Servus und Privet!

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
Andrea Koppel
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 18. April 2018, 10:45

Servus und Privet!

Beitrag von Andrea Koppel » Mittwoch 18. April 2018, 11:28

Mein Name ist Andrea Koppel, komme aus Österreich und bin eher zufällig über das Russland-Forum gestolpert.

Meine Charakteristik ist eine enorme Liebe zu Osteuropa und besonders zu Russland, die mich seit Kindheitstagen regelmäßig in den "wilden Osten" :-) und besonders in mein Lieblingsland Russland treibt. Mittlerweile hat sich zu meiner privaten Reisetätigkeit auch der Zweitjob als Reiseleiterin gesellt. Und natürlich übernehme ich nur Reisen mit Schwerpunkt Osteuropa inkl. Russland und der Ukraine.

Inzwischen hat sich Russland auch privat durch einen Partner in mein Leben geschlichen. Es wird sich also sicher einmal die Frage "zu mir oder zu dir?" stellen, wobei ich Russland als Lebensmittelpunkt nicht abgeneigt wäre.

Deshalb freue ich mich, hier zu sein und noch viel mehr über Russland zu erfahren. Gerne stelle ich hier im Forum auch dort, wo gewünscht und hilfreich, mein Wissen und meine Kenntnisse zur Verfügung.
Ich freue mich auf einen netten Austausch und hilfreiche Diskussionen.

Liebe Grüße aus Österreich
Andrea



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3602
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Servus und Privet!

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 18. April 2018, 14:11

Hallo Andrea,

na dann mal herzlich willkommen bei uns. Hoffen wir mal auf einen interessanten Austausch.

Russland als Lebensmittelpunkt hat seine Vorteile und schönen Seiten. Wenn ja, wo wollt Ihr denn evtl. hin?
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9962
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Servus und Privet!

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 18. April 2018, 15:55

Herzlich Willkommen und viel Spaß in unserer Runde, Andrea!
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1957
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Servus und Privet!

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 18. April 2018, 18:19

Russland als Lebensmittelpunkt ist vor allem ein Sport. Ein teurer Sport! :lol:

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9962
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Servus und Privet!

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 18. April 2018, 19:17

m5bere2 hat geschrieben:Russland als Lebensmittelpunkt ist vor allem ein Sport. Ein teurer Sport! :lol:
JEIN, es gibt für mich kostentechnische Plus- und Minuspunkte. Mein Lieblingsmineralwasser kostet 30cent pro 1,5 Liter. Sprit, Internet(keine 7Eur/Mon für 100Mbit), Strom(3,4cent/kwh Tag...Nacht die Hälfte), Wasser(unter 50 cent/m³) und Gas(was kostet das eigentlich 5,93rub? also 8cent/m³) sind spottbillig. Ein Lebensmitteleinkauf kann unter Umständen mal einen kleinen Krater ins Portemonaie reißen, je nachdem, was man favorisiert, aber der Rest ist doch schon nicht sooo schlimm.
Ich wollte jetzt Arbeitsspeicher für mein Notebook bestellen.....und hab gemerkt, daß mein DNS in Saransk das Zeug billiger anbietet als Amazon und Konsorten in DE.

Also Nein, es ist nicht alles teuer in Russland.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3602
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Servus und Privet!

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 18. April 2018, 21:42

Nee, also dass es hier teuer ist kann ich nun beim allerbesten Willen nicht sagen. Man kann es sich teuer machen, z.B. bei den Lebensmitteln. Aber das kann man in DEU auch, und in A vermutlich auch.

Nee nee, bange machen gilt nicht.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1560
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Servus und Privet!

Beitrag von kamensky » Mittwoch 18. April 2018, 22:01

Betreffend teurer, oder billiger haengt zum groessten Teil von der eigenen Person und dessen Anspruechen ab.

Ein Berechnungsschema der Laender:

https://www.laenderdaten.info/lebenshaltungskosten.php

Bezieht man sich auf nachstehende Informationen, sind die Rueckkehrer aus RU klar in der Ueberzahl.

https://auswandern-info.com/russland.html
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1957
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Servus und Privet!

Beitrag von m5bere2 » Donnerstag 19. April 2018, 05:31

Ich sage nicht, dass es hier teurer ist als in Deutschland. Aber die Löhne sind halt auch niedriger. Für die meisten Leute ist es ein ziemlich teurer Sport. Ihr könnt ihn euch halt leisten.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7029
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Servus und Privet!

Beitrag von m1009 » Donnerstag 19. April 2018, 07:46

bella_b33 hat geschrieben:daß mein DNS in Saransk das Zeug billiger anbietet als Amazon und Konsorten in DE.

Also Nein, es ist nicht alles teuer in Russland.
Was oft vom aktuellen Wechselkurs abhaengig ist.

Benutzeravatar
Axel
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 97
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14

Re: Servus und Privet!

Beitrag von Axel » Freitag 20. April 2018, 03:38

Metrofahren ist megabillig, kaum mit der DB vergleichbar, auch Eisenbahn nicht wirklich teuer, von Moskau nach Kasachstan mit der Bahn nur 30 €, das sind über 2000 KM, hier zahle ich schon 20 € für 40 KM...



Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“