Kasachstanreise

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
LeonS

Re: Kasachstanreise

Beitrag von LeonS » Samstag 27. Februar 2016, 23:02

zimdriver hat geschrieben:
LeonS hat geschrieben:Hätte noch eine Frage, sind die Taxis in Kasachstan bereit auch 50 KM zu fahren ? Müsste ab Petropavlosk mit dem Auto ins Dorf, wie viel Tenge würde das denn kosten ? Könnte auch per Avtostop, aber das ist mir doch zu gefährlich, keine Lust abgestochen zu werden. Kennt da jemand nähere Informationen zu ?
Abgestochen in Kasachstan? Mit derlei Sprüchen solltest du dort allerdings nicht glänzen wollen. Kasachstan ist ein ganz normales Reiseland. Solange du nicht selbst das Messer zückst, wird gar nichts passieren. Uns zumindest ging es auch am 3. Tag sehr gut in der Steppe zwischen Aktobe und Beneu. Von den geschäftlichen Anlässen will ich jetzt mal gar nicht berichten.
Entschuldigung für die Wortwahl, meine Eltern assoziieren Kasachstan einfach nur mit Gewalt, Alkoholismus und Bandedelikten, das muss auf mich abgeflaut haben. Von Schauermärchen wie Entführungen von Deutschen bis Morddelikte in abgelegenen kasachischen Dörfern ist alles dabei. Ich denke, umso nötiger ist es, mir ein eigenes Bild zu machen.



Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1035
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Kasachstanreise

Beitrag von inorcist » Samstag 27. Februar 2016, 23:45

Zuviel Borat geschaut? ;)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8606
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Kasachstanreise

Beitrag von m1009 » Sonntag 28. Februar 2016, 01:18

assoziieren Kasachstan einfach nur mit Gewalt, Alkoholismus und Bandedelikten,
Bin alle paar Monate in KAZ, ab und an mit dem Auto... was ich mit den Land verbinde... herrlich freie Strassen (ausser Almaty), Gastfreundschaft, leckeres Essen... ;)

LeonS

Re: Kasachstanreise

Beitrag von LeonS » Montag 29. Februar 2016, 00:31

Habe jetzt das Visum (Zweifache Einreise).
Werde folgende Städte besuchen:
Sankt Petersburg
Moskau
Petropavlosk (Kasachstan)
Heimatsdorf
Petropavlosk (Kasachstan)
Omsk
Vladivostok
Flugzeug < Moskau < Nachhause

Glaube 21 - 28 Tage werden ausreichen. Danke für das Feedback. Auf Wiedersehen.

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3123
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kasachstanreise

Beitrag von Saboteur » Montag 29. Februar 2016, 00:34

Das klingt echt super! Bin auf deine Eindrücke gespannt!
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...



Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4922
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Kasachstanreise

Beitrag von zimdriver » Montag 29. Februar 2016, 00:39

... wenn du logistische Hilfe in KAZ brauchst, dann melde dich per PN ...

LeonS

Re: Kasachstanreise

Beitrag von LeonS » Montag 29. Februar 2016, 21:11

@Zimdriver: Ich versuche es noch selbst hinzubiegen, wenn es nicht klappt, liest Du von mir.

Leider wurde meine Vorfreude heute Morgen durch einen Artikel drastisch getrübt:
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ ... 31182.html

Wenn sowas schon in Moskau stattfindet, will ich nicht wissen, wie es um die anderen Städte bestellt ist.

Gruß, Leon.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2386
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Kasachstanreise

Beitrag von m5bere2 » Montag 29. Februar 2016, 21:32

LeonS hat geschrieben:Wenn sowas schon in Moskau stattfindet, will ich nicht wissen, wie es um die anderen Städte bestellt ist.
Zerstückelte Kinderleichen kommen leider auch in deutschen Kleinstädten vor. Am besten das Haus nicht verlassen.

LeonS

Re: Kasachstanreise

Beitrag von LeonS » Montag 29. Februar 2016, 21:58

m5bere2 hat geschrieben:
LeonS hat geschrieben:Wenn sowas schon in Moskau stattfindet, will ich nicht wissen, wie es um die anderen Städte bestellt ist.
Zerstückelte Kinderleichen kommen leider auch in deutschen Kleinstädten vor. Am besten das Haus nicht verlassen.
Möchte mich nicht über Politik austauschen, deinen Kommentar lasse ich so stehen.

Bei weiterer Hilfe melde ich mich, ansonsten besten Dank.

Auf Wiedersehen.

LeonS

Re: Kasachstanreise

Beitrag von LeonS » Donnerstag 19. Mai 2016, 18:51

Hallo, ich komme gerade von meiner Reise und sitze in Moskau fest, mein Visum endet bald. Mit großem Schreck habe ich erfahren, dass mein Rückflug, der eigentlich auf den 30.05, auf den 30.06 datiert ist. Da ist mir ein kräftiger Fehler bei der Buchung unterlaufen.

Meine Frage: Wenn ich jetzt eine Busreise von Moskau aus nach Deutschland Buche, brauche ich ein Visum für Weißrussland ? Mein Bus müsste Weißrussland passieren. Ansonsten würde ich mit dem Zug nach Kiew, und von da mit dem Bus nachhause fahren. Bitte um schnelle Antwort, bekomme hier widersprüchliche Angaben.

Gruß Leon



Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“