Hallo erstmal und ich bräuchte auch gleich mal Hilfe ;)

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
Antworten
Joker
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 13. August 2014, 20:13

Hallo erstmal und ich bräuchte auch gleich mal Hilfe ;)

Beitrag von Joker » Donnerstag 14. August 2014, 02:23

Hallo erstmal,
Ich freue mich dass es so ein Forum wie dieses hier gibt und hoffe dass mir jemand auch weiterhelfen kann.
Ich habe mich hier schon einwenig durch die Rubriken gelesen aber mein Anliegen ist etwas "durcheinander" und ich weiß deshalb nicht recht in welcher Rubrik ich da nachfragen sollte.

Es sind mehrere Fragen die Ich habe zu verschiedenen Bereichen und ich bin auch dankbar wenn ihr mich auf die richtigen rubriken verweisen könnt.

Kurz zu mir, Ich bin 27 habe eine Vestanstellung in Vollzeit, lebe in Bayern, bin geboren und aufgewachsen in Deutschland mit "Ungarischem Immigrationshintergrund" ;)

Meine Freundin (26, Russin aus Rostov am Don) habe ich vor über einem Jahr in Norwegen auf einem Festival kennengelernt. Dann haben wir übers Internet weiter Kontakt gehalten und angefangen uns besser kennenzulernen. Im November letzten Jahres haben wir uns dann für einige Tage in Berlin getroffen und sind uns da auch näher gekommen. Im Februar hat sie mich das erste mal besucht. Im Aprill das zweite mal, im Juni war ich für 2 Wochen bei Ihr da hatte sie noch in Moskau gearbeitet und gelebt und im Juli war sie wieder hier.

Wir haben uns sehr inneinander verliebt und führen bis dato eine Fernbeziehung.
Seit einiger Zeit haben wir den Plan dass Sie nach Deutschland kommt mit einem Visum um einen Sprachkurs zu machen.
Wir haben uns darüber bereits ausführlich informiert und haben bald alles zusammen was Sie dafür braucht und hoffen dass alles klappt und sie im Oktober her kommen kann.

So nun zu den letzten Problemchen:

Diesen Sprachkurs möchte sie in der VHS machen. Nun geht der aber nur bis zum B1 Kurs. Um aber anschließend hier weiter zu studieren sagte man mir, braucht sie allerdings C1. Auch bei einer Privatschule sagte man uns dass es zumeist aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen keine Kurse mit höherem Nivau als B1 zustande kommen.

Ist es evtl. möglich dass sie trozdem auf einer Uni zugelassen werden kann? Oder gibt es die Möglichkeit einen Sprach Kurs an der Uni zu machen?

Sie hat bereits ein Studium in Russland abgeschlossen und auch schon ein paar Jahre Berufserfahrung und würde gerne darauf noch weiter aufbauen.
Wie und wo kann Sie prüfen lassen ob und wie weit ihre bisherige Ausbildung hier in Deutschland anerkannt wird?

Ist es möglich das Visum für den Sprachkurs anschließend auf ein Studentenvisum zu verlängern ohne dass sie dazu das Land verlassen muss?
Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein?

Ich habe mir in letzter Zeit auch einige Gedanken gemacht ob ich Ihr einen Antrag mache, möchte damit aber warten bis Sie wieder hier ist und wir auch mehr Zeit am Stück also auch im Alltag miteinander verbracht haben. Für uns beide ist eigentlich klar dass wir unbedingt zusammen sein wollen, ich befürchte aber dass wir evtl. mehr Probleme mit Behörden etc. haben werden wenn wir heiraten würden während sie für den Sprachkurs hier ist als wenn Sie sich auf das Studentenvisa konzentriert.
Was könnt Ihr mir da raten? Welche erfahrungen habt ihr da gemacht?

Vielen Dank schonmal :)



Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Hallo erstmal und ich bräuchte auch gleich mal Hilfe ;)

Beitrag von fugen » Donnerstag 14. August 2014, 15:35

Unis bieten i.d.R Kurse ab B1 an
Fragt da bei eurer Uni an

Benutzeravatar
GastroService
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1120
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 16:10
Wohnort: Novosibirsk
Kontaktdaten:

Re: Hallo erstmal und ich bräuchte auch gleich mal Hilfe ;)

Beitrag von GastroService » Donnerstag 14. August 2014, 16:13

Hinsichtlich der Abschlüsse kann Euch das helfen: http://www.kmk.org/zab/anerkennung-im-b ... setze.html
Viel Erfolg
Gastfreundlichkeit ist keine Schande Гостеприимство - это не стыд

Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“