Und noch ein Auswanderer...

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10336
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Und noch ein Auswanderer...

Beitrag von bella_b33 » Montag 10. September 2018, 15:44

Bei uns ruft der Polizist auch mal schnell den Abschlepper zurück, solange der noch den Karren drauf hat....natürlich wenn man genug Argumente überreicht :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 499
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Und noch ein Auswanderer...

Beitrag von Tonicek » Montag 24. September 2018, 12:34

Wladimir30 hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 22:10
inorcist hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 21:30
Es gibt schon noch ein paar von uns! ;)
Ja? Wo denn? Haben sich alle versteckt...
Nö, wieso versteckt? Bin doch hier . . .

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3821
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Und noch ein Auswanderer...

Beitrag von Wladimir30 » Montag 24. September 2018, 12:45

Wie schön
You know nothing Jon Snow.....

SG-Ranch
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 20. Oktober 2018, 11:06

Re: Und noch ein Auswanderer...

Beitrag von SG-Ranch » Sonntag 21. Oktober 2018, 10:26

Wladimir30 hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 22:10
inorcist hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 21:30
Es gibt schon noch ein paar von uns! ;)
Ja? Wo denn? Haben sich alle versteckt...
Hier !!!!! [welcome]
Hast schon recht, man findet selten Auswanderer. Eine Möglichkeit gibt es bei den Konsulaten und evtl. auch per internet. Wenn man sich dort anmeldet kann man anderen Auswanderern oder zeitweise in Russland tätigen Deutsche kontaktieren.

willi
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 28. März 2018, 14:01

Re: Und noch ein Auswanderer...

Beitrag von willi » Dienstag 30. Oktober 2018, 17:30

War die letzten Wochen auf Arbeit in Indien und Ungarn und habe gar nicht mitbekommen dass es hier so viele Kommentare gab.

@ Wladimir
ja, komplett Wessi, gezeugt, geboren und aufgewachsen auf der Schwäbischen Alb. Früh angefangen zu Reisen, immer am unteren Budget und wenn ich 6 Wochen keinen Touristen getroffen habe war ich glücklich.
War früher schon mal hier im Forum aktiv aber das hat sich dann mit unserem Umzug nach Deutschland gelegt. Aktuell wohnen wir in NNov, oben auf dem Berg, 200 m weiter gibt's dann den Blick auf die Wolga und die 30 km die dahinter liegen. Die Siedlung hat einen fast dörflichen Charakter aber zentrumsnah mit legendärer Infrastruktur. Leider haben sich dort in diesem Sommer die Investoren eingekauft und geschätzt 100 Townhäuser hochgezogen, dazu noch die Villen der Neureichen,... bin froh dass ich dort nix gekauft habe.
Haben ein paar hundert Meter weiter einen Neubau in einer Datschensiedlung gefunden, das wird mit Sicherheit auch verbaut, aber ist räumlich begrenzt und wird auch noch paar Jahre dauern.



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11419
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Und noch ein Auswanderer...

Beitrag von Norbert » Dienstag 30. Oktober 2018, 19:10

SG-Ranch hat geschrieben:
Sonntag 21. Oktober 2018, 10:26
Eine Möglichkeit gibt es bei den Konsulaten und evtl. auch per internet. Wenn man sich dort anmeldet kann man anderen Auswanderern oder zeitweise in Russland tätigen Deutsche kontaktieren.
Konsulate dürfen in Seiten der Datenschutzgrundverordnung sicher nicht einfach eine Liste von Auswanderern rausgeben. ;) Im besten Fall bekommt man einen Tipp, wo man eine Webseite wie beispielsweise unsere www.deutsche-novosibirsk.de findet.

Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“