Kasachstanreise

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2387
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Kasachstanreise

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 10. Februar 2016, 12:24

LeonS hat geschrieben:Edit: Teilweise verlangen einige Reiseangeture Wucherpreise von bis zu 85 Euro (!)
So wucherig finde ich das jetzt nicht. Würdest du alles über das offizielle Visumszentrum selbst machen, käme man schon auf 62 Euro. 27 Euro Gebühr des Visumszentrums und mindestens 35 Euro Konsulargebühr. Die Agentur kümmert sich über das Visumszentrum heraus aber noch um Einladung, erspart dir den Weg in Konsulate/Visazentren und eventuell noch den Nachweise der Rückkehrwilligkeit und den Krankenversicherungsnachweis (jedenfalls hat meine mir das immer erspart).
Würde gerne ein Touristenvisum wählen, ist dafür eine Hotelunterkunft eigentlich notwendig ? Oder geht auch alles auf eigener Faust ?
Geht, aber dein Gastgeber muss dich bei der Migrationsbehörde melden, wenn du länger als 7 Werktage irgendwo wohnst. Wenn der Gastgeber ein "richtiges" Gasthaus ist, dann innerhalb eines Werktages.
Vielleicht kennt auch jemand eine billige Visaagentur für Russland.
Von der Vorstellung, dass Russland alle mit offenen Armen empfängt und willkommen heißt, sollte man sich verabschieden. ;-) Zwar wird man als Deutscher auf Behörden weit besser behandelt als ein Usbeke, aber Willkommenskultur herrscht auch für Westeuropäer dort nicht (wobei ich aber nie von einer Behörde schlecht behandelt oder schikaniert wurde)



Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Kasachstanreise

Beitrag von Axel Henrich » Freitag 12. Februar 2016, 01:12

m5bere2 hat geschrieben:
LeonS hat geschrieben:Edit: Teilweise verlangen einige Reiseangeture Wucherpreise von bis zu 85 Euro (!)
So wucherig finde ich das jetzt nicht.
Kein Schnäppchen, klar, aber wenn man es schon Mal selber gemacht hat, weiß man den Vorteil, den ganzen Visakrams postalisch abzuwickeln, schon zu schätzen.
m5bere2 hat geschrieben:aber Willkommenskultur herrscht auch für Westeuropäer dort nicht (wobei ich aber nie von einer Behörde schlecht behandelt oder schikaniert wurde
Auch so kann man momentan nicht wirklich meckern. Auf dem Flugplatz von Mitarbeitern durchweg, sogar von den Horden von Taxifahrern mit "Господин" angesprochen.
Naja und die verdammt schnelle Abwicklung nach der Landung ist auch genial. 15:00 Uhr Landung, saß ich (nebst Ticketkauf) 15:27 im Aeroexpress zum Paweletzki ... :shock: ;)

-ah-

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8619
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Kasachstanreise

Beitrag von m1009 » Freitag 12. Februar 2016, 03:49

Das ist Rekordverdächtig...

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Kasachstanreise

Beitrag von Wladimir30 » Freitag 12. Februar 2016, 09:22

... oder Uhr kaputt
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 729
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Kasachstanreise

Beitrag von Jenenser » Freitag 12. Februar 2016, 10:39

Oder flinke Füße?! Ist die Baustelle rund um den „Ticketschalter“ verschwunden?



Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Kasachstanreise

Beitrag von Axel Henrich » Freitag 12. Februar 2016, 15:03

Ja, lief wie am Schnuerchen! Fossil 1356 не ломается ... ;) , aber flinke Fuesse auf Jeden!
Man nehme nicht die Rolltreppe, sondern semmelt selber die Treppe hoch, im Wissen, dass der Express immer ( ausser einmal Mittags) zur halben und vollen Stunde fährt. Koffer kam gleich am Anfang und dann Kanone vor zu den Automaten ... alle besetzt, paar Gerueste standen noch rum. Also zu den Schaltern, die erste schickte mich zum mittleren, aber war OK. Treppe hoch, nach links Ticket scannen und an 3 Waggons noch vorbei, in den vierten rein. Hingesetzt und auf die Uhr geschaut, waren noch 3 Minuten Zeit ... fit wie ein Turnschuh! ;)

-ah-

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Kasachstanreise

Beitrag von Axel Henrich » Freitag 12. Februar 2016, 19:18

Habe gerade mal noch auf das Ticket geschaut, 15:24 Uhr gekauft ;) :

Bild

-ah-

LeonS

Re: Kasachstanreise

Beitrag von LeonS » Dienstag 23. Februar 2016, 02:03

Hätte noch eine Frage, sind die Taxis in Kasachstan bereit auch 50 KM zu fahren ? Müsste ab Petropavlosk mit dem Auto ins Dorf, wie viel Tenge würde das denn kosten ? Könnte auch per Avtostop, aber das ist mir doch zu gefährlich, keine Lust abgestochen zu werden. Kennt da jemand nähere Informationen zu ?

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4922
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Kasachstanreise

Beitrag von zimdriver » Dienstag 23. Februar 2016, 08:37

LeonS hat geschrieben:Hätte noch eine Frage, sind die Taxis in Kasachstan bereit auch 50 KM zu fahren ? Müsste ab Petropavlosk mit dem Auto ins Dorf, wie viel Tenge würde das denn kosten ? Könnte auch per Avtostop, aber das ist mir doch zu gefährlich, keine Lust abgestochen zu werden. Kennt da jemand nähere Informationen zu ?
... Ja, Taxis fahren auch >50 km. Dank Wechselkurs passen die Tarife auch in ein eher kleines Budget. Wenn du Genaueres sagen kannst, dann bitte per PN. Ich könnte in unsrem Büro in Almaty anfragen.
Abgestochen in Kasachstan? Mit derlei Sprüchen solltest du dort allerdings nicht glänzen wollen. Kasachstan ist ein ganz normales Reiseland. Solange du nicht selbst das Messer zückst, wird gar nichts passieren. Uns zumindest ging es auch am 3. Tag sehr gut in der Steppe zwischen Aktobe und Beneu. Von den geschäftlichen Anlässen will ich jetzt mal gar nicht berichten.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8619
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Kasachstanreise

Beitrag von m1009 » Dienstag 23. Februar 2016, 08:41

Bestell das Taxi im voraus.

Kosten zwischen 40 (Econom) und 80 (Business) Tenge/km.



Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“