Der westlichste (Eifel) stellt sich vor

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
Benutzeravatar
scout
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Montag 22. Oktober 2018, 15:22
Wohnort: Monschau
Kontaktdaten:

Der westlichste (Eifel) stellt sich vor

Beitrag von scout » Montag 22. Oktober 2018, 17:26

Добрый день желает нового
Meine Frau L. und ich haben uns in Istanbul kennengelernt und leben seit 12 Jahren hier in der Eifel (auf dem Land).
Mittlerweile bin ich Rentner und weil ich weniger familiäre Bindung habe - L. dagegen Tochter und drei Enkel, käme so ein Ortswechsel durchaus infrage.
Eile haben wir damit keine, wir wollen uns aber schon mal gut informieren und auch mal ein paar Monate in RUS leben.
Interessant wäre natürlich auch, andere Leute kennen zu lernen, die in der Region Stavropol leben, bzw. erwägen dorthin zu ziehen.
Ich hoffe dort auch meinen Hobbies, Geländewagen und Motorrad nachgehen zu können, wofür ich auch eine eigene Werkstatt habe und auch dort haben möchte.
Darüber hinaus engagieren wir uns beide im sozialen Bereich, was man eigentlich überall auf der Welt tun kann.
. . . alles Weitere dann im Forum.



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3890
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Der westlichste (Eifel) stellt sich vor

Beitrag von Wladimir30 » Montag 22. Oktober 2018, 18:18

Herzlich willkommen!
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Der westlichste (Eifel) stellt sich vor

Beitrag von Bobsie » Montag 22. Oktober 2018, 18:20

Herzlich willkomemm! Wenn Du mi viel Geduld hier herumstöberst, findest Du schon auf fast alles eine Antwort, Für den Rest stellst Du dann einfach Fragen. Viel Spass hier! [welcome]
Hätte ich vorher gewusst, wie schön das Rentnerleben ist, ich wäre als Rentner auf die Welt gekommen! :D

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10393
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Der westlichste (Eifel) stellt sich vor

Beitrag von bella_b33 » Montag 22. Oktober 2018, 19:35

Herzlich Willkommen hier im Forum und viel Spaß beim Herumstöbern :).
Aus der Regoin Stavropol kenn ich jetzt hier direkt Keinen. Mir fällt nur ein: Bobsie lebt bei Rostov, er wäre dann wohl nach jetzigem Wissenstand Dein Nachbar(ja in Ru sind die Entfernungen zu den Nachbarn manchmal etwas größer ;)).
Du siehst bei den Mitgliedern, die ihr Profil ausgefüllt haben immer eine Ortsangabe direkt unterm Namen.
Zuletzt geändert von bella_b33 am Montag 22. Oktober 2018, 19:48, insgesamt 1-mal geändert.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2140
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Der westlichste (Eifel) stellt sich vor

Beitrag von m5bere2 » Montag 22. Oktober 2018, 19:43

bella_b33 hat geschrieben:
Montag 22. Oktober 2018, 19:35
Bobsie lebt bei Rostov, er wäre dann wohl Dein Nachbar(ja in Ru sind die Entfernungen zu den Nachbarn manchmal etwas größer ;)).
Stawropol, Taganrog, Rostow am Don, Wladikawkas, das ist für mich alles ein Nest. "Südrussland" halt. :lol:



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10393
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Der westlichste (Eifel) stellt sich vor

Beitrag von bella_b33 » Montag 22. Oktober 2018, 19:48

m5bere2 hat geschrieben:
Montag 22. Oktober 2018, 19:43
"Südrussland" halt. :lol:
Ich fands im krasnodarskiy Krai nicht so schlecht(war 2011 im Sommer einige Zeit in Novorossiysk und letztes Jahr auch mal wieder einige Tage dort im Umland mit ner Gazelle unterwegs)....also so südlich von Rostov, das hat schon was für sich(auch wenn ich selber kein Sonnenanbeter bin).

@m5bere2
für mich ist alles ab Ural aber auch Sibirien :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Der westlichste (Eifel) stellt sich vor

Beitrag von Bobsie » Montag 22. Oktober 2018, 20:33

m5bere2 hat geschrieben:
Montag 22. Oktober 2018, 19:43
Stawropol, Taganrog, Rostow am Don, Wladikawkas, das ist für mich alles ein Nest. "Südrussland" halt. :lol:
Aber Du weisst schon, das Rostow mehr als eine Million Einwohner hat? :) Und Heizkosten hast Du garantiert weniger in diesem Nest "Südrussland" [gaehn]
Hätte ich vorher gewusst, wie schön das Rentnerleben ist, ich wäre als Rentner auf die Welt gekommen! :D

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2140
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Der westlichste (Eifel) stellt sich vor

Beitrag von m5bere2 » Montag 22. Oktober 2018, 20:51

Natürlich weiß ich das ... ist doch aber trotzdem alles auf einem Haufen. Und wahrscheinlich ist dort nicht nur das Heizen billiger, sondern alles andere auch, sagen mir jedenfalls meine Ausflüge in den europäischen Teil Russlands abgesehen von Moskau.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7488
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Der westlichste (Eifel) stellt sich vor

Beitrag von m1009 » Dienstag 23. Oktober 2018, 00:20

Willkommen.

Bin 2, 3x jedes Jahr in Stavropol, nette, kompakte Stadt. Zur Rushhour etwas problematisch, wegen teilweiser "Hanglage" . Verkehrstechnisch halbwegs gut angebunden durch den Flughafen. Was mir aufgefallen ist: Nebel, der auch den Flugbetrieb zum erliegen bringt, im Herbst recht haeufig und unangenehm feucht.

Benutzeravatar
scout
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Montag 22. Oktober 2018, 15:22
Wohnort: Monschau
Kontaktdaten:

Re: Der westlichste (Eifel) stellt sich vor

Beitrag von scout » Dienstag 23. Oktober 2018, 13:37

Vielen Dank, Ihr habt mir einen nettten Empfang hier präsentiert und ich merke, dass man hier gut aufgehoben ist.
Unter "Sonstiges" habe ich auch schon meine erste Frage zur Krankenversicherung gestellt.
Ehrlich gesagt, habe ich echt Schiss beim Schreiben hier, denn innerlich bin ich noch gar nicht auf eine Auswanderung eingestellt.
Auf Schritt und Tritt sehe ich nur Sachen, wo ich denke, auf das wirst du alles verzichten müssen.
Es ist mir aber auch klar, dass an diese Stelle viel Neues treten wird, was jetzt nur noch nicht sichtbar ist und deswegen bin ich u.A. hier.
Lena und ich wollen mit einer mehrmonatigen Reise in den Kaukasus mal die Generalprobe machen, bevor hier alles aufgelöst wird. Das darf auch ein paar Jahre dauern. Ich lebe seit 40 Jahren im eigenen selbstgebauten Haus . . .
Übrigens war ich auch schon in Stawropol und Umgebung. Vor allem die nahen Berge haben mir gefallen.



Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“