Neue Banknoten . . .

Wer sich hier auskennt, kann eine Menge Geld sparen. Tips und Insider-Infos sind jederzeit willkommen.

Moderator: zimdriver

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7338
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Neue Banknoten . . .

Beitrag von m1009 » Mittwoch 6. Dezember 2017, 18:07

Sicher bin ich sicher nicht. Bin erst wieder Samstag im heimischen Oblast...



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2043
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Neue Banknoten . . .

Beitrag von m5bere2 » Sonntag 17. Dezember 2017, 19:12

Jetzt sollen angeblich bald die 50er abgeschafft werden, weil Leute immer mehr mit Karte zahlen.

Das find ich ja mal dumm, vor allem die Begründung. Ich zahle fast alles mit Karte außer Kleinstbeträge wie die Marschrutka. Und da ist ein 50er genau richtig und alles drüber eigentlich unhandlich!

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 499
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Neue Banknoten . . .

Beitrag von Tonicek » Sonntag 17. Dezember 2017, 19:20

Naja, dafür wird es ja dann 50.- R - Münzen geben, ist ja auch logisch, Münzen halten ewig, Scheine nutzen sich ab u. werden dann entsorgt.
Und 50 R = 0,70 €, das als Schein ist ziemlich unlogisch, Druckkosten sind auch nicht die Billigsten.

War bei uns hier auch so, die 20er und 50er Scheine verschwanden, dafür gab's dann Münzen. Leute beschwerten sich, das wäre zu schwer zum Tragen den ganzen Tag, jetzt kräht kein Hahn mehr danach.

Die Marshrutka hab' ich immer mit Münzen bezahlt, die 20 oder 25 R hat man ja doch klein . . .

Hab' auch gestaunt, daß man noch Kopeken als Wechselgeld bekommt, dachte, die gibt's gar nicht mehr?

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2043
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Neue Banknoten

Beitrag von m5bere2 » Sonntag 17. Dezember 2017, 20:19

Tonicek hat geschrieben:Naja, dafür wird es ja dann 50.- R - Münzen geben, ist ja auch logisch
Davon ist bislang nicht die Rede.
Die Marshrutka hab' ich immer mit Münzen bezahlt, die 20 oder 25 R hat man ja doch klein . . .
Irgendwo müssen die Münzen ja aber herkommen. Vom Automaten kann ich keine Münzen holen. Also muss ich zwangsläufig früher oder später mit einem Schein in der Marschrutka zahlen. Und das wird dann bald eben kein 50er mehr sein, sondern ein 100er.
Hab' auch gestaunt, daß man noch Kopeken als Wechselgeld bekommt, dachte, die gibt's gar nicht mehr?
Die regen mich auf. Die kriegt man nie wieder los! Das ist ein Grund, warum ich meistens mit Karte zahle, damit mir keiner diese ollen Kopeken zusteckt.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 499
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Re: Neue Banknoten . . .

Beitrag von Tonicek » Dienstag 19. Dezember 2017, 13:08

Alles zum Thema Kreditkarten habe ich abgetrennt: http://forum.aktuell.ru/viewtopic.php?f=107&t=19751. Norbert, Vize-Admin
m5bere2 hat geschrieben: . . . Die [Kopeken] regen mich auf. Die kriegt man nie wieder los!...
Ja, mich auch, lasse sie dann immer liegen oder geb' sie der Kassiererin zurück.
Die Tschechen haben die Heller lange abgeschafft, an den Kassen wird entweder ab- oder aufgerundet, je nach dem ob <,50 oder > ,50.



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11385
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Neue Banknoten . . .

Beitrag von Norbert » Dienstag 19. Dezember 2017, 13:12

In Sibirien sind wohl die ersten Noten im Umlauf: http://news.ngs.ru/articles/53090351/

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 639
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Neue Banknoten . . .

Beitrag von Jenenser » Dienstag 19. Dezember 2017, 13:13

Zu den Rubelscheinen, da kenne ich „Gastronomen“, hier in DE, die unbedingt zu Dekorationszwecken diese neuen Banknoten haben wollen.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 499
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Neue Banknoten . . .

Beitrag von Tonicek » Dienstag 19. Dezember 2017, 13:21

Ja, das kenne ich auch mit der Dekoration. Hab schon etliche an die Kneiper weggegeben.

Kann es sein, daß auf der Rückseite die neue Brücke zur Krim abgebildet ist?

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2043
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Neue Banknoten . . .

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 19. Dezember 2017, 15:56

Tonicek hat geschrieben:Kann es sein, daß auf der Rückseite die neue Brücke zur Krim abgebildet ist?
Nein, das auf dem 2000er ist die Brücke von Wladiwosok zur Insel Russki, wo die fernöstliche föderale Universität ist. Die Brücke existiert sozusagen nur für die Universität. :D

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 499
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Neue Banknoten . . .

Beitrag von Tonicek » Dienstag 19. Dezember 2017, 16:34

Aha! Danke! Da mußte ich doch gleich mal kucken, wie das da aussieht, Vladiwostok ist mir bekannt, Insel Russki? Noch nie gehört.
Das hab' ich gefunden - hochinteressant: https://de.wikipedia.org/wiki/Russki-Br%C3%BCcke
Danke nochmals!

[Seit ich auf dem Metro-Ticket die Krimski Most gesehen habe, geht die mir nicht mehr aus dem Sinn - so wat aber auch . . .]



Antworten

Zurück zu „#Geldtransfer| #Banken | #Zahlungsverkehr“