Gebühr bei Überweisung

Wer sich hier auskennt, kann eine Menge Geld sparen. Tips und Insider-Infos sind jederzeit willkommen.

Moderator: zimdriver

masc
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Montag 12. September 2011, 16:10

Gebühr bei Überweisung

Beitrag von masc » Freitag 30. Dezember 2016, 17:46

Schönen guten Tag.
Meine Frau würde gerne wissen wie sich die Gebühr bei einer Überweisung nach Russland zusammensetzt.

Sie hat hier ein Konto bei der Unicredit Bank Austria, ihre Mutter hat ein Eurokonto bei der Sberbank.
Wir haben eine Testüberweisung von 100€ gemacht.

An Spesen gab es bei der Bank Austria 14,50€, bei der Sberbank wurden aber nochmals knapp 20€ abgezogen.
Nun würden wir gerne wissen ob die Kosten bei der Sberbank prozentuell oder fix sind. Sie hat schon bei der Bank in Russland angerufen, aber die haben keine Ahnung.

Es ist geplant eine etwas grössere Summe zu überweisen, und da macht es schon einen Unterschied ob diese 20€ nun wirklich nur 20€ sind, oder aber 20% der Gesamtsumme.

Danke & lg



Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1247
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Gebühr bei Überweisung

Beitrag von werner » Freitag 30. Dezember 2016, 22:14

Hallo,

schick doch einfach eine DKB-Visa Karte von Deinem Konto per Einschreiben
nach Russland. Dann reduzieren sich die Kosten erheblich.

Mit besten Grüssen von Werner
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2503
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Gebühr bei Überweisung

Beitrag von Berlino10 » Freitag 30. Dezember 2016, 23:05

Falls dir die DKB-Visa Karte zu aufwendig ist / lange dauert ...
empfehle ich transferwise.com ... kann sofort nach Registration genutzt werden
da beschränken sich die Kosten pro Überweisung DEU > RUS ... EUR > RUB auf 1,5%
bei 1.000 EUR also auf 15 EUR - Echtzeit-Wechselkurs

masc
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Montag 12. September 2011, 16:10

Re: Gebühr bei Überweisung

Beitrag von masc » Freitag 30. Dezember 2016, 23:34

Danke für die Vorschläge, aber ich bin Österreicher und wir haben keine DKB soweit ich weiß.

keksonline
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 109
Registriert: Montag 22. Juni 2015, 17:41

Re: Gebühr bei Überweisung

Beitrag von keksonline » Freitag 30. Dezember 2016, 23:50

Für EUR-EUR Transfers nutzen wir in der Regel https://azimo.com/de/. Allerdings wird das Geld hierbei bar ausgezahlt und müsste dann auf das Sberbank Konto eingezahlt werden. Gebühr bei 1000 Euro liegt bei 2%



Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1402
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Gebühr bei Überweisung

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Samstag 31. Dezember 2016, 04:10

Auch die Sber-Filiale hat Preisverzeichnisse, die die Vertragsbedingungen genau regeln. Sie sollte in ihrer Filiale mit dem Mitarbeiter für Valjutny Kontrol sprechen und sich die ganze Kosten und Formalien erläutern lassen.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2089
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Gebühr bei Überweisung

Beitrag von m5bere2 » Samstag 31. Dezember 2016, 14:00

Also von DKB auf ein Euro-Konto der Alfabank hat es 12.50 EUR gekostet oder alternativ 0.1% ab 12.500 Euro. Habe Überweisungsgebühr "SHARE" ausgewählt, weil ich mich vorher erkundigt hatte, dass die Alfabank nichts nimmt. Wenn man "OUR" wählt, hätte die DKB einen Pauschalbetrag genommen, um die Gebühren der Zielbank zu übernehmen.

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 988
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Gebühr bei Überweisung

Beitrag von inorcist » Samstag 31. Dezember 2016, 21:02

Aus dem Bauch raus würde ich sagen, liegen die Überweisungsgebühren irgendwo zwischen 0.2% und 1.0%, wobei die meisten Banken noch eine Mindestgebühr von EUR 5 bis EUR 25 haben und Maximal irgendwas zwischen 100 und 250 EUR verlangen. Bei meiner letzten grösseren Überweisung zwischen RU und EU habe ich insgesamt um die 0.4% an Gebühren gezahlt.

Ob dir noch was für den Eingang berechnet wird, hängt von deiner Bank und deinem Paket ab, da musst du dich einfach mal schlau machen.

Sberbank hat meiner Meinung nach übrigens einen ziemlichen Tarifdschungel, da sind die anderen Banken etwas übersichtlicher.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10332
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Gebühr bei Überweisung

Beitrag von bella_b33 » Samstag 31. Dezember 2016, 23:27

Ich hab mal ne Testüberweisung von DKB auf russische Sberbank-Eurokarte gemacht, da kam von den geschickten 50Euro deutlich weniger an....vielleicht 20 oder 30Eur. Genau weiss ich es nicht mehr, es ist zu lange her.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2089
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Gebühr bei Überweisung

Beitrag von m5bere2 » Sonntag 1. Januar 2017, 10:58

bella_b33 hat geschrieben:Ich hab mal ne Testüberweisung von DKB auf russische Sberbank-Eurokarte gemacht, da kam von den geschickten 50Euro deutlich weniger an....vielleicht 20 oder 30Eur. Genau weiss ich es nicht mehr, es ist zu lange her.
Es ist hier halt auch immer wichtig, welchen Gebührenmodus man gewählt hat ... BEN, OUR,oder SHARE? Wenn man OUR wählt (Absender trägt alle kosten), dann ist das oft sehr teuer, weil die Absenderbank einen Pauschalbetrag abzockt, weil sie nicht wissen, wieviel die Zielbank will.

Wenn man sich vorher bei der Zielbank schlau macht, welche Gebühren sie für Empfang aus dem Ausland nehmen und das, wie bei der Alfabank kostenlos ist, dann kann man ruhig SHARE wählen (Empfänger zahlt seine Bank, Absender zahlt seine).



Antworten

Zurück zu „#Geldtransfer| #Banken | #Zahlungsverkehr“