Überweisung nach Russland

Wer sich hier auskennt, kann eine Menge Geld sparen. Tips und Insider-Infos sind jederzeit willkommen.

Moderator: zimdriver

Antworten
Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 981
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Überweisung nach Russland

Beitrag von inorcist » Mittwoch 8. April 2015, 21:53

Hi Jungs und Mädels :)

ich hoffe, ihr könnt mir hier vielleicht mit eurer Erfahrung etwas weiterhelfen.

Wisst ihr eigentlich, ob es für Überweisungen nach Russland irgendwelche Beschränkungen gibt v.a. wenn es sich um etwas grössere Beträge handelt?

Hintergrund ist, dass ich mit dem Gedanken spiele, mir in Russland eine Wohnung zu kaufen, und ich würde dafür auf Erspartes zuhause zurückgreifen bzw. auf eine kleine 'Finanzspritze' seitens meiner Eltern. Meine Bank meint, das sei absolut kein Problem, da ich kein Resident sei.

Ich will einfach auf Nummer sicher gehen und vermeiden, dass sich der Prozess unnötig verzögert, weil ich plötzlich irgendwelche Dokumente nachreichen muss.

Danke schon mal



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10119
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Überweisung nach Russland

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 9. April 2015, 11:27

Ich hab das auch getan, keine weiteren Dokumente in Ru....nur in De war etwas auszufüllen: "Hauskauf" drauf geschrieben und fertig. Ist aber schon 6 Jahre her. Im Groben eröffnet man hier nen Euroaccount und überweist dann sofort drauf los. Ich würde mich aber bei den Banken informieren, was man dafür an Kommission nimmt, dass waren bei uns damals zwischen 1 und 3 Prozent.Ich hab das bei der KS Bank gemacht, war damals der beste Spagat aus wenig Kommission und kurzer Zugriffszeit. Es gab glaube auch Banken mit weniger Kommission, da müsste das Geld aber erst 30 Tage oder gar länger liegen bleiben bevor man dran kann.

Gruss
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4915
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Überweisung nach Russland

Beitrag von zimdriver » Sonntag 12. April 2015, 09:35

Unicredit wollte 4%, VTB24 nichts, vor 3 Jahren. Ich habe eben eine kleinere Summe überwiesen, völlig problemos.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7192
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Überweisung nach Russland

Beitrag von m1009 » Sonntag 12. April 2015, 09:53

Alfa Bank, keine Gebuehren.
Wenn Du nicht aufisst, kommt der Russe.

Antworten

Zurück zu „#Geldtransfer| #Banken | #Zahlungsverkehr“