-geführtes Konto gratis dazu
- Abheben weltweit möglich, und zwar gebührenfrei, sofern man die BA der Bank nutzt [die Bank ist ja Member of UniCredit, incl. Cashgroup], dessen Netzwerk ganz gut ausgebaut ist, demzufolge auch in Russland breit vertreten (generell auch in ehemaligen Ostblockstaaten, aber nicht nur, sondern auch in Italien, AT (weniger Schweiz))
- die Möglichkeit in drei verschiedenen Währungen Geld abzuheben (am BA in der Geschäftsstelle): Eur, USD, Rub(üblich an "normalen" BA)
- Der Umtauschkurs dabei (wenn man in Rubel abhebt) sehr "günstig" (Tageskurs), besser als gewichtetes Mittel aus Sorten-/Devisenkurs
- (separater) Onlinezugang, um Geldtransfers, Guthaben etc. einzusehen
Zuletzt geändert von Evgenij am Freitag 1. Juli 2016, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10293
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von bella_b33 » Freitag 1. Juli 2016, 14:46

Norbert hat geschrieben:Ja, Geldautomaten sind meist auf maximal 20 oder 40 Scheine ausgelegt.

Silvio, probiere mal Alpha-Bank mit der DKB-Karte!
Danke für den Tip. In meinen oft genutzten Oblasten(Kostroma, Mordowien) hab ich aber noch keine Alphabank wahrgenommen, muss ich mal drauf achten.

@Evgenij
Deine genannten Punkte sind im Prinzip genauso auf die DKB Karte übertragbar, wobei es dort keinen Automatenzwang gibt. Geldabhub kostet mit der DKB nichts. Eine Bank in Vietnam hatte hier mal 50cent aufgeschlagen, sonst war aber noch nie etwas. Auch der Kurs ist wirklich sehr gut, weit von dem entfernt was Oanda.com als "typischen Kreditkartenkurs" bezeichnet. Auch ist bei der DKB ein kostenlos geführtes Konto dahinter, was man natürlich von überall befüllen kann.


INTERESSANT wäre das Auslandslimit, das geht nämlich bei der DKB nicht mehr über 10t€ pro Monat, wobei das nicht an der Bank sondern an Visa liegt. Früher(vor 2-3 Jahren) konnte ich das noch schriftlich für ein paar Monate anheben lassen, heut geht das nicht mehr.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 401
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44
Wohnort: NSK
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von Evgenij » Freitag 1. Juli 2016, 17:11

bella_b33 hat geschrieben: INTERESSANT wäre das Auslandslimit, das geht nämlich bei der DKB nicht mehr über 10t€ pro Monat..
Soweit ich weiß liegt dieses bei 5K, also nicht mehr als diese Summe aufladbar, ob es dann auch gleichzeitig mit dem Abheben gleicher Summe während eines Monats übereinstimmt, kann ich aus dem Stegreif nicht sagen.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10293
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 10. Juli 2016, 20:29

Norbert hat geschrieben:Ja, Geldautomaten sind meist auf maximal 20 oder 40 Scheine ausgelegt.

Silvio, probiere mal Alpha-Bank mit der DKB-Karte!
VTB24 geht derzeit bis 100.000rub pro Transaktion...wow!
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11395
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von Norbert » Mittwoch 13. Juli 2016, 10:43

Evgenij hat geschrieben:hvb-MasterCard ... Abheben weltweit möglich, und zwar gebührenfrei, sofern man die BA der Bank nutzt [die Bank ist ja Member of UniCredit, incl. Cashgroup], dessen Netzwerk ganz gut ausgebaut ist, demzufolge auch in Russland breit vertreten (generell auch in ehemaligen Ostblockstaaten, aber nicht nur, sondern auch in Italien, AT (weniger Schweiz))
Woran erkennt man "Member of UniCredit"? Oder anders gefragt: welche Geldautomaten in Russland sind konkret kostenlos benutzbar? (Das ist im Grunde der große Vorteil der DKB-Karte, dass ich mir keinen Kopf machen muss, wo ich abhebe. Geht pauschal überall kostenlos, ob nun in der Türkei, Georgien oder Russland - ich muss auch vorher nicht prüfen, welche Banken kostenlos sind und welche nicht.)

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1402
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Mittwoch 13. Juli 2016, 20:42

Cashgroup sind in Deutschland: Hypovereinsbank = Unicredit, Commerzbank, Postbank, Deutsche Bank und vielleicht noch andere
Unicredit erkennste am typischen Firmenlogo. In Russland handelt die Unicredit-Gruppe unter eigenem Markennamen, in Polen als Bank Pekao.
Unicredit ist nur in großen Städten in Russland vertreten. Kannste lange nach nem Automaten suchen. Da ist DKB entschieden im Vorteil.

arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 482
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von arghmage » Donnerstag 24. November 2016, 18:58

Bei der DKB-Visacard ändert sich ja demnächst auch was.
Wenn man nicht monatlich 700 Euro Geldeingang hat, kostet es am Automaten 1,75% Gebühren außerhalb von Euroland.

Ich hatte die Nachricht, daß ich nun ab 01.12.2016 1 Jahr lang Aktivkunde sei, müßte also dann ab 01.12.2017 dann ständig Geld hin- und herschaufeln, damit es nix extra kostet.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10293
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Geld abheben mit (DKB-) Visa

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 24. November 2016, 20:28

arghmage hat geschrieben:Bei der DKB-Visacard ändert sich ja demnächst auch was.
Wenn man nicht monatlich 700 Euro Geldeingang hat, kostet es am Automaten 1,75% Gebühren außerhalb von Euroland.
Ja, die Änderung blitzte bei mir letztens auch auf.....schade!
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)



Antworten

Zurück zu „#Geldtransfer| #Banken | #Zahlungsverkehr“