bin neu hier und baue in Sibirien Abakan

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
svenkd
Grünschnabel
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 6. Mai 2012, 21:17

bin neu hier und baue in Sibirien Abakan

Beitrag von svenkd » Sonntag 6. Mai 2012, 21:26

Hallo an alle Board Mitglieder

kurz zu mir, ich bin 48 und war schon mehrfach in Sibirien /Abakan habe mir nun ein Grundstück in Chakassien gekauft ! und baue dort ein klassisches Holzbohlenblockhaus
zumindest hab ichs vor !

achso meine Frau ist von Dort deshalb ist es etwas einfacher

gutes Bord

achso vielleicht findet sich hier jemand der evtl Interesse an einer Deutsch Russischen Geschäftsbeziehung hat der kann sich gerne melden



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11983
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: bin neu hier und baue in Sibirien Abakan

Beitrag von Norbert » Montag 7. Mai 2012, 08:04

Bis letztes Jahr war Manuel - ein eher seltener Besucher hier im Forum - vor Ort in Abakan. Bis vor vier Jahren gab es zudem ein deutsches Pastoren-Ehepaar mit Kindern dort. Derzeit sind wohl ich und Manuel immer mal zu Gast dort.

Wie klärst Du die Visa-Frage?

svenkd
Grünschnabel
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 6. Mai 2012, 21:17

Re: bin neu hier und baue in Sibirien Abakan

Beitrag von svenkd » Montag 7. Mai 2012, 09:42

also im momen löse ich das mit Business Visa --

ich möchte die ersten 2 JAhre öfters wieder ausreisen ( 3 oder 4 Wochen ) und dann mal sehen was draus wird

mit dem Visa kann ich max 180 Tage am Stück im LAnd bleiben -- meines Erachtens tun sich immer Wege auf

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11100
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: bin neu hier und baue in Sibirien Abakan

Beitrag von bella_b33 » Montag 7. Mai 2012, 10:06

svenkd hat geschrieben:also im momen löse ich das mit Business Visa --

mit dem Visa kann ich max 180 Tage am Stück im LAnd bleiben -
Soweit ich das weiß, sind es 90Tage pro Halbjahr, dann auch erstmal wieder 90 Tage raus. Man kann mit IMHO mit keinem "normalen" Visa(Arbeits- und Spezialistenvisa mal außen vor gelassen) länger als 90 Tage rein. Was man aber tun kann: sich einfach ein 90-Tages Visa holen, nach den 90 Tagen schnell zurück nach DE und sich dort gleich ein neues 90er Visa holen. Nennt sich im Botschaftsjargon wohl "Kettenvisa" und ist allemal einen Versuch wert. Ansonsten, wenn Du ein paar bescheidene Einkünfte in Ru nachweisen kannst(130€ pro Monat glaube ich), kannst du auch eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen :)
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

svenkd
Grünschnabel
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 6. Mai 2012, 21:17

Re: bin neu hier und baue in Sibirien Abakan

Beitrag von svenkd » Montag 7. Mai 2012, 10:13

das 90 iger Visa hatte ich schon---

aber ich war mich erst letztens wieder beraten - da hatten Sie mir das so mit den 180 Tage erklärt --- naja das mit den 130 Euro muss ich das Einkommen in russland haben ??

als angestellter ich bringe ja paar Münzen mit habe schon seit längerem Konto dort

ich sehe da nicht wirkliche Probleme und wenn muss man Sie halt lösen



svenkd
Grünschnabel
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 6. Mai 2012, 21:17

Re: bin neu hier und baue in Sibirien Abakan

Beitrag von svenkd » Montag 7. Mai 2012, 10:15

achso - will mich halt die ersten 2 JAhre noch nicht abmelden in old Germany

also ich brauche noch keine Daueraufenthaltsgenehmigung

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11983
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: bin neu hier und baue in Sibirien Abakan

Beitrag von Norbert » Montag 7. Mai 2012, 10:53

Alle Visa, außer jene mit Arbeitsgenehmigung, gelten nur 90 Tage pro Halbjahr. Ein Jahresvisum gilt dementsprechend 2 x 90 Tage, aber eben nicht am Stück, sondern mit 3 Monaten Pause dazwischen. Einen Ausweg gibt es an dieser Stelle nur über die von Silvio angedeuteten Kettenvisa.

Eine Aufenthaltsgenehmigung kannst Du beantragen, vor allem wenn Du einen russischen Ehepartner hast, der in Russland gemeldet ist. Du benötigst dafür aber (a) ausreichend Familieneinkommen (meist kein Problem) und (b) einen Wohnraum, wo man Dich langfristig registriert (in einigen Fällen ein Problem). Und viel viel Geduld. Mehr Details über die Suchfunktion.

Ausweg 3 wäre eine Arbeitsgenehmigung, aber in Deinem Fall ist die Aufenthaltsgenehmigung sicher einfacher.

svenkd
Grünschnabel
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 6. Mai 2012, 21:17

Re: bin neu hier und baue in Sibirien Abakan

Beitrag von svenkd » Montag 7. Mai 2012, 11:01

hi Norbert,

na da meine Frau ja dort gemeldet ist und wir dort bauen dürfte das mit der Aufenthaltsgenehmigung nicht das grosse Problem darstellen schreibst Du ja-

wie gesagt ansonsten reise ich halt nochmal aus bei mir drückt nichts bin ja nicht auf der Flucht - wir haben auch gute Kontakts zu gewissen Behörden so dass sich das bisschen vereinfacht

natürlich mit Rubel ist halt so

svenkd
Grünschnabel
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 6. Mai 2012, 21:17

Re: bin neu hier und baue in Sibirien Abakan

Beitrag von svenkd » Montag 7. Mai 2012, 11:05

achso ,

nochmal zum Visum-- mir hat man das mit dem Business visum so erklärt (das ahbe ich beantragt) das ich 180 TAGE im Land bleiben kann entweder am Stück oder mehrfach ein und ausresien

halt nicht länger als 180 Tage

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11983
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: bin neu hier und baue in Sibirien Abakan

Beitrag von Norbert » Montag 7. Mai 2012, 11:18

Das hat man Dir leider falsch erklärt - das Gesetz ist hier sehr eindeutig und es wird seit einiger Zeit auch auf den Moskauer Flughäfen geprüft, hat wohl die Moscow Times verkündet. Verlass Dich also lieber nicht auf die Aussage der Agentur - eine Einreisesperre kann Eurem Hausbau einen empfindlichen Dämpfer bringen. (Und in Moskau helfen dann auch die Beziehungen in Abakan wenig.)

Für eine Aufenthaltsgenehmigung muss man eigentlich nicht groß Beziehungen haben. Gute Beziehungen können aber die Bearbeitungszeiten erheblich verkürzen, keine Frage. Manuel hatte damals berichtet, dass in Abakan alles glatt durchlief.

Einziges Problem, was ich erahnen würde: So lange das Haus nicht abgenommen ist, kann man sich darin nicht registrieren. Aber es wird ja sicher irgendeine Oma in der Verwandtschaft geben ...



Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“