Kto Gebühr

Wer sich hier auskennt, kann eine Menge Geld sparen. Tips und Insider-Infos sind jederzeit willkommen.

Moderator: zimdriver

Antworten
Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 401
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44
Wohnort: NSK
Kontaktdaten:

Kto Gebühr

Beitrag von Evgenij » Donnerstag 6. Oktober 2016, 12:51

Die "Erfolge" der Negativzinspolitik kommen nun auch beim Privatkunden breit zum Tragen.

Heute beim Abrufen stellte ich fest, dass für mein egtl. kostenloses Kto (Uni in D), nun die Führungsgebühren für das letze Quartal in Rechnung gestellt wurden - habe sofort dagegen protestiert; mal sehen was als Antwort kommt.



Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 451
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Kto Gebühr

Beitrag von saransk » Donnerstag 6. Oktober 2016, 16:58

Das Problem hab ich auch mittlerweile. Eigentlich war ich relativ zufrieden mit meinem Konto, weil diese Bank auch eine Filiale in Moskau betreibt, wo ich mich kostenlos mit Bargeld nach der Einreise versorgen konnte.
Aber jetzt 1,50 Euro für jede getätigte Überweisung (zugegeben ich bin da etwas altmodisch und verwende oft noch die beigefügten Überweisungsträger) ist dann doch zu viel.
jetzt bin ich halt bei einem kleinen lokalen Institut, wo zwar auch ein Mindesteingang monatlich gefordert wird, aber der gesamte Rest (noch) kostenlos ist.
Aber wahrscheinlich werden wir in zehn bis zwanzig Jahren eh nur noch mit dem Handy bezahlen können.

Antworten

Zurück zu „#Geldtransfer| #Banken | #Zahlungsverkehr“